Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Online Catalogue (Archive)

LotArt. Nr.DescriptionResultStarting priceResult / Starting priceResult / PriceMy BidEstim. PriceBuying price

Auction 269  -  09.03.2020 10:00
Coins from Antiquity to Modern Times: Important Coll. of Greek Coins (Dr. G.W.), "Greek Imperials" of Coll. E.L. Part II, Coins of the Roman Empire of Coll. H.I. Part II, Munich Collection of Lycian Coins, Special Collection Kingdom of Bosporus from German private ownership, selected coins and medals from the Middle Ages to modern times

Page 2326 of 2447 (48936 Lots total)
Lot 1357
BRAUNSCHWEIG - WOLFENBÜTTEL. Wilhelm I., 1831 - 1884. Taler 1867 B. Thun 123. Dav. 636. AKS 81. J. 257. Kahnt 155.
Feine Tönung, fast Stempelglanz; DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN BIS 1871; DIVERSE; BRAUNSCHWEIG - WOLFENBÜTTEL
Feine Tönung, fast Stempelglanz; GERMANY UP TO 1871; MISC; BRAUNSCHWEIG - WOLFENBÜTTEL
Condition:  Feine Tönung, fast Stempelglanz
Result My Bid     Estim. Price
Details
Lot 1358
BRAUNSCHWEIG - CELLE / CALENBERG. Georg Wilhelm, 1648 / 1665 - 1705. Taler 1663, Zellerfeld. Münzmeister Henning Schlüter. Wilder Mann umfasst Tanne mit seiner Rechten und Linken Hand / 5-fach behelmtes 12-feldiges Wappen. Welter 1583. Dav. 6528.
Hübsche Patina, fast vorzüglich; DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN BIS 1871; DIVERSE; BRAUNSCHWEIG - CELLE / CALENBERG
Hübsche Patina, fast vorzüglich; GERMANY UP TO 1871; MISC; BRAUNSCHWEIG - CELLE / CALENBERG
Condition:  Hübsche Patina, fast vorzüglich
Result My Bid     Estim. Price
Details
Lot 1359
BRAUNSCHWEIG - CELLE / CALENBERG. Ernst August zu Calenberg, 1679 - 1698. 2/3 Taler 1694, Clausthal. Münzmeister Heinrich Bonhorst. Geharnischtes Brustbild nach rechts, darunter die Münzmeisterinsignien / Nach links springendes Pferd, im Abschnitt die Wertzahl in Kartusche und die Jahreszahl. Welter 1969. Dav. 397. 28.88 g.
Minimal justiert, vorzüglich - Stempelglanz; DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN BIS 1871; DIVERSE; BRAUNSCHWEIG - CELLE / CALENBERG
Minimal justiert, vorzüglich - Stempelglanz; GERMANY UP TO 1871; MISC; BRAUNSCHWEIG - CELLE / CALENBERG
Condition:  Minimal justiert, vorzüglich - Stempelglanz
Result My Bid     Estim. Price
Details
Lot 1360
BRAUNSCHWEIG - CELLE / CALENBERG. Georg I. Ludwig, 1698 - 1727; als König von Großbritannien, 1714-1727. 1/3 Taler 1721, Clausthal. Münzmeister Heinrich Christian Bonhorst. Nach links springendes Pferd, darunter im Abschnitt die Münzmeisterinitialien / Vier ins Kreuz gestellte Wappen, mittig Wertangabe in Kreis. Welter 2249. Smith 45. 6.45 g. R
Attraktives Exemplar mit feiner Tönung, vorzüglich +; DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN BIS 1871; DIVERSE; BRAUNSCHWEIG - CELLE / CALENBERG
Attraktives Exemplar mit feiner Tönung, vorzüglich +; GERMANY UP TO 1871; MISC; BRAUNSCHWEIG - CELLE / CALENBERG
Condition:  Attraktives Exemplar mit feiner Tönung, vorzüglich +
Result My Bid     Estim. Price
Details
Lot 1361
BRAUNSCHWEIG - CELLE / CALENBERG. Georg II., 1727 - 1760; als Georg I., König von Großbritannien, 1714-1727. Taler 1745, Clausthal. Über drei Felsbrocken mit verdorrten Bäumchen nach links springendes Pferd, darunter die Jahreszahl / Gekröntes 4-feldiges Wappen. Dav. 2086. Welter 2560. Sehr seltener Jahrgang.
