Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Online Catalogue (Prebids)

 
LotArt. Nr.DescriptionResultStarting priceResult / Starting priceResult / PriceMy BidEstim. PriceBuying price

Auction 279  -  09.07.2021 10:00
Ancient Art, Africa, Asiatica, Precolumbian Art

Page 1 of 19 (903 Lots total)
Lot 1
Attischer Kelchkrater.
490 - 470 v. Chr. H 33,4cm, B mit Henkeln 28,9cm, ø Mündung 34,1cm, ø Fuß 17cm. Unter der Mündung ein rotfiguriger Fries aus doppelten Palmetten, sonst überwiegend mit Glanzton überzogen. Stück von großer Eleganz! Mit französischer Exportlizenz!

Provenienz: Ehemals in einer Privatsammlung in Monte Carlo; erworben in den 1980ern in der Galerie Pierre-Eric Becker, Cannes.

Zur griechischen Glanztonkeramik allgemein s. F. S. Knauß - J. Gebauer (Hrsg.), Black is Beautiful - Griechische Glanztonkeramik. Ausstellung München (2019).


Attic calyx krater with red-figure palmettes and black glaze. 490 - 470 B.C. Three large rim-fragments are broken and reattached without any missing parts, otherwise intact and in superb condition. Graceful piece! With French export licence!

Die folgende Losnummer befindet sich in der Vorübergehenden Verwendung.
This lot number is a subject to temporary admission.
Drei große Randfragmente gebrochen und ohne Fehlstellen wieder angesetzt, sonst intakt und in sehr gutem Zustand.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; VASEN
Drei große Randfragmente gebrochen und ohne Fehlstellen wieder angesetzt, sonst intakt und in sehr gutem Zustand.; ITEMS; GREECE AND ROME; VASEN
Condition:  Drei große Randfragmente gebrochen und ohne Fehlstellen wieder angesetzt, sonst intakt und in sehr gutem Zustand.
Starting price (0 bids) My Bid     Estim. Price
Details & Bid submission
##9911031103ITEMS00010GREECE AND ROME00001VASEN00001000010,00839369999.999,0010AlphanumerischAR0006/15/2021 16:00:2530.000,000,002Attischer Kelchkrater.<br>490 - 470 v. Chr. H 33,4cm, B mit Henkeln 28,9cm, ø Mündung 34,1cm, ø Fuß 17cm. Unter der Mündung ein rotfiguriger Fries aus doppelten Palmetten, sonst überwiegend mit Glanzton überzogen.<B> Stück von großer Eleganz! Mit französischer Exportlizenz! </B><BR><BR>Provenienz: Ehemals in einer Privatsammlung in Monte Carlo; erworben in den 1980ern in der Galerie Pierre-Eric Becker, Cannes.<BR><BR>Zur griechischen Glanztonkeramik allgemein s. F. S. Knauß - J. Gebauer (Hrsg.), Black is Beautiful - Griechische Glanztonkeramik. Ausstellung München (2019).<BR><p></p><BR>Attic calyx krater with red-figure palmettes and black glaze. 490 - 470 B.C. Three large rim-fragments are broken and reattached without any missing parts, otherwise intact and in superb condition. <b>Graceful piece! With French export licence!</b><br /><br /><span class='vvpoint'>&bull;</span><b>Die folgende Losnummer befindet sich in der Vorübergehenden Verwendung.<br />This lot number is a subject to temporary admission.</b><div style="display:none">Drei große Randfragmente gebrochen und ohne Fehlstellen wieder angesetzt, sonst intakt und in sehr gutem Zustand.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; VASEN</div><div style="display:none">Drei große Randfragmente gebrochen und ohne Fehlstellen wieder angesetzt, sonst intakt und in sehr gutem Zustand.; ITEMS; GREECE AND ROME; VASEN</div>0,00<strong>VASEN.</strong><br>Attischer Kelchkrater. 490 - 470 v. Chr.<BR><B>Provenienz: Ehemals in einer Privatsammlung in Monte Carlo; erworben in den 1980ern in der Galerie Pierre-Eric Becker, Cannes.</B><br><i>Drei große Randfragmente gebrochen und ohne Fehlstellen wieder angesetzt, sonst intakt und in sehr gutem Zustand.</i><br> H 33,4cm, B mit Henkeln 28,9cm, ø Mündung 34,1cm, ø Fuß 17cm. Unter der Mündung ein rotfiguriger Fries aus doppelten Palmetten, sonst überwiegend mit Glanzton überzogen.VASEN 490 - 470 v. Chr. Stück von großer Eleganz! Mit französischer Exportlizenz!Attischer Kelchkrater.0,00001/01/0001 00:00:00No490 - 470 v. Chr.0,00Sonstige00NoYesNoNoDrei große Randfragmente gebrochen und ohne Fehlstellen wieder angesetzt, sonst intakt und in sehr gutem Zustand.24.000,00-1I10,000,0018273811827381-199279LiveBiddingDefaultAncient Art, Africa, Asiatica, Precolumbian Art07/09/2021 10:00:35https://auktionen.gmcoinart.de/Auktion/Ergebnisse?id=1103139Auction 279AuktionVisibleBidEURhttps://www.gmcoinart.de/img/inhalt/Auktionen/Kataloge/gm_auktion-279_katalog.jpghttp://www.issuu.com/gorny_und_mosch/docs/gm_auktion_279_katalog801Auction 279 Ancient Art Friday, July 9 2021, 10.00 a.m.11031103-1-1Gorny & Mosch6000800060008000-1-1110320000info@gmcoinart.deservice@gmcoinart.de;auex@inova.deNohttps://qs-gmcoinart.auex.de/https://auktionen.gmcoinart.de/VMWS172, VMSQL043No01/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:0099-1-1-1-1-1-1FalseEnglishfrontendFalseFalseCreated0,0001/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:00-1I1-1-1FalseEnglishfrontendTrueFalseCreated-1-1FalseEnglishfrontendFalseFalseCreated1-1I1-1I1001/01/0001 00:00:000,000-1I100Unset0,0001/01/0001 00:00:00No01/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:00NoNo-1I1-1-1FalseEnglishfrontendTrueFalseCreated5.000000001p00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00001p01.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00001p02.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00001p03.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00001Q00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/True00001Q01.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/True00001Q02.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/True00001Q03.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/TrueNo024.000,00-1.0000Truehttps://images-2.auex.de/img/9//139/00001Q00.JPG##
Lot 2
Attischer Glockenkrater des Eupolis-Maler.
450 - 440 v. Chr. H 25,5cm, B mit Henkeln 32,2cm, ø Mündung 29,6cm, ø Fuß 13,9cm. Rotfigurig. Auf beiden Seiten stehen sich eine Mänade und ein Satyr in bürgerlicher Haltung gegenüber.

