Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Onlinekatalog (Archiv)

LosArt. Nr.BeschreibungZuschlagAusrufZuschlag / AusrufZuschlag / KaufpreisMein GebotSchätzpreisKaufpreis

Auktion 244  -  06.03.2017 10:00
Hochwertige Münzen der Antike

# 1–20 von 672

KELTEN | MITTLERE UND UNTERE DONAU | Philipp II.-Nachahmungen.

Los 1
Incert. Tetradrachme (12.44g). 3. - 2. Jh. v. Chr. Vs.: Stilisierter Kopf mit Lorbeerkranz im Perlkreis n. r. Rs.: Stilisiertes Pferd n. l. laufend, darauf Reiter mit Helmschweif, vor dem Kopf Kreispunkt, dahinter Auge. Göbl, OTA 165; Dembski 1104.

Ex Freeman & Sear Manhattan Sale 3, 2012, 36.

Schöne Tönung, vz; KELTEN; MITTLERE UND UNTERE DONAU; Philipp II.-Nachahmungen.; Incert.
Erhaltung:  Schöne Tönung, vz
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details & Gebotsabgabe

KELTEN | MITTLERE UND UNTERE DONAU | Philipp II. - Nachahmungen

Los 2
Puppenreiter mit Y auf Postament. Tetradrachme (13.18g). Vs.: Stilisierter, Zeuskopf n. r. Rs.: Stilisierter Reiter n. r. In den Feldern Zeichen, darunter unten Y auf Postament. Göbl, OTA 422; Slg. Lanz 721. R!

Ex "Demarete Collection", 1930er - 1970er Jahre.

Herrlich getönt und gut zentriert, Rs. Kratzer im Feld, gutes ss; KELTEN; MITTLERE UND UNTERE DONAU; Philipp II. - Nachahmungen; Puppenreiter mit Y auf Postament.
Erhaltung:  Herrlich getönt und gut zentriert, Rs. Kratzer im Feld, gutes ss
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details & Gebotsabgabe

KELTEN | MITTLERE UND UNTERE DONAU | Philipp II.-Nachahmungen.

Los 3
Puppenreiter mit Triskeles. Tetradrachme (13.10g). 2.-1. Jh. v. Chr. Vs.: Stilisierter Zeuskopf n. r. Rs.: Stilisierter Reiter n. r., unten Triskeles. In den Feldern Zeichen. Göbl, OTA Taf. 35, 434 (Vs. stgl..); Slg. Lanz 724; Dembski 1350. R!

Erworben im Schweizer Münzhandel im April 1962 (Münzkärtchen liegt bei).

Dunkle Tönung, fast vz; KELTEN; MITTLERE UND UNTERE DONAU; Philipp II.-Nachahmungen.; Puppenreiter mit Triskeles.
Erhaltung:  Dunkle Tönung, fast vz
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details & Gebotsabgabe
Los 4
Kroisbacher: Typ mit Reiterstumpf. Tetradrachme (12.08g). 2. Jh. v. Chr. Vs.: Stilisierter männlicher Kopf mit Lorbeerkranz und Boxernase n. r. Rs.: Pferd mit Reiterstumpf n. l., Kopf des Reiters mit Diadem und Kappe, unter dem Pferd Torques. Göbl, OTA 469; Slg. Lanz 743-745; Flesche 524-527. Selten in dieser Erhaltung!

Ex Freeman & Sear Inventory G6406 (September 2006).

Herrliche Tönung, vz; KELTEN; MITTLERE UND UNTERE DONAU; Philipp II.-Nachahmungen.; Kroisbacher: Typ mit Reiterstumpf.