Winzige Kratzer, vorzüglich - Stempelglanz; DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN BIS 1871; DIVERSE; BRAUNSCHWEIG - CELLE / CALENBERG
Winzige Kratzer, vorzüglich - Stempelglanz; GERMANY UP TO 1871; MISC; BRAUNSCHWEIG - CELLE / CALENBERG
Condition:  Winzige Kratzer, vorzüglich - Stempelglanz
Result My Bid     Estim. Price
Details
Lot 1362
DONAUWÖRTH. Heinrich VI., 1190-1197. Brakteat. Gekrönte Büste mit Schwert und Kreuzstab nach rechts blickend in Wustreif, umgeben von acht Bogen, darin abwechselnd T und Kugeln. Steinhilber 106 Var. 4. RR
Prägeschwäche im Randbereich, gebogen, sehr schön - vorzüglich; DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN BIS 1871; DIVERSE; DONAUWÖRTH
Prägeschwäche im Randbereich, gebogen, sehr schön - vorzüglich; GERMANY UP TO 1871; MISC; DONAUWÖRTH
Condition:  Prägeschwäche im Randbereich, gebogen, sehr schön - vorzüglich
My Bid     Estim. Price
Details
Lot 1363
DONAUWÖRTH. Heinrich VI., 1190-1197. Brakteat. Gekrönte Büste mit Schwert und Kreuzstab nach rechts blickend in Wustreif, umgeben von acht Bogen, darin abwechselnd T und Kugeln. Steinhilber 106 Var. 4. 0.75 g.
Prägeschwäche, fast sehr schön; DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN BIS 1871; DIVERSE; DONAUWÖRTH
Prägeschwäche, fast sehr schön; GERMANY UP TO 1871; MISC; DONAUWÖRTH
Condition:  Prägeschwäche, fast sehr schön
My Bid     Estim. Price
Details
Lot 1364
DONAUWÖRTH. Heinrich VI., 1190-1197. Brakteat. Gekrönte bärtige Büste mit Schwert und Kreuzstab nach rechts blickend in Wustreif, umgeben von acht Bogen, darin abwechselnd T und Kugeln. Steinhilber 106 Var. 2. 0.74 g. RR
Prägeschwäche im Randbereich, gebogen, vorzüglich; DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN BIS 1871; DIVERSE; DONAUWÖRTH
Prägeschwäche im Randbereich, gebogen, vorzüglich; GERMANY UP TO 1871; MISC; DONAUWÖRTH
Condition:  Prägeschwäche im Randbereich, gebogen, vorzüglich
My Bid     Estim. Price
Details
Lot 1365
DONAUWÖRTH. Heinrich VI., 1190-1197. Brakteat. Gekrönte Brustbilder von Heinrich mit Schwert in seiner Linken und seiner Gemahlin, Konstanze von Sizilien mit Lilie in ihrer Rechten über einer Mauerbrüstung von vorn, dazwischen ein Kreuzstab unter einem fünfstrahligen Stern, zu den Seiten jeweils ein Ringel. Wulstreif, umgeben von zwölf Bögen, abwechselnd Ringel und Kreuze einschließend, in den Außenwinkeln Ringel. 0,67 g. Steinhilber 101. Gebhart 2. Berger . Slg. Bonhoff 1927. Slg. Eglmeier -. 0.65 g.
Sehr schön - vorzüglich; DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN BIS 1871; DIVERSE; DONAUWÖRTH
Sehr schön - vorzüglich; GERMANY UP TO 1871; MISC; DONAUWÖRTH
Condition:  Sehr schön - vorzüglich
Result My Bid     Estim. Price
Details
Lot 1366
DONAUWÖRTH. Heinrich VI., 1190-1197. Brakteat. Brustbilder Heinrichs und seiner Gemahlin, Konstanze von Sizilien über drei Bögen von vorn, darunter eine Rosette, rechts und links davon ein Ringel. Zwischen dem Königspaar ein Kreuzstab. Links im Feld ein Ringel. Wulstreif, umgeben von zwölf Bögen, je ein Kreuz einschließend, in den Außenwinkeln Punkte. 0,73 g. Steinhilber 103. Gebhart 5. Berger 2664. Slg. Bonhoff -. Slg. Eglmeier 1380. 0.78 g.