Provenienz: Aus der Sammlung R. K., Hessen, erworben vor 1980.

Thyrsosstäbe und die spitzen Ohren der männlichen Gestalten weisen die Figuren als Mänaden und Satyrn aus. Eigentlich zum wilden Gefolge des Dionysos gehörend erscheinen sie auf diesen Bildern jedoch ganz im Habitus der bürgerlichen Konventionen. Statt die Mänaden wild zu bedrängen, befinden sich die Satyrn hier im ruhigen Gespräch mit ihnen. Und alle tragen bürgerliche Kleidung. Allein ein Satyr ist nackt, doch ganz der Ordnung entsprechend ist sein Glied infibuliert (hochgebunden). Von besonderem Interesse sind die zahlreichen, gut sichtbaren Vorzeichnungen, die belegen, dass der Maler ursprünglich ganz andere Körperhaltungen im Sinn hatte.


Vergleichbare Satyrdarstellungen des Eupolis-Malers finden sich zum Beispiel auf dem Kolonettenkrater Wien, Kunsthistorisches Museum 725. Besonders interessant ist bei unserem Krater die Darstellung des Lorbeerzweiges, dessen Blätter eng am Rand liegen. Diese Art der Wiedergabe findet sich zuerst beim frühklassischen Villa Giulia-Maler und seiner Gruppe, in dessen Nachfolge der hochklassische Eupolis-Maler steht. Eine besonders enge Parallele zu dem Lorbeer auf unserem Krater findet sich auf dem Krater New York, Metropolitan Museum 23.160.80 des verwandten Danae-Malers. In dieser Hinsicht steht auch der Maler der Louvre Kentauromachie unserem Maler nahe. s. zum Krater des Eupolis-Malers in Wien J. D. Beazley, Attic Red-Figure Vase-Painters (²1984) S. 1073,13 (= ARV²); Beazley Archive Pottery Database 214444 (= BAPD); zu Beispielen aus der Hand des Villa Giulia-Malers BAPD 207172, 207175 und 207177; zu dem Krater des Danae-Malers in New York ARV² 1075,10; BAPD 214467; zu Beispielen des Malers der Louvre Kentauromachie BAPD 215498 und 216004.


