Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Onlinekatalog (Archiv)

LosArt. Nr.BeschreibungZuschlagAusrufZuschlag / AusrufZuschlag / KaufpreisMein GebotSchätzpreisKaufpreis

Auktion 260  -  18.12.2018 10:00
Kunst der Antike

# 29941–29960 von 35865

OBJEKTE | GRIECHENLAND UND ROM | SCHMUCK

Los 212
Kette aus Stein- und Goldperlen.
Achämenidisch - Parthisch, 6. Jh. v. - 2. Jh. n.Chr. L ca. 34cm. Aus runden und bikonischen Perlen aus Lagenachat, Glas, Fritte u.v.m. sowie rosettenartigen Goldperlen.

Provenienz: Ex Shlomo Moussaieff Collection London, 1948 - 2000.

Necklace composed of small and biconical beads of layered agate, glass and frit and so on and rosette-like gold beads. Achaemenid - Parthian, 6th century B.C. - 2nd century A.D. Modern stringing, intact.
Modern aufgefädelt, intakt.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; SCHMUCK
Erhaltung:  Modern aufgefädelt, intakt.
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details
Los 213
Hals- und Armkette aus Gold- und Glas- und Fayenceperlen.
Römisch, 2. - 3. Jh. n.Chr. Halskette (5,5g, L 37,2cm) aus runden, bikonischen, grünen Glasperlen und röhrenförmigen, sechseckigen Fayence-Perlen, die mit Golddrahtkettengliedern verbunden sind. Armkette aus (2,53g, L ca. 20cm) aus rohweißen, runden Glasperlen und Golddrahtkettengliedern. 2 Stück! Kette tragbar! Gold!

Provenienz: Ex Gorny & Mosch Auktion 174, 2008, Los 89 (Halskette) und 90 (Armkette).

Gold necklace of biconical, spherical green glass beads and tubular, hexagonal faience beads and chain elements of gold wire and gold bracelet of white, spherical glass beads and chain elements of gold wire. Roman, 2nd - 3rd century A.D. 2 pieces! Necklace wearable!
Intakt.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; SCHMUCK
Erhaltung:  Intakt.
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details
Los 214
Goldkette mit Korallenperlen.
Römisch, 2. - 3. Jh. n.Chr. 19,37g, L 42,5cm. Aus zwei Strängen mit bikonischen Korallen-Perlen, die mit Golddrahtösen miteinander verbunden sind. Die Enden bestehen aus zwei Scheiben, deren Rand von einem Flechtband umgeben ist und die im Inneren ein Peltenmuster aus Golddraht haben, an einer Scheibe befindet sich eine Öse, an der anderen ein Haken. Tragbar! Gold!

Provenienz: Ex Gorny & Mosch Auktion 119, 2002, Los 3083.

Gold necklace with two strands of biconical coral beads interconnected with gold loops, clapsure made of two discs with egg-and-dart and pelta pattern. Roman, 2nd - 3rd century A.D. Intact. Wearable!
Intakt.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; SCHMUCK
Erhaltung:  Intakt.
Mein Gebot     Schätzpreis
Details
Los 215
Kette aus Lapislazuli- und Goldperlen.
Westasiatisch, ca. 2. Jt. v.Chr. L ca. 74cm. Aus unterschiedlich großen, bikonischen Lapislazuli-Perlen und sehr kleinen runden Goldperlen, zentral ein goldener Anhänger in Form eines Granatapfels. Tragbar!

Provenienz: Ex Shlomo Moussaieff Collection London, 1948 - 2000.

Necklace composed of biconical lapis lazuli beads and spherical gold beads, in the center a gold pendant in shape of a pomegranate. Western Asiatic, about 2nd millenium B.C. Modern stringing, intact. Wearable!
Modern aufgefädelt, intakt.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; SCHMUCK
Erhaltung:  Modern aufgefädelt, intakt.
Mein Gebot     Schätzpreis
Details
Los 216
Kette aus Amethystperlen.
Hellenistisch, 3. - 2. Jh. v.Chr. L ca. 42cm. Aus unterschiedlich großen, bikonischen Perlen aus Amethyst. Tragbar!

Provenienz: Ex Shlomo Moussaieff Collection London, 1948 - 2000.