Vgl. zu diesem Stempel CNG, Auktion 100, Nr. 1513 (stempelgleich) und CNG, Auktion 99, Nr. 278 (stempelgleich).
Erhaltung:  Herrliche Tönung, vz
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details & Gebotsabgabe
Los 5
Kroisbacher: Typ mit Reiterstumpf. Tetradrachme (12.60g). Circa 100 - 50 v. Chr. Vs.: Männlicher, bartloser Kopf mit langem, lockigen Haar n. l. Rs.: Reiterstumpf mit Helm n. l., unter dem Pferd Linie aus einem gedrehten Torques. Dembski -; Flesche 531 (stgl.). Prachtexemplar!
Vs. kleiner Kratzer an der Wange, Rs. partiell Auflage, vz-st; KELTEN; MITTLERE UND UNTERE DONAU; Philipp II.-Nachahmungen.; Kroisbacher: Typ mit Reiterstumpf.
Erhaltung:  Vs. kleiner Kratzer an der Wange, Rs. partiell Auflage, vz-st
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details & Gebotsabgabe

KELTEN | MITTLERE UND UNTERE DONAU | Alexander III. - Nachahmungen

Los 6
Tetradrachme (17.22g). Vs.: Stilisierter Herakleskopf mit Löwenskalp n. r. Rs.: ΑΛΕΞΑΝΔΡΟΥ, linkshin thronender Zeus mit Adler in der Rechten, l. im Feld Dreifuß. Göbl, OTA - ; Slg. Lanz - ; Pink - .

Aus der Sammlung eines Münchner Arztes, erworben von den 1960er bis in die späten 1990er Jahre.

st; KELTEN; MITTLERE UND UNTERE DONAU; Alexander III. - Nachahmungen;


Stempelgleiche Parallelstücke in: CNG 72, 2006, 13 und Gorny & Mosch 180, 2009, 6.
Erhaltung:  st
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details & Gebotsabgabe
Los 7
Drachme (3.83g). Vs.: Buckel mit unregelmäßigen Erhebungen. Rs.: NIU, Zeus mit Adler n. l. thronend. Links im Feld unleserliches Beizeichen. Göbl, OTA 591.5; Slg. Schörghuber 734f. (Vs. stgl.).
Schöne Tönung, stark geschüsselter Schrötling, Rs. Stempelriss, ss; KELTEN; MITTLERE UND UNTERE DONAU; Alexander III. - Nachahmungen;
Erhaltung:  Schöne Tönung, stark geschüsselter Schrötling, Rs. Stempelriss, ss
Mein Gebot     Schätzpreis
Details & Gebotsabgabe

KELTEN | MITTLERE UND UNTERE DONAU | Nachahmungen der Tetradrachmen und Teilstücke Philipps III.

Los 8
Tetradrachme (16.92g). Vs.: Herakleskopf mit Löwenskalp n. r. Rs.: ΦΙΛΙΠΠΟΥ ΒΑΣΙΛΕΩΣ, thronender Zeus mit Adler und Zepter, im Feld Truglegende und Monogramme. Slg. Lanz 898f.; Göbl, OTA 581.

Aus der Sammlung eines Münchner Arztes, erworben von den 1960er bis in die späten 1990er Jahre.

Herrliche Tönung, Vs. Stempelriss, ss-vz; KELTEN; MITTLERE UND UNTERE DONAU; Nachahmungen der Tetradrachmen und Teilstücke Philipps III.;
Erhaltung:  Herrliche Tönung, Vs. Stempelriss, ss-vz
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details & Gebotsabgabe

KELTEN | MITTLERE UND UNTERE DONAU | Thasos - Imitationen

Los 9
Klasse III: Auflösung der Legende Tetradrachme (17.09g). Nach 148 v. Chr. Mzst. unbestimmt. Vs.: Stilisierter Kopf des Dionysos mit Torques und gepunkteter Halskette, Efeukranz und Korymben über der Stirn n. r. Rs.: ΗΛΚΛΕΘΥ / ΣΩΤIIΔΘΣ / ΘΛZΙΩΝ, stark stilisierter Herakles mit Keule n. l. stehend. Göbl, OTA Taf.46 (Var.); Lukanc - (Vgl. 1478).

Aus der Sammlung eines Münchner Arztes, erworben von den 1960er bis in die späten 1990er Jahre.