Attic red-figure bell krater of the Eupolis Painter. 450 - 440 B.C. On both sides each a couple of maenad and satyr in the habitus of Athenian citizens. With very interesting preliminary sketches. One handle is modern, little splinters of the surface and a part of the bottom inside are flaked off, several remains of sinter.
Ein Henkel ergänzt, kleine Bestoßungen und im Inneren größere Abplatzung am Boden, zahlreiche Sinterreste.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; VASEN
Ein Henkel ergänzt, kleine Bestoßungen und im Inneren größere Abplatzung am Boden, zahlreiche Sinterreste.; ITEMS; GREECE AND ROME; VASEN
Condition:  Ein Henkel ergänzt, kleine Bestoßungen und im Inneren größere Abplatzung am Boden, zahlreiche Sinterreste.
Starting price (1 bids) My Bid     Estim. Price
Details & Bid submission
##9911031103ITEMS00010GREECE AND ROME00001VASEN00001000010,008386300,0020AlphanumerischAR0006/15/2021 16:00:045.000,000,002Attischer Glockenkrater des Eupolis-Maler.<br>450 - 440 v. Chr. H 25,5cm, B mit Henkeln 32,2cm, ø Mündung 29,6cm, ø Fuß 13,9cm. Rotfigurig. Auf beiden Seiten stehen sich eine Mänade und ein Satyr in bürgerlicher Haltung gegenüber.<BR><BR>Provenienz: Aus der Sammlung R. K., Hessen, erworben vor 1980.<BR><BR>Thyrsosstäbe und die spitzen Ohren der männlichen Gestalten weisen die Figuren als Mänaden und Satyrn aus. Eigentlich zum wilden Gefolge des Dionysos gehörend erscheinen sie auf diesen Bildern jedoch ganz im Habitus der bürgerlichen Konventionen. Statt die Mänaden wild zu bedrängen, befinden sich die Satyrn hier im ruhigen Gespräch mit ihnen. Und alle tragen bürgerliche Kleidung. Allein ein Satyr ist nackt, doch ganz der Ordnung entsprechend ist sein Glied infibuliert (hochgebunden). Von besonderem Interesse sind die zahlreichen, gut sichtbaren Vorzeichnungen, die belegen, dass der Maler ursprünglich ganz andere Körperhaltungen im Sinn hatte.<BR><p></p><BR>Vergleichbare Satyrdarstellungen des Eupolis-Malers finden sich zum Beispiel auf dem Kolonettenkrater Wien, Kunsthistorisches Museum 725. Besonders interessant ist bei unserem Krater die Darstellung des Lorbeerzweiges, dessen Blätter eng am Rand liegen. Diese Art der Wiedergabe findet sich zuerst beim frühklassischen Villa Giulia-Maler und seiner Gruppe, in dessen Nachfolge der hochklassische Eupolis-Maler steht. Eine besonders enge Parallele zu dem Lorbeer auf unserem Krater findet sich auf dem Krater New York, Metropolitan Museum 23.160.80 des verwandten Danae-Malers. In dieser Hinsicht steht auch der Maler der Louvre Kentauromachie unserem Maler nahe. s. zum Krater des Eupolis-Malers in Wien J. D. Beazley, Attic Red-Figure Vase-Painters (²1984) S. 1073,13 (= ARV²); Beazley Archive Pottery Database 214444 (= BAPD); zu Beispielen aus der Hand des Villa Giulia-Malers BAPD 207172, 207175 und 207177; zu dem Krater des Danae-Malers in New York ARV² 1075,10; BAPD 214467; zu Beispielen des Malers der Louvre Kentauromachie BAPD 215498 und 216004.<BR><p></p><BR>Attic red-figure bell krater of the Eupolis Painter. 450 - 440 B.C. On both sides each a couple of maenad and satyr in the habitus of Athenian citizens. <i>With very interesting preliminary sketches.</i> One handle is modern, little splinters of the surface and a part of the bottom inside are flaked off, several remains of sinter.<div style="display:none">Ein Henkel ergänzt, kleine Bestoßungen und im Inneren größere Abplatzung am Boden, zahlreiche Sinterreste.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; VASEN</div><div style="display:none">Ein Henkel ergänzt, kleine Bestoßungen und im Inneren größere Abplatzung am Boden, zahlreiche Sinterreste.; ITEMS; GREECE AND ROME; VASEN</div>0,00<strong>VASEN.</strong><br>Attischer Glockenkrater des Eupolis-Maler. 450 - 440 v. Chr.<BR><B>Provenienz: Aus der Sammlung R. K., Hessen, erworben vor 1980.</B><br><i>Ein Henkel ergänzt, kleine Bestoßungen und im Inneren größere Abplatzung am Boden, zahlreiche Sinterreste.</i><br> H 25,5cm, B mit Henkeln 32,2cm, ø Mündung 29,6cm, ø Fuß 13,9cm. Rotfigurig. Auf beiden Seiten stehen sich eine Mänade und ein Satyr in bürgerlicher Haltung gegenüber.VASEN 450 - 440 v. Chr.Attischer Glockenkrater des Eupolis-Maler.0,00001/01/0001 00:00:00No450 - 440 v. Chr.0,00Sonstige00NoYesNoNoEin Henkel ergänzt, kleine Bestoßungen und im Inneren größere Abplatzung am Boden, zahlreiche Sinterreste.4.000,00-1I10,000,0018267921826792-199279LiveBiddingDefaultAncient Art, Africa, Asiatica, Precolumbian Art07/09/2021 10:00:35https://auktionen.gmcoinart.de/Auktion/Ergebnisse?id=1103139Auction 279AuktionVisibleBidEURhttps://www.gmcoinart.de/img/inhalt/Auktionen/Kataloge/gm_auktion-279_katalog.jpghttp://www.issuu.com/gorny_und_mosch/docs/gm_auktion_279_katalog801Auction 279 Ancient Art Friday, July 9 2021, 10.00 a.m.11031103-1-1Gorny & Mosch6000800060008000-1-1110320000info@gmcoinart.deservice@gmcoinart.de;auex@inova.deNohttps://qs-gmcoinart.auex.de/https://auktionen.gmcoinart.de/VMWS172, VMSQL043No01/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:0099-1-1-1-1-1-1FalseEnglishfrontendFalseFalseCreated0,0001/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:00-1I1-1-1FalseEnglishfrontendTrueFalseCreated-1-1FalseEnglishfrontendFalseFalseCreated2-1I1-1I1001/01/0001 00:00:000,000-1I100Unset0,0001/01/0001 00:00:00No01/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:00NoNo-1I1-1-1FalseEnglishfrontendTrueFalseCreated5.000000002p00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00002p01.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00002p02.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00002p03.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00002Q00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/True00002Q01.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/True00002Q02.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/True00002Q03.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/TrueNo14.200,00-1.0000Truehttps://images-2.auex.de/img/9//139/00002Q00.JPG##
Lot 3
Monumentale apulische Kalpis (Hydria) des Patera-Malers.
Um 330 v. Chr. H 70,8cm, B mit Henkeln 47,5cm, ø Körper 39,5cm, ø Mündung 23,5cm und Fuß 18cm. Rotfigurig mit gelben und weißen Details. Auf der Vorderseite in einem Naiskos die sitzende Verstorbene zwischen einer Dienerin mit Schmuckkästchen und einer Gefährtin mit Fächer. Seitlich davon oben zwei sitzende und darunter zwei stehende Gefährtinnen, die Attribute der Schönheit halten. Seitlich und auf der Rückseite große Palmetten-Ranken-Ornamente. Zwischen den Henkelansätzen jeweils ein wohl bereits antikes Loch. Mit italienischer Exportlizenz von 2021!

Provenienz: Bis 2020 in deutscher Privatsammlung, für diese 1982 bei Helmut Liebert Antiquitäten, Krefeld erworben.