Vorzüglich; DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN BIS 1871; DIVERSE; DONAUWÖRTH
Vorzüglich; GERMANY UP TO 1871; MISC; DONAUWÖRTH
Condition:  Vorzüglich
Result My Bid     Estim. Price
Details
Lot 1367
DONAUWÖRTH. Philipp-Otto IV.-Friedrich II., 1198-1208-1215-1250. Brakteat. Königliches Brustbild mit Bügelkrone, in der Rechten Kreuzstab mit herunterhängenden Lilienblättern, in der Linken Reichsapfel. Wulstreif, umgeben von acht, durch Stäbchen voneinander getrennten Bögen, je einen Ringel einschließend. Steinhilber 109. Slg. Eglmeier-. Gebh.-. 0.65 g. R
Patina, sehr schön; DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN BIS 1871; DIVERSE; DONAUWÖRTH
Patina, sehr schön; GERMANY UP TO 1871; MISC; DONAUWÖRTH
Condition:  Patina, sehr schön
My Bid     Estim. Price
Details
Lot 1368
EISLEBEN, Stadt. 3/4 Taler 1661. Auf die 100-Jahrfeier der Naumburger Konvention. Münzzeichen Kleeblatt. Brustbild Luthers fast von vorn, darunter die Jahreszahl / Stadtansicht von Eisleben, unter einer Leiste das neuere Wappen der Mansfelder Grafen. Brozatus 827 (dort als "Talerförmige Medaille" bezeichnet). Slg. Whiting 137. Slg. Mers. 4538. Tornau 1472 I. 21.67 g.
Attraktives Exemplar mit feiner Tönung, fast vorzüglich; DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN BIS 1871; DIVERSE; EISLEBEN, Stadt
Attraktives Exemplar mit feiner Tönung, fast vorzüglich; GERMANY UP TO 1871; MISC; EISLEBEN, Stadt
Condition:  Attraktives Exemplar mit feiner Tönung, fast vorzüglich
Result My Bid     Estim. Price
Details
Lot 1369
FRANKFURT AM MAIN, Stadt. Goldgulden 1496. Stehender Heiliger Johannes mit dem Gotteslamm, zu seinen Füssen das Weinsberger Wappen / Reichsapfel im doppelten Dreipass. Fr. 941. J. u. F. 130 a. Levinson I-343. 3.20 g. Gold!
Winziger Schrötlingsriss am Rand, sehr schön - vorzüglich; DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN BIS 1871; DIVERSE; FRANKFURT AM MAIN, Stadt
Winziger Schrötlingsriss am Rand, sehr schön - vorzüglich; GERMANY UP TO 1871; MISC; FRANKFURT AM MAIN, Stadt
Condition:  Winziger Schrötlingsriss am Rand, sehr schön - vorzüglich
Result My Bid     Estim. Price
Details
Lot 1370
FRANKFURT AM MAIN, Stadt. Goldgulden 1619. Münzmeister Caspar Ayrer. St. Johannes der Täufer stützt sich auf Frankfurter Adlerschild / Gekrönter Doppeladler. Von großer Seltenheit. Gold!
Mit Titulatur Kaiser Ferdinand II. Winzige Schrötlingsfehler, minimale Feilspur am Rand, sehr schön - vorzüglich; DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN BIS 1871; DIVERSE; FRANKFURT AM MAIN, Stadt
Mit Titulatur Kaiser Ferdinand II. Winzige Schrötlingsfehler, minimale Feilspur am Rand, sehr schön - vorzüglich; GERMANY UP TO 1871; MISC; FRANKFURT AM MAIN, Stadt
Condition:  Mit Titulatur Kaiser Ferdinand II. Winzige Schrötlingsfehler, minimale Feilspur am Rand, sehr schön - vorzüglich
Result My Bid     Estim. Price
Details
Lot 1371
FRANKFURT AM MAIN, Stadt. Doppeltaler 1844. Stadtansicht, im Abschnitt zwei Füllhörner / Wertangabe und Jahreszahl in einem Eichenlaubkranz. Thun 130. Dav. 640. AKS 3. J. 15. Kahnt 181. 37.07 g.
Feine Patina, vorzüglich +; DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN BIS 1871; DIVERSE; FRANKFURT AM MAIN, Stadt
Feine Patina, vorzüglich +; GERMANY UP TO 1871; MISC; FRANKFURT AM MAIN, Stadt
Condition:  Feine Patina, vorzüglich +
Result My Bid     Estim. Price
Details
Lot 1372
FRANKFURT AM MAIN, Stadt. Doppelgulden 1847. Gekrönter Adler / Wert und Jahreszahl in Eichenkranz. Thun 132. Dav. 642. AKS 5. Kahnt 173. J. 28. 21.21 g.