Scharf ausgeprägt und perfekt zentriert, vz; KELTEN; MITTLERE UND UNTERE DONAU; Thasos - Imitationen; Klasse III: Auflösung der Legende


Unter den bei Lukanc aufgeführten 1940 Exemplaren ist kein einziges mit einer Halskette am Hals des Dionysos zu finden!
Erhaltung:  Scharf ausgeprägt und perfekt zentriert, vz
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details & Gebotsabgabe

GRIECHEN | IBERISCHE HALBINSEL | PUNIER

Los 10
Hemischekel (4.44g). 300-237 v. Chr. Mzst. Unsicher. Vs.: Kopf der Kore n. l. im Perlkranz. Rs.: Pferd n. r. mit zurückgewandtem Kopf. Viola 82.
Vs. krakelierte Oberfläche, Rs. leichter Doppelschlag, gutes ss; GRIECHEN; IBERISCHE HALBINSEL; PUNIER;
Erhaltung:  Vs. krakelierte Oberfläche, Rs. leichter Doppelschlag, gutes ss
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details & Gebotsabgabe

GRIECHEN | ETRURIEN | POPULONIA

Los 11
10 Asse (4.17g). 211 - 200 v.Chr. Vs.: Jugendlicher Kopf des Aplu mit Halskette und Lorbeerkranz n. l., dahinter X. Rs. Glatt mit Wölbung. Rutter, HN 168; Vecchi, Etruscan Coinage Em.70 (O 1, Vs. stgl.).

Erworben bei Rinaldi 1957.

Zarte Tönung, vz; GRIECHEN; ETRURIEN; POPULONIA;
Erhaltung:  Zarte Tönung, vz
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details & Gebotsabgabe

GRIECHEN | KAMPANIEN | CALES

Los 12
Didrachme (7.14g). 334 - 268 v. Chr. Vs.: Kopf der Athena mit korinthischem Helm n. l., dahinter Füllhorn. Rs.: CALENO, von Nike gesteuerte Biga n. l. SNG Cop. 304; Rutter, HN 434.
Tönung, Vs. feine Kratzer, ss-vz/vz; GRIECHEN; KAMPANIEN; CALES;
Erhaltung:  Tönung, Vs. feine Kratzer, ss-vz/vz
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details & Gebotsabgabe
Los 13
Didrachme (6.89g). Circa 265 - 240 v. Chr. Vs.: Kopf der Athena mit korinthischem Helm. n. r. Auf dem Helmkessel Flügel, hinter dem Nacken Keule Rs.: Victoria eine Biga n. l. lenkend, i. A. CALENO. SNG ANS 173 (Vs. stgl.); Rutter, HN 434; Sambon 905 (Var.).
Rs. Korrosionsspuren, ss-vz; GRIECHEN; KAMPANIEN; CALES;
Erhaltung:  Rs. Korrosionsspuren, ss-vz
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details & Gebotsabgabe

GRIECHEN | KAMPANIEN | KYME

Los 14
Didrachme (7.28g). ca. 420 - 380 v. Chr. Vs.: Nymphenkopf n. r. Rs.: ΚΥΜΑΙΟΝ, Muschel und Gerstenkorn. HN Italy 532; Rutter, CC 196-197 (Vs. stgl.).

Erworben bei Rinaldi am 8.10.1961.

Dunkle Tönung, Vs. partiell etwas rau, ss; GRIECHEN; KAMPANIEN; KYME;
Erhaltung:  Dunkle Tönung, Vs. partiell etwas rau, ss
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details & Gebotsabgabe

GRIECHEN | KAMPANIEN | NEAPOLIS

Los 15
Didrachme (7.34g). 325 - 241 v. Chr. Vs.: Nymphenkopf mit Ampyx, Ohrring und Halskette n. l. Rs.: Androkephaler Stier n. 5r. schreitend, darüber Nike fliegend, die ihn bekränzt, unter dem Körper ΙΣ, i. A. ΝΕΑΠΟΛΙΤΩΝ. SNG Cop. - ; SNG München - ; SNG ANS - ; HN Italy 586; Sambon 523; SNG Lockett 93.

Ex Sammlung Comte René Philipon (1870-1936).

Getönt, ss-vz; GRIECHEN; KAMPANIEN; NEAPOLIS;
Erhaltung:  Getönt, ss-vz
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details & Gebotsabgabe
Los 16
Didrachme (7.32g). 320 - 300 v. Chr. Vs.: Nymphenkopf mit Ampyx, Ohrring und Halskette n. r. Dahinter Pilos. Rs.: Androkephaler Stier n. r. schreitend, darüber Nike fliegend, die ihn bekränzt, unter dem Körper Monogramm. Im Abschnitt ΝΕΑΠΟΛΙΤΩΝ SNG Cop. 403; SNG ANS 322f.; HN Italy 571; Sambon 449.