Necklace composed of biconical amethyst beads, graduated in size. Hellenistic, 3rd - 2nd century B.C. Modern stringing, intact. Wearable!
Modern aufgefädelt, intakt.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; SCHMUCK
Erhaltung:  Modern aufgefädelt, intakt.
Mein Gebot     Schätzpreis
Details
Los 217
Kette aus Amethystperlen.
Hellenistisch, 3. - 2. Jh. v.Chr. L ca. 34cm. Aus unterschiedlich großen, bikonischen Perlen aus Amethyst.

Provenienz: Ex Shlomo Moussaieff Collection London, 1948 - 2000.

Necklace composed of biconical amethyst beads, graduated in size. Hellenistic, 3rd - 2nd century B.C. Modern stringing, intact.
Modern aufgefädelt, intakt.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; SCHMUCK
Erhaltung:  Modern aufgefädelt, intakt.
Mein Gebot     Schätzpreis
Details
Los 218
Zwei Ketten.
Spätzeit, 26. - 30. Dynastie, circa 664 - 332 v. Chr. a) L 40cm. Blaue, braune und grüne Fayence. Kette aus blauen Röhrenperlen, die sich mit braunen Scheibchen abwechseln. In der Mitte helltürkiser Fayence-Anhänger des Gottes Bes. Intakt, neu aufgefädelt, moderner Verschluss. b) L ca. 45cm. Blaue, braune und grüne Fayence. Kette aus blauen, grünen und braunen Röhrenperlen. In der Mitte neun Fayence-Amulette des Anubis, des Ptah, des Bes, der Sachmet und Udjataugen. Intakt, neu aufgefädelt, moderner Verschluss.

Provenienz: Französische Sammlung D.H., Paris vor 1980.

a) Necklace made from faience green, turquoise and brown cylinder and barrel beads with an amulet of Bes. Modern stringing, intact. Late Period, ca. 664-332 BC. b) Necklace made from green and brown cylinder beads with nine amulets of gods. Modern stringing, intact. Late Period, ca. 664-332 BC.
; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; SCHMUCK
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details
Los 219
Paar Goldarmreife.
Römisch, östliches Mittelmeergebiet, spätes 3. - 4. Jh. n.Chr. 105,52g, ø 7,4cm. Aus Goldblech hergestellt in zwei Teilen, die mit einem Scharnier verbunden sind. Dekor aus größeren, vierblättrigen Blüten, dazwischen Rosetten und Vierpassornamente und am oberen und unteren Rand Muscheln. Am Rand oben und unten eine Art Zahnmuster als Abschluss, innen glatt. Antikes Luxusobjekt! Gold!

Provenienz: Ex Shlomo Moussaieff Collection, 1948 - 2000. Exportiert mit der Ausfuhrgenehmigung der israelischen Antikenbehörde.

Vgl. Museum of Fine Art, Boston (Accession Number 2017.74).

Pair of gold bracelets made in two sections formerly hinged together, decoration of large quatrefoils interspersed with small rosettes, quatrefoil elements and shells. Roman, Eastern Mediterranean, late 3rd - 4th century A.D. One with traces of sinter and tiny fissure, the other intact. Ancient luxury objects!

Die folgende Losnummer befindet sich in der Vorübergehenden Verwendung.
This lot number is a subject to temporary admission.
Ein Exemplar mit Resten von Sinter und einem feinen Riss, das andere intakt.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; SCHMUCK
Erhaltung:  Ein Exemplar mit Resten von Sinter und einem feinen Riss, das andere intakt.
Mein Gebot     Schätzpreis
Details
Los 220
Goldene Haarnadel.
Römisch, östl. Mittelmeergebiet, 2. - 3. Jh. n.Chr. 4,36g. L 8,7cm. Gleichmäßig breiter Schaft, der sich nach oben hin konisch erweitert und von einer Hohlkugel in Form eines stilisierten Granatapfels bekrönt wird. Auf der Hohlkugel und dem konischen Schaftstück Granulatdekor in Form von Dreiecksbändern. Gold!

Provenienz: Ex Sammlung FA, Bayern; ex Hirsch Nachf. München, Auktion 243, 2006, Los 467.