Monumental Apulian red-figure hydria of the Patera Painter. About 330 B.C. On the front inside of a naiskos the sitting decedent between a servant with casket behind her and a companion with fan. Left and right of the naiskos further companions with attributes of beauty. On the sides and back large palmettes with tendrils. Below the handles each an ancient hole. Reassembled from fragments, little missing parts and lost color are retouched. With Italian export lincence from 2021!
Aus Fragmenten zusammengesetzt, kleinere Fehlstellen sowie abgeplatzte Farbstellen retuschiert.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; VASEN
Aus Fragmenten zusammengesetzt, kleinere Fehlstellen sowie abgeplatzte Farbstellen retuschiert.; ITEMS; GREECE AND ROME; VASEN
Condition:  Aus Fragmenten zusammengesetzt, kleinere Fehlstellen sowie abgeplatzte Farbstellen retuschiert.
Starting price (0 bids) My Bid     Estim. Price
Details & Bid submission
##9911031103ITEMS00010GREECE AND ROME00001VASEN00001000010,008392140,0030AlphanumerischAR0006/15/2021 16:00:2016.000,000,002Monumentale apulische Kalpis (Hydria) des Patera-Malers.<br>Um 330 v. Chr. H 70,8cm, B mit Henkeln 47,5cm, ø Körper 39,5cm, ø Mündung 23,5cm und Fuß 18cm. Rotfigurig mit gelben und weißen Details. Auf der Vorderseite in einem Naiskos die sitzende Verstorbene zwischen einer Dienerin mit Schmuckkästchen und einer Gefährtin mit Fächer. Seitlich davon oben zwei sitzende und darunter zwei stehende Gefährtinnen, die Attribute der Schönheit halten. Seitlich und auf der Rückseite große Palmetten-Ranken-Ornamente. Zwischen den Henkelansätzen jeweils ein wohl bereits antikes Loch.<B> Mit italienischer Exportlizenz von 2021! </B><BR><BR>Provenienz: Bis 2020 in deutscher Privatsammlung, für diese 1982 bei Helmut Liebert Antiquitäten, Krefeld erworben.<BR><BR>Monumental Apulian red-figure hydria of the Patera Painter. About 330 B.C. On the front inside of a naiskos the sitting decedent between a servant with casket behind her and a companion with fan. Left and right of the naiskos further companions with attributes of beauty. On the sides and back large palmettes with tendrils. Below the handles each an ancient hole. Reassembled from fragments, little missing parts and lost color are retouched. <b>With Italian export lincence from 2021!</b><div style="display:none">Aus Fragmenten zusammengesetzt, kleinere Fehlstellen sowie abgeplatzte Farbstellen retuschiert.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; VASEN</div><div style="display:none">Aus Fragmenten zusammengesetzt, kleinere Fehlstellen sowie abgeplatzte Farbstellen retuschiert.; ITEMS; GREECE AND ROME; VASEN</div>0,00<strong>VASEN.</strong><br>Monumentale apulische Kalpis (Hydria) des Patera-Malers. Um 330 v. Chr.<BR><B>Provenienz: Bis 2020 in deutscher Privatsammlung, für diese 1982 bei Helmut Liebert Antiquitäten, Krefeld erworben.</B><br><i>Aus Fragmenten zusammengesetzt, kleinere Fehlstellen sowie abgeplatzte Farbstellen retuschiert.</i><br> H 70,8cm, B mit Henkeln 47,5cm, ø Körper 39,5cm, ø Mündung 23,5cm und Fuß 18cm. Rotfigurig mit gelben und weißen Details. Auf der Vorderseite in einem Naiskos die sitzende Verstorbene zwischen einer Dienerin mit Schmuckkästchen und einer Gefährtin mit Fächer. Seitlich davon oben zwei sitzende und darunter zwei stehende Gefährtinnen, die Attribute der Schönheit halten. Seitlich und auf der Rückseite große Palmetten-Ranken-Ornamente. Zwischen den Henkelansätzen jeweils ein wohl bereits antikes Loch.VASEN Um 330 v. Chr. Mit italienischer Exportlizenz von 2021!Monumentale apulische Kalpis (Hydria) des Patera-Malers.0,00001/01/0001 00:00:00NoUm 330 v. Chr.0,00Sonstige00NoYesNoNoAus Fragmenten zusammengesetzt, kleinere Fehlstellen sowie abgeplatzte Farbstellen retuschiert.12.800,00-1I10,000,0018272431827243-199279LiveBiddingDefaultAncient Art, Africa, Asiatica, Precolumbian Art07/09/2021 10:00:35https://auktionen.gmcoinart.de/Auktion/Ergebnisse?id=1103139Auction 279AuktionVisibleBidEURhttps://www.gmcoinart.de/img/inhalt/Auktionen/Kataloge/gm_auktion-279_katalog.jpghttp://www.issuu.com/gorny_und_mosch/docs/gm_auktion_279_katalog801Auction 279 Ancient Art Friday, July 9 2021, 10.00 a.m.11031103-1-1Gorny & Mosch6000800060008000-1-1110320000info@gmcoinart.deservice@gmcoinart.de;auex@inova.deNohttps://qs-gmcoinart.auex.de/https://auktionen.gmcoinart.de/VMWS172, VMSQL043No01/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:0099-1-1-1-1-1-1FalseEnglishfrontendFalseFalseCreated0,0001/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:00-1I1-1-1FalseEnglishfrontendTrueFalseCreated-1-1FalseEnglishfrontendFalseFalseCreated3-1I1-1I1001/01/0001 00:00:000,000-1I100Unset0,0001/01/0001 00:00:00No01/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:00NoNo-1I1-1-1FalseEnglishfrontendTrueFalseCreated5.000000003p00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00003p01.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00003p02.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00003p03.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00003Q00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/True00003Q01.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/True00003Q02.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/True00003Q03.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/TrueNo012.800,00-1.0000Truehttps://images-2.auex.de/img/9//139/00003Q00.JPG##
Lot 4
Euböischer Kolonettenkrater.
Eretria, frühes 5. Jh. v. Chr. H 33,8cm, B mit Henkeln 34,3cm, ø Körper 28,7cm, ø Mündung 28,1cm, ø Fuß 16,2cm. Schwarzfigurig mit weißen Details. Auf der einen Seite der Abschied zweier Krieger, denen jeweils eine Frau und ein älterer Mann gegenüberstehen. Auf der anderen Seite ein Thiasos mit jeweils zwei tanzenden Satyrn und Mänaden.