Ex Sammlung Comte René Philipon (1870-1936). Ex Ars Classica XVI, 1933, 43.

Getönt, kleine Kratzer, ss-vz; GRIECHEN; KAMPANIEN; NEAPOLIS;
Erhaltung:  Getönt, kleine Kratzer, ss-vz
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details & Gebotsabgabe
Los 17
Didrachme (7.23g). Circa 325 - 241 v. Chr. Vs.: Kopf der Nymphe Parthenope mit Ohrring und Halskette n. l., dahinter Herme. Rs.: Androkephaler Stier auf Standlinie n. r. schreitend, darüber ihn bekränzende Nike n. r. fliegend, i. A. ΝΕΟΠΟΛΙΤΩΝ. SNG Cop. 448; SNG München -; SNG ANS 387; HN Italy 586; Sambon 491.
Vs. Korrosionsspuren, ss-vz; GRIECHEN; KAMPANIEN; NEAPOLIS;
Erhaltung:  Vs. Korrosionsspuren, ss-vz
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details & Gebotsabgabe

GRIECHEN | KALABRIEN | TARENT

Los 18
Hemistater (4.25g). ca. 276 - 272 v. Chr. Vs.: Kopf des jugendlichen Herakles mit Löwenskalp n. r. Rs.: ΤΑΡΑΝΤΙΝΩΝ, Jüngling mit einem Dreizack in der Linken steuert eine Biga. Darüber NIKAP, zwischen den Pferdebeinen zwei Amphoren. Vlasto 29 (stgl.); SNG ANS 1036 (stgl.); Fischer-Bossert Taf.66 G 31 (V 27 / R 31); HN Italy 985. R! Gold!

Erworben im April 1957 by Rinaldi.

Partiell Auflagen, ss; GRIECHEN; KALABRIEN; TARENT;


Die späten Goldemissionen Tarents legen Zeugnis ab vom Untergang der reichen und mächtigen Stadt. Nachdem man sich leichtfertig in den Konflikt mit dem aufstrebenden Rom begeben hatte, konnte auch das Bündnis mit dem Epiroten Phyrros die Niederlage nicht verhindern. In der desolaten Lage der letzten Jahre griff man auf Goldreserven zurück, da anscheinend nicht ausreichend zu prägendes Silber zur Verfügung stand. Mit der Eroberung Tarents im Jahr 272 v. Chr. herrschte Rom über das gesamte italische Festland und war fortan als ernstzunehmender neuer Spieler unter den hellenistischen Staaten etabliert.
Erhaltung:  Partiell Auflagen, ss
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details & Gebotsabgabe
Los 19
1/4 Stater (2.13g). ca. 281 v.Chr., Phyrros. Vs.: Kopf des Apoll mit Lorbeerkranz n. r. Rs.: [ΤΑΡΑΝΤΙ]ΝΩΝ, Adler mit ausgebreiteten Schwingen n. r., r. im Feld Monogramm und Lanzenspitze, unten ZΩ. Dewing 183; Vlasto 52; BMC 22 (stgl.); Fischer-Bossert G 55 (V 47 / R 55). R! Gold!

Erworben 1956 bei Rinaldi.

Vs. Kratzer, vz; GRIECHEN; KALABRIEN; TARENT;
Erhaltung:  Vs. Kratzer, vz
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details & Gebotsabgabe
Los 20
Goldobol, (0.67g). ca. 320 v. Chr. Vs.: Kopf der Hera mit Diadem n. r. Rs.: Τ-Α-Ρ-Α um Kantharos. Vlasto 8 (stgl.); SNG ANS 957 (stgl.); Fischer-Bossert G 9 (V8/R9). R! Gold!

Erworben im April 1957 bei Rinaldi.

Kratzer, ss; GRIECHEN; KALABRIEN; TARENT;
Erhaltung:  Kratzer, ss
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details & Gebotsabgabe