Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Auction 264  -  27.06.2019 10:00
Ancient Art

Lot 20
Kampanische Kalpis des Libation-Malers.
Capua II, um 330 v. Chr. Hydria mit abgerundeter Schulter. H 42,7cm, ø 22,4cm, ø Mündung 13,2cm, ø Fuß 12,6cm. Rotfigurig, Details in Gelb und Weiß. Auf der Vorderseite seitlich einer ionischen Säule rechts ein sitzender Krieger mit attischem Helm und Brustpanzer, der einen Kantharos und seine Lanze hält, seitlich liegt sein Schild. Links steht eine junge Frau mit einem großen Kästchen. Seitlich unter den Henkeln große Frauenköpfe mit Sakkos, auf der Rückseite große Palmetten zwischen Ranken. Unten umlaufend Wellenband, oben auf der Schulter Olivenzweige und zentrale Rosette.

Provenienz: Ex Sammlung E.H., Süddeutschland, vor 1977.

Vgl. die fast gleiche Darstellung auf der Kalpis Louvre K277 in LCS S. 406 Nr. 302 mit Taf. 160,2.


Campanian red-figure kalpis of the Libation Painter. Capua II, about 330 B.C. On the frontside a ionian column, right of it a seated warrior with attic helmet, cuirass, spear, shield and kantharos. On the left side a young woman with large box. Left and right below the handles a large woman-head with sakkos. And on the backside a large palmette between tendrils. On the shoulder olive-branches and in the middle a rosette. Tiny splinter of the mouth is missing, painting is on the left side partially rubbed off, otherwise intact.
Winzige Absplitterung an der Mündung, Malerei auf der linken Seite etwas verrieben, sonst intakt.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; VASEN
Winzige Absplitterung an der Mündung, Malerei auf der linken Seite etwas verrieben, sonst intakt.; ITEMS; GREECE AND ROME; VASEN
Condition:  Winzige Absplitterung an der Mündung, Malerei auf der linken Seite etwas verrieben, sonst intakt.
Result My Bid     Estim. Price