Provenienz: Ehemals Collection Jacob Marcus, Israel, erworben 2005.

Auf Euböa wurden in der ausgehenden Archaik gerne Vasen nach attischem Vorbild hergestellt. Sie unterscheiden sich neben dem etwas flüchtigen Zeichenstil durch den manchmal dunkelbraun gebrannten Malschlicker. s. zu den Vasen aus Euböa J. Boardman, Early Greek Vase Painting - 11th to 6th Century BC. A Handbook (1998) S. 215 f.


Eretrian black-figure column krater. Early 5th century B.C. On one side the farewell of two warriors by a woman and an elder man. The other side depicting a dionysic thiasos with each two mincing satyrs and maenads. Reassembled from large fragments, several splinters at the cracks and mouth are missing, remains of sinter.

Die folgende Losnummer befindet sich in der Vorübergehenden Verwendung.
This lot number is a subject to temporary admission.
Aus großen Fragmenten zusammengesetzt, dabei kleine Absplitterungen an den Bruchkanten und der Mündung, Reste von Sinter.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; VASEN
Aus großen Fragmenten zusammengesetzt, dabei kleine Absplitterungen an den Bruchkanten und der Mündung, Reste von Sinter.; ITEMS; GREECE AND ROME; VASEN
Condition:  Aus großen Fragmenten zusammengesetzt, dabei kleine Absplitterungen an den Bruchkanten und der Mündung, Reste von Sinter.
Starting price (0 bids) My Bid     Estim. Price
Details & Bid submission
##9911031103ITEMS00010GREECE AND ROME00001VASEN00001000010,008392570,0040Alphanumerisch0006/15/2021 16:00:216.000,000,002Euböischer Kolonettenkrater.<br>Eretria, frühes 5. Jh. v. Chr. H 33,8cm, B mit Henkeln 34,3cm, ø Körper 28,7cm, ø Mündung 28,1cm, ø Fuß 16,2cm. Schwarzfigurig mit weißen Details. Auf der einen Seite der Abschied zweier Krieger, denen jeweils eine Frau und ein älterer Mann gegenüberstehen. Auf der anderen Seite ein Thiasos mit jeweils zwei tanzenden Satyrn und Mänaden.<BR><BR>Provenienz: Ehemals Collection Jacob Marcus, Israel, erworben 2005.<BR><BR>Auf Euböa wurden in der ausgehenden Archaik gerne Vasen nach attischem Vorbild hergestellt. Sie unterscheiden sich neben dem etwas flüchtigen Zeichenstil durch den manchmal dunkelbraun gebrannten Malschlicker. s. zu den Vasen aus Euböa J. Boardman, Early Greek Vase Painting - 11th to 6th Century BC. A Handbook (1998) S. 215 f.<BR><p></p><BR>Eretrian black-figure column krater. Early 5th century B.C. On one side the farewell of two warriors by a woman and an elder man. The other side depicting a dionysic thiasos with each two mincing satyrs and maenads. Reassembled from large fragments, several splinters at the cracks and mouth are missing, remains of sinter.<br /><br /><span class='vvpoint'>&bull;</span><b>Die folgende Losnummer befindet sich in der Vorübergehenden Verwendung.<br />This lot number is a subject to temporary admission.</b><div style="display:none">Aus großen Fragmenten zusammengesetzt, dabei kleine Absplitterungen an den Bruchkanten und der Mündung, Reste von Sinter.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; VASEN</div><div style="display:none">Aus großen Fragmenten zusammengesetzt, dabei kleine Absplitterungen an den Bruchkanten und der Mündung, Reste von Sinter.; ITEMS; GREECE AND ROME; VASEN</div>0,00<strong>VASEN.</strong><br>Euböischer Kolonettenkrater. Eretria, frühes 5. Jh. v. Chr.<BR><B>Provenienz: Ehemals Collection Jacob Marcus, Israel, erworben 2005.</B><br><i>Aus großen Fragmenten zusammengesetzt, dabei kleine Absplitterungen an den Bruchkanten und der Mündung, Reste von Sinter.</i><br> H 33,8cm, B mit Henkeln 34,3cm, ø Körper 28,7cm, ø Mündung 28,1cm, ø Fuß 16,2cm. Schwarzfigurig mit weißen Details. Auf der einen Seite der Abschied zweier Krieger, denen jeweils eine Frau und ein älterer Mann gegenüberstehen. Auf der anderen Seite ein Thiasos mit jeweils zwei tanzenden Satyrn und Mänaden.VASEN Eretria, frühes 5. Jh. v. Chr.Euböischer Kolonettenkrater.0,00001/01/0001 00:00:00NoEretria, frühes 5. Jh. v. Chr.0,00Sonstige00NoNoNoNoAus großen Fragmenten zusammengesetzt, dabei kleine Absplitterungen an den Bruchkanten und der Mündung, Reste von Sinter.4.800,00-1I10,000,0018272861827286-199279LiveBiddingDefaultAncient Art, Africa, Asiatica, Precolumbian Art07/09/2021 10:00:35https://auktionen.gmcoinart.de/Auktion/Ergebnisse?id=1103139Auction 279AuktionVisibleBidEURhttps://www.gmcoinart.de/img/inhalt/Auktionen/Kataloge/gm_auktion-279_katalog.jpghttp://www.issuu.com/gorny_und_mosch/docs/gm_auktion_279_katalog801Auction 279 Ancient Art Friday, July 9 2021, 10.00 a.m.11031103-1-1Gorny & Mosch6000800060008000-1-1110320000info@gmcoinart.deservice@gmcoinart.de;auex@inova.deNohttps://qs-gmcoinart.auex.de/https://auktionen.gmcoinart.de/VMWS172, VMSQL043No01/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:0099-1-1-1-1-1-1FalseEnglishfrontendFalseFalseCreated0,0001/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:00-1I1-1-1FalseEnglishfrontendTrueFalseCreated-1-1FalseEnglishfrontendFalseFalseCreated4-1I1-1I1001/01/0001 00:00:000,000-1I100Unset0,0001/01/0001 00:00:00No01/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:00NoNo-1I1-1-1FalseEnglishfrontendTrueFalseCreated5.000000004p00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00004p01.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00004p02.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00004Q00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/True00004Q01.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/True00004Q02.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/TrueNo04.800,00-1.0000Truehttps://images-2.auex.de/img/9//139/00004Q00.JPG##
Lot 5
Attische Halsamphora, vielleicht Euphiletos-Maler.
520 - 510 v. Chr. H 30,7cm, ø Körper 19,6cm, ø Mündung 13,2cm, ø Fuß 9,1cm. Schwarzfigurig mit roten und weißen Details. Auf der einen Seite lenkt ein Mann eine Quadriga nach rechts, hinter der ein Krieger mit Lanzen steht, vor den Pferden ein Jüngling. Auf der anderen Seite spielt ein Musikant den Doppelaulos, links von ihm ein älterer und rechts ein jüngerer Mann als Zuhörer. In den Henkelzonen Palmetten, Ranken und Lotusblüten. Auf der Seite der Musikszene zahlreiche gebohrte Löcher, die zu einer alten, vielleicht schon antiken Reparatur gehören.