Gold hairpin with a head in shape of a stylized pomegranate. Roman, Eastern Mediterranean, 2nd - 3rd century A.D. Slightly crushed at the pomegranate.
Am Kopf etwas eingedrückt, intakt.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; SCHMUCK
Erhaltung:  Am Kopf etwas eingedrückt, intakt.
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details
Los 221
Silberne Haarnadel mit Goldkantharos.
Römisch, 3. Jh. n.Chr. L 11,6cm. Silberne Nadel mit einem mit einem gewölbten Glasstein gefüllten Kantharos aus Goldblech, zwischen Nadel und Kantharos profilierte Manschette.

Provenienz: Ex H.D. Rauch, Auktion 27.01.2007, Los 460.

Silver hair pin with ending in shape of a cantharos made of gold sheet and stuffed with a convex glass stone. Roman, 3rd century A.D. Silver pin slightly bent, otherwise intact.
Nadel etwas verbogen, sonst intakt.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; SCHMUCK
Erhaltung:  Nadel etwas verbogen, sonst intakt.
Mein Gebot     Schätzpreis
Details
Los 222
Kleiner Parfümflakon aus Lagenachat, Gold und Granat.
Hellenistisch, 2. Jh. v.Chr. 23,62g, H 3,5cm. Bauchiges Miniaturgefäß mit einem Corpus aus Lagenachat. Unten ein flacher Standring aus Goldblech, der hohe, schmale Hals und die Schulter ebenfalls aus Goldblech. Auf der Schulter Blattzungendekor aus Golddraht, der Hals geriefelt. Auf dem Corpus zwei mondsichelförmige, gewölbte Steine und ein runder, gewölbter Stein aus Granat in Goldfassungen mit Zackenrand sowie ein Stern mit Granulatkügelchen und omphalosartigem Zentrum. Auf der Schulter zwei Ösen, in die eine Fuchsschwanzkette eingehängt ist. An dieser hängt jeweils mit einer kurzen Fuchsschwanzkette eine goldene Nadel (L 3,5cm) mit einem Kopf aus einem ovalen Bandachat, der umlaufend gefasst ist, sowie ein halbkugelig geformter Stöpsel zum Verschließen des Gefäßes, an dessen oberen Ende ein Gazellenkopf aus Granat angebracht ist. Gold!

Provenienz: Ex Shlomo Moussaieff Collection London, 1948 - 2000.

Small perfume flacon made of layered agate with two lunular-shaped and one round mounted garnet and a star of granules on the corpus, with a gold pin with a head of an oval banded agate with gold mounting, joint to the flacon with a foxtail chain and a garnet plug with a gazelle head. Hellenistic, 2nd century B.C. Intact.
Intakt.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; SCHMUCK
Erhaltung:  Intakt.
Mein Gebot     Schätzpreis
Details
Los 223
Elemente eines Gold-Pektorals mit Email.
Rhodisch, 650 - 600 v. Chr. 9,63g, 2 x 2,5cm. Rechteckige Platten mit breiter Bandöse am oberen Ende und zwei Anhängern in Form von stilisierten Granatäpfeln am unteren Ende. In einem erhöhten, etwas kleineren Rechteck dargestellt eine geflügelte Artemis als Herrin der Tiere, flankiert von zwei an ihrer Seite hoch springenden Panthern. Der Rand zwischen den Rechtecken und jeweils drei Kreise auf den Anhängern mit grünem Email ausgefüllt. Die Rückseite ohne Dekor. Das Relief aus Goldblech getrieben. 2 Stück! Gold!

Provenienz: Ex Shlomo Moussaieff Collection London, 1948 - 2000.

Vgl. R.A. Higgins, Greek and Roman Jewellery (1961) S. 111ff., Taf. 19D u.E, 20. B. Deppert-Lippitz, Griechischer Goldschmuck (1985) S. 100, Abb. 51.