Herrliche Patina, fast Stempelglanz; DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN BIS 1871; DIVERSE; FRANKFURT AM MAIN, Stadt
Herrliche Patina, fast Stempelglanz; GERMANY UP TO 1871; MISC; FRANKFURT AM MAIN, Stadt
Condition:  Herrliche Patina, fast Stempelglanz
Result My Bid     Estim. Price
Details
Lot 1373
FREIBURG IM BREISGAU, Stadt. Dukat 1717. Münzmeister Fridolin Joseph Weißenbach. Stadtansicht der befestigten Stadt mit ihren Kastellen, im Abschnitt verzierte Kartusche mit Jahreszahl / Gekrönter Adler mit Zepter und Schwert unter Krone, davor zwischen Zweigen die beiden Wappen "Rabenkopf" und Kreuz. Berstett 140. Rommel 3/60. Meister 824/825. Fr. 1029. 3.41 g. Von großer Seltenheit. Gold!

Mit altem Sammlerkärtchen. Exemplar aus der Auktion Künker 50 (100 numismatische Kostbarkeiten), Osnabrück 1999, Los Nr. 41 (dort von vorzüglicher Erhaltung).

Hübsche Goldpatina, minimal gewellt, fast vorzüglich; DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN BIS 1871; DIVERSE; FREIBURG IM BREISGAU, Stadt
Hübsche Goldpatina, minimal gewellt, fast vorzüglich; GERMANY UP TO 1871; MISC; FREIBURG IM BREISGAU, Stadt
Condition:  Hübsche Goldpatina, minimal gewellt, fast vorzüglich
Result My Bid     Estim. Price
Details
Lot 1374
FREISING. Sedisvakanz, 1763. Silbermedaille 1763, unsigniert. Brustbilder des Heiligen Corbinian und Sigismund nebeneinander auf zwei Postamenten / Madonna mit Kind umgeben von den Wappen des Domkapitels und der Domherren. 44 mm. Sellier 55. Zepernick 84. 43.93 g.
Feine Tönung, kleine Flecken, winziger Kratzer, winzige Randfehler, vorzüglich; DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN BIS 1871; DIVERSE; FREISING
Feine Tönung, kleine Flecken, winziger Kratzer, winzige Randfehler, vorzüglich; GERMANY UP TO 1871; MISC; FREISING
Condition:  Feine Tönung, kleine Flecken, winziger Kratzer, winzige Randfehler, vorzüglich
Result My Bid     Estim. Price
Details
Lot 1375
FULDA, Abtei (ab 1752 Erzbistum). Adalbert von Harstall, 1788 - 1802. Taler 1795. Münzmeister Ludwig van Hoven. Behelmtes Wappen auf Krummstab und Schwert, darunter das Münzmeisterzeichen VH / PRO DEO/ET/PATRIA/ 1795, zu den Seiten Palm- und Lorbeerzweig, darunter die Feingewichtsangabe in 3-zeiliger Schrift. Dav. 2266. Buchonia 3. 28.10 g.
Feiner Prägeglanz, Schrötlingsfehler am Rand, vorzüglich - Stempelglanz; DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN BIS 1871; DIVERSE; FULDA, Abtei (ab 1752 Erzbistum)
Feiner Prägeglanz, Schrötlingsfehler am Rand, vorzüglich - Stempelglanz; GERMANY UP TO 1871; MISC; FULDA, Abtei (ab 1752 Erzbistum)
Condition:  Feiner Prägeglanz, Schrötlingsfehler am Rand, vorzüglich - Stempelglanz
Result My Bid     Estim. Price
Details
Lot 1376
FULDA, Abtei (ab 1752 Erzbistum). Adalbert von Harstall, 1788 - 1802. Taler 1795. Münzmeister Ludwig van Hoven. Behelmtes Wappen auf Krummstab und Schwert, darunter das Münzmeisterzeichen VH / PRO DEO/ET/PATRIA/ 1795, zu den Seiten Palm- und Lorbeerzweig, darunter die Feingewichtsangabe in 3-zeiliger Schrift. Dav. 2266. Buchonia 3. 27.98 g.
Attraktives Exemplar mit feiner Tönung, vorzüglich; DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN BIS 1871; DIVERSE; FULDA, Abtei (ab 1752 Erzbistum)
Attraktives Exemplar mit feiner Tönung, vorzüglich; GERMANY UP TO 1871; MISC; FULDA, Abtei (ab 1752 Erzbistum)
Condition:  Attraktives Exemplar mit feiner Tönung, vorzüglich
Result My Bid     Estim. Price
Details
Page 2326 of 2447 (48936 Lots total)