Provenienz: Aus der Sammlung von Bernhard Wicki, erworben in den 1970er Jahren bei einem Münchner Händler.

Die Amphora stammt aus dem Vermächtnis des Schauspielers und Regisseurs Bernhard Wicki, der zu den größten Gestalten des deutschen Nachkriegsfilms zählt. 1919 in St. Pölten, Niederösterreich geboren wurde Wicki auf einen Schlag mit seinem Antikriegsfilm Die Brücke weltweit bekannt. Kurz nach der Uraufführung seiner letzten Regiearbeit Das Spinnennetz verstarb er Anfang 2000 in München.


Zum Euphiletos-Maler s. ABV 321-326; J. Boardman, Schwarzfigurige Vasen aus Athen. Ein Handbuch (1977) S. 123. Vgl. zum Beispiel die Pferde auf der Münchner Hydria Jahn 164 (ABV 324,26; Beazley Archive Pottery Database 301712), die Proportionen des Henkelornamentes sowie die Art der Überschneidungen der Palmetten auf der Amphora Thorvaldsen Museum, Kopenhagen 72 (ABV 322,14; Beazley Archive Pottery Database 301700) oder die wellenartigen Finger des flötenspielenden Satyrs auf der Hydria British Museum B 300 (ABV 324,39; Boardman a.O. Abb. 222; Beazley Archive Pottery Database 301725).