Two rectangular gold plaques with an enamel bottom, decorated with a winged Artemis flanked by two panthers, on the upper edge a suspension loop, on the lower edge two pendants in shape of stylized pomegranates, each with three round discs of green enamel. Originally parts of a pectoral. Rhodian, 650 - 600 B.C. All of them with traces of sinter, pendants of one plaque broken off and tiny hole at the backside. 2 pieces!
Bei einem Element Anhänger ausgebrochen u. winziges Loch auf der Rückseite.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; SCHMUCK
Erhaltung:  Bei einem Element Anhänger ausgebrochen u. winziges Loch auf der Rückseite.
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details
Los 224
Goldener Anhänger mit Granulatdekor.
Urartu, ca. 8. Jh. v.Chr. 13,40g, L 4cm, ø 3,2cm. Kegelförmiger Corpus mit moderner Öse, darauf zwei Reihen von Dreiecken in Granulatdekor, auf der gewölbten, unteren Fläche eine Reihe von Dreiecken in Granulatdekor, ein omphalosartiges Zentrum mit Granulatpyramide, dazwischen acht Granulatpyramiden auf kleinen Buckeln, die von Granulatringen umgeben sind. Ursprünglich Bestandteil eines Ohrringes. Gold!

Provenienz: Ex Sammlung von Bismarck, erworben vor 1981 bei Holger Termer, Hamburg.

Parallelstück als Teil eines Ohrringes vgl.: R.-B. Wartke, Urartu - Das Reich am Ararat (1993) Taf.65.

Gold pendant with granules decoration, originally part of an earring. Urartu, about 8th century B.C. Transformed to a pendant in modern times, intact.
Modern zu einem Anhänger umgearbeitet, intakt.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; SCHMUCK
Erhaltung:  Modern zu einem Anhänger umgearbeitet, intakt.
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details
Los 225
Goldener Löwenkopfanhänger.
Griechisch, 5. Jh. v.Chr. 8,47g, H 1,7cm, B ca. 2cm. Löwe mit weit aufgerissenem Maul mit spitzen Eckzähnen. Öse am Oberkopf aus einer Drahtspirale. Am Hals glatte Fläche als Abschluss mit einem tordierten Draht umgeben. Gold!

Provenienz: Ex Shlomo Moussaieff Collection, 1948 - 2000. Exportiert mit der Ausfuhrgenehmigung der israelischen Antikenbehörde.

Gold pendant in shape of a lion head with wide open mouth, suspension lug on top. Greek, 5th century B.C. Intact.

Die folgende Losnummer befindet sich in der Vorübergehenden Verwendung.
This lot number is a subject to temporary admission.
Intakt.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; SCHMUCK
Erhaltung:  Intakt.
Mein Gebot     Schätzpreis
Details
Los 226
Goldener Gorgo-Anhänger.
Griechisch, 4. Jh. v. Chr. 3,7g, L 3cm. Frontales Gorgoneion mit gefletschten Zähnen, heraushängender Zunge und Ohrringen. Auf der Rückseite glatt. Oben eine schmale, reliefierte Öse. Diente als apotropäisches Amulett. Gold!

Provenienz: Ex New Yorker Privatsammlung, erworben bei S. Khayat, Fifth Avenue Gallery, in den frühen 1960er Jahren.

Gold pendant in shape of a frontal Gorgoneion with a sticking out tongue serving as apotropaic amulet. Greek, 4th century B.C. Loop broken at the back, V-shaped cutting at the plain backside.
Öse hinten gebrochen, auf der Rückseite V-förmiger Einschnitt.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; SCHMUCK
Erhaltung:  Öse hinten gebrochen, auf der Rückseite V-förmiger Einschnitt.
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details
Los 227
Goldblechanhänger mit Anbetungsszene.
Urartu, 8. - 7. Jh. v.Chr. (?). 10,88g, L 5,8cm. Rundes Goldblech mit gepunzten Punkten am Rand und aufgebogener Öse am oberen Ende. Darauf ziseliert: Links eine thronende, männliche Figur mit erhobener Rechten, an seiner Seite stehender Löwe und davor eine kleinere, männliche Figur, oben ein Vogel, eine Punktrosette, eine Mondsichel und ein Stern. Rückseite glatt. Gold!

Provenienz: Ex Shlomo Moussaieff Collection London, 1948 - 2000.

Vgl. E. Rehm, Kykladen und Alter Orient (1997), S.277, U 164.