Attic black-figure neck-amphora, perhaps Euphiletos Painter. 520 - 510 B.C. On one side a chariot to the right, behind a warrior and in front of the horses a boy. On the other side a flute-player between two men. On this side several drilled holes from an old, perhaps ancient repair. Reassembled from fragments, few little modern spots at the cracks, left of the music scene a larger part is missing. From the estate of the famous German actor and film director Bernhard Wicki who purchased the amphora in the 1970ties in Munich!
Aus Fragmenten zusammengesetzt, dabei kleine moderne Ergänzungen an den Bruchkanten, lediglich auf der linken Seite der Musikszene größere ergänzte Fehlstelle.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; VASEN
Aus Fragmenten zusammengesetzt, dabei kleine moderne Ergänzungen an den Bruchkanten, lediglich auf der linken Seite der Musikszene größere ergänzte Fehlstelle.; ITEMS; GREECE AND ROME; VASEN
Condition:  Aus Fragmenten zusammengesetzt, dabei kleine moderne Ergänzungen an den Bruchkanten, lediglich auf der linken Seite der Musikszene größere ergänzte Fehlstelle.
Starting price (0 bids) My Bid     Estim. Price
Details & Bid submission
##9911031103ITEMS00010GREECE AND ROME00001VASEN00001000010,008387770,0050AlphanumerischAR0006/15/2021 16:00:066.000,000,002Attische Halsamphora, vielleicht Euphiletos-Maler.<br>520 - 510 v. Chr. H 30,7cm, ø Körper 19,6cm, ø Mündung 13,2cm, ø Fuß 9,1cm. Schwarzfigurig mit roten und weißen Details. Auf der einen Seite lenkt ein Mann eine Quadriga nach rechts, hinter der ein Krieger mit Lanzen steht, vor den Pferden ein Jüngling. Auf der anderen Seite spielt ein Musikant den Doppelaulos, links von ihm ein älterer und rechts ein jüngerer Mann als Zuhörer. In den Henkelzonen Palmetten, Ranken und Lotusblüten. Auf der Seite der Musikszene zahlreiche gebohrte Löcher, die zu einer alten, vielleicht schon antiken Reparatur gehören.<BR><BR>Provenienz: Aus der Sammlung von Bernhard Wicki, erworben in den 1970er Jahren bei einem Münchner Händler.<BR><BR>Die Amphora stammt aus dem Vermächtnis des Schauspielers und Regisseurs Bernhard Wicki, der zu den größten Gestalten des deutschen Nachkriegsfilms zählt. 1919 in St. Pölten, Niederösterreich geboren wurde Wicki auf einen Schlag mit seinem Antikriegsfilm Die Brücke weltweit bekannt. Kurz nach der Uraufführung seiner letzten Regiearbeit Das Spinnennetz verstarb er Anfang 2000 in München.<BR><p></p><BR>Zum Euphiletos-Maler s. ABV 321-326; J. Boardman, Schwarzfigurige Vasen aus Athen. Ein Handbuch (1977) S. 123. Vgl. zum Beispiel die Pferde auf der Münchner Hydria Jahn 164 (ABV 324,26; Beazley Archive Pottery Database 301712), die Proportionen des Henkelornamentes sowie die Art der Überschneidungen der Palmetten auf der Amphora Thorvaldsen Museum, Kopenhagen 72 (ABV 322,14; Beazley Archive Pottery Database 301700) oder die wellenartigen Finger des flötenspielenden Satyrs auf der Hydria British Museum B 300 (ABV 324,39; Boardman a.O. Abb. 222; Beazley Archive Pottery Database 301725).<BR><p></p><BR>Attic black-figure neck-amphora, perhaps Euphiletos Painter. 520 - 510 B.C. On one side a chariot to the right, behind a warrior and in front of the horses a boy. On the other side a flute-player between two men. On this side several drilled holes from an old, perhaps ancient repair. Reassembled from fragments, few little modern spots at the cracks, left of the music scene a larger part is missing. <b>From the estate of the famous German actor and film director Bernhard Wicki who purchased the amphora in the 1970ties in Munich!</b><div style="display:none">Aus Fragmenten zusammengesetzt, dabei kleine moderne Ergänzungen an den Bruchkanten, lediglich auf der linken Seite der Musikszene größere ergänzte Fehlstelle.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; VASEN</div><div style="display:none">Aus Fragmenten zusammengesetzt, dabei kleine moderne Ergänzungen an den Bruchkanten, lediglich auf der linken Seite der Musikszene größere ergänzte Fehlstelle.; ITEMS; GREECE AND ROME; VASEN</div>0,00<strong>VASEN.</strong><br>Attische Halsamphora, vielleicht Euphiletos-Maler. 520 - 510 v. Chr.<BR><B>Provenienz: Aus der Sammlung von Bernhard Wicki, erworben in den 1970er Jahren bei einem Münchner Händler.</B><br><i>Aus Fragmenten zusammengesetzt, dabei kleine moderne Ergänzungen an den Bruchkanten, lediglich auf der linken Seite der Musikszene größere ergänzte Fehlstelle.</i><br> H 30,7cm, ø Körper 19,6cm, ø Mündung 13,2cm, ø Fuß 9,1cm. Schwarzfigurig mit roten und weißen Details. Auf der einen Seite lenkt ein Mann eine Quadriga nach rechts, hinter der ein Krieger mit Lanzen steht, vor den Pferden ein Jüngling. Auf der anderen Seite spielt ein Musikant den Doppelaulos, links von ihm ein älterer und rechts ein jüngerer Mann als Zuhörer. In den Henkelzonen Palmetten, Ranken und Lotusblüten. Auf der Seite der Musikszene zahlreiche gebohrte Löcher, die zu einer alten, vielleicht schon antiken Reparatur gehören.VASEN 520 - 510 v. Chr.Attische Halsamphora, vielleicht Euphiletos-Maler.0,00001/01/0001 00:00:00No520 - 510 v. Chr.0,00Sonstige00NoNoNoNoAus Fragmenten zusammengesetzt, dabei kleine moderne Ergänzungen an den Bruchkanten, lediglich auf der linken Seite der Musikszene größere ergänzte Fehlstelle.4.800,00-1I10,000,0018268531826853-199279LiveBiddingDefaultAncient Art, Africa, Asiatica, Precolumbian Art07/09/2021 10:00:35https://auktionen.gmcoinart.de/Auktion/Ergebnisse?id=1103139Auction 279AuktionVisibleBidEURhttps://www.gmcoinart.de/img/inhalt/Auktionen/Kataloge/gm_auktion-279_katalog.jpghttp://www.issuu.com/gorny_und_mosch/docs/gm_auktion_279_katalog801Auction 279 Ancient Art Friday, July 9 2021, 10.00 a.m.11031103-1-1Gorny & Mosch6000800060008000-1-1110320000info@gmcoinart.deservice@gmcoinart.de;auex@inova.deNohttps://qs-gmcoinart.auex.de/https://auktionen.gmcoinart.de/VMWS172, VMSQL043No01/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:0099-1-1-1-1-1-1FalseEnglishfrontendFalseFalseCreated0,0001/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:00-1I1-1-1FalseEnglishfrontendTrueFalseCreated-1-1FalseEnglishfrontendFalseFalseCreated5-1I1-1I1001/01/0001 00:00:000,000-1I100Unset0,0001/01/0001 00:00:00No01/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:00NoNo-1I1-1-1FalseEnglishfrontendTrueFalseCreated5.000000005p00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00005p01.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00005p02.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00005Q00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/True00005Q01.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/True00005Q02.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/TrueNo04.800,00-1.0000Truehttps://images-2.auex.de/img/9//139/00005Q00.JPG##
Lot 6
Attische Olpe, Kreis des Antimenes-Malers.
520 - 500 v. Chr. H 23,4cm, ø Körper 12,8cm, ø Mündung 9,6cm, ø Fuß 7,9cm. Schwarzfigurig mit weißen und roten Details. Vorne aufwändig von Schachbrettmuster, Lotusknospen, Granatapfelfries und Efeuranken gerahmtes Bildfeld, darin vor Weinranken die Geschwister Artemis mit Krone und Köcher sowie Apollon die Kithara schlagend. Kleines Meisterwerk!