Gold sheet pendant depicting an enthroned male figure with a lion and another male figure in front of him, above a bird, a lunula and a star and a punched rosette, backside without decor. Urartu, 8th - 7th century B.C. (?). Traces of sinter, tiny rust stains, intact.
Reste von Sinter, minimale Rostflecken, intakt.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; SCHMUCK
Erhaltung:  Reste von Sinter, minimale Rostflecken, intakt.
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details
Los 228
Lunula-Goldanhänger.
Römisch, 3. Jh. n.Chr. 4,57g, L 3,6cm. Anhänger aus einem mondsichelförmigen Goldblech mit Granulatdekor und tordiertem Golddraht, zwischen den Enden eine Spirale, oben eine breite, geriefelte Öse, die innen mit einem Bronzeblech verstärkt ist. Gold!

Provenienz: Ex Gorny & Mosch Auktion 189, 2010, Los 164.

Gold pendant in form of a crescent with granules and twisted wire, large loop on top enforced with bronze sheet inside. Roman, 3rd century A.D. Intact.
Intakt.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; SCHMUCK
Erhaltung:  Intakt.
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details
Los 229
Goldener Keulenanhänger.
Römisch, 2. - 3. Jh. n. Chr. 2,71g, L 3,2cm. Kegelförmiger Corpus mit Öse und am unteren Ende einer Traube aus Granulatkügelchen. Auf dem Corpus Tropfen aus Golddraht, die mit einem Granulatkügelchen gefüllt sind. Der Anhänger stellt eine stilisierte Herkules-Keule dar und diente als Amulett. Gold!

Provenienz: Ex Shlomo Moussaieff Collection London, 1948 - 2000.

Gold pendant in shape of a stylized Hercules club, serving as an amulet. Roman, 2nd - 3rd century A.D. Intact.
Intakt.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; SCHMUCK
Erhaltung:  Intakt.
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details
Los 230
Silberanhänger mit Venator und Ringkampf.
Römisch, 1. - 2. Jh. n.Chr. L 3,5cm, ø 2,5cm. Gegossen, flache Silberscheibe mit Öse oben und beidseitigem Relief. Auf der einen Seite sticht ein Venator mit einer Lanze auf einen Löwen ein, darüber ein Geldbeutel und ein Lorbeerkranz, darunter ein Efeublatt und eine Siegespalme. Auf der anderen Seiten zwei Boxer einander gegenüber stehend, dazwischen oben ein Geldsack und unten eine Siegespalme.

Provenienz: Erworben aus Sammlung A.A., München, zwischen 1992 und 1996.

Cast silver pendant with reliefs on both sides: a) A venator piercing a lion with a lance, above a purse and a laurel wreath, below an ivy leaf and a palm branch. b) Two boxers, above a purse and inbetween a palm branch. Roman, 1st - 2nd century A.D. Tiny rim fragments missing, surface partially corroded.
Winzige Randfragmente fehlen, Oberfläche etwas korrodiert.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; SCHMUCK
Erhaltung:  Winzige Randfragmente fehlen, Oberfläche etwas korrodiert.
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details
Los 231
Sammlung silberne Anhänger.
Römisch, 1. - 3. Jh. n.Chr. Darunter ein Anhänger (L 4,5cm, Oberfläche verrieben) mit Harpokrates mit Doppelkrone, an den Mund gelegtem Zeigefinger und einem kugeligem Gefäß auf einen Pfeiler gestützt, ein Anhänger mit Isis und Harpokrates (L 3,1cm, Oberfläche verrieben) und zwei Ösen auf der Rückseite und ein Anhänger (H 3,2cm) mit stehender Kore aus getriebenem Silberblech mit am Rand umlaufendem gepunztem Punktdekor und Öse oben. 3 Stück!

Provenienz: Erworben aus Sammlung A.A., München, zwischen 1992 und 1996.

Collection of silver pendants depicting: a) Standing cast Harpokrates with double crown and a bellied vessel, b) standing cast Isis and Harpokrates and c) standing Kore made of a silver sheet. Roman, 1st - 3rd century A.D. Intact. 3 pieces!
Intakt.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; SCHMUCK
Erhaltung:  Intakt.
Mein Gebot     Schätzpreis
Details