Provenienz: Ehemals in der deutschen Privatsammlung Dr. W. C., erworben 1997 auf dem deutschen Kunstmarkt.

Attic black-figure olpe from the Circle of the Antimenes Painter. 520 - 500 B.C. At the front Artemis with crown and quiver and her brother Apollon playing the cithara, all elaborately framed by ivy, lotus, pomegranate and checker. Little missing fragment at the rim is retouched, a surficial splinter below the bottom is missing, small segment at the foot restored. Little masterpiece!
Kleine retuschierte Fehlstelle an der Mündung, auf der Unterseite oberflächige Absplitterung, kleines Segment am Fuß ergänzt.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; VASEN
Kleine retuschierte Fehlstelle an der Mündung, auf der Unterseite oberflächige Absplitterung, kleines Segment am Fuß ergänzt.; ITEMS; GREECE AND ROME; VASEN
Condition:  Kleine retuschierte Fehlstelle an der Mündung, auf der Unterseite oberflächige Absplitterung, kleines Segment am Fuß ergänzt.
Starting price (0 bids) My Bid     Estim. Price
Details & Bid submission
##9911031103ITEMS00010GREECE AND ROME00001VASEN00001000010,00839420999.999,0060AlphanumerischAR0006/15/2021 16:00:269.000,000,002Attische Olpe, Kreis des Antimenes-Malers.<br>520 - 500 v. Chr. H 23,4cm, ø Körper 12,8cm, ø Mündung 9,6cm, ø Fuß 7,9cm. Schwarzfigurig mit weißen und roten Details. Vorne aufwändig von Schachbrettmuster, Lotusknospen, Granatapfelfries und Efeuranken gerahmtes Bildfeld, darin vor Weinranken die Geschwister Artemis mit Krone und Köcher sowie Apollon die Kithara schlagend.<B> Kleines Meisterwerk! </B><BR><BR>Provenienz: Ehemals in der deutschen Privatsammlung Dr. W. C., erworben 1997 auf dem deutschen Kunstmarkt.<BR><BR>Attic black-figure olpe from the Circle of the Antimenes Painter. 520 - 500 B.C. At the front Artemis with crown and quiver and her brother Apollon playing the cithara, all elaborately framed by ivy, lotus, pomegranate and checker. Little missing fragment at the rim is retouched, a surficial splinter below the bottom is missing, small segment at the foot restored. <b>Little masterpiece!</b><div style="display:none">Kleine retuschierte Fehlstelle an der Mündung, auf der Unterseite oberflächige Absplitterung, kleines Segment am Fuß ergänzt.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; VASEN</div><div style="display:none">Kleine retuschierte Fehlstelle an der Mündung, auf der Unterseite oberflächige Absplitterung, kleines Segment am Fuß ergänzt.; ITEMS; GREECE AND ROME; VASEN</div>0,00<strong>VASEN.</strong><br>Attische Olpe, Kreis des Antimenes-Malers. 520 - 500 v. Chr.<BR><B>Provenienz: Ehemals in der deutschen Privatsammlung Dr. W. C., erworben 1997 auf dem deutschen Kunstmarkt.</B><br><i>Kleine retuschierte Fehlstelle an der Mündung, auf der Unterseite oberflächige Absplitterung, kleines Segment am Fuß ergänzt.</i><br> H 23,4cm, ø Körper 12,8cm, ø Mündung 9,6cm, ø Fuß 7,9cm. Schwarzfigurig mit weißen und roten Details. Vorne aufwändig von Schachbrettmuster, Lotusknospen, Granatapfelfries und Efeuranken gerahmtes Bildfeld, darin vor Weinranken die Geschwister Artemis mit Krone und Köcher sowie Apollon die Kithara schlagend.VASEN 520 - 500 v. Chr. Kleines Meisterwerk!Attische Olpe, Kreis des Antimenes-Malers.0,00001/01/0001 00:00:00No520 - 500 v. Chr.0,00Sonstige00NoNoNoNoKleine retuschierte Fehlstelle an der Mündung, auf der Unterseite oberflächige Absplitterung, kleines Segment am Fuß ergänzt.7.200,00-1I10,000,0018274321827432-199279LiveBiddingDefaultAncient Art, Africa, Asiatica, Precolumbian Art07/09/2021 10:00:35https://auktionen.gmcoinart.de/Auktion/Ergebnisse?id=1103139Auction 279AuktionVisibleBidEURhttps://www.gmcoinart.de/img/inhalt/Auktionen/Kataloge/gm_auktion-279_katalog.jpghttp://www.issuu.com/gorny_und_mosch/docs/gm_auktion_279_katalog801Auction 279 Ancient Art Friday, July 9 2021, 10.00 a.m.11031103-1-1Gorny & Mosch6000800060008000-1-1110320000info@gmcoinart.deservice@gmcoinart.de;auex@inova.deNohttps://qs-gmcoinart.auex.de/https://auktionen.gmcoinart.de/VMWS172, VMSQL043No01/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:0099-1-1-1-1-1-1FalseEnglishfrontendFalseFalseCreated0,0001/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:00-1I1-1-1FalseEnglishfrontendTrueFalseCreated-1-1FalseEnglishfrontendFalseFalseCreated6-1I1-1I1001/01/0001 00:00:000,000-1I100Unset0,0001/01/0001 00:00:00No01/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:00NoNo-1I1-1-1FalseEnglishfrontendTrueFalseCreated5.000000006p00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00006p01.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00006Q00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/True00006Q01.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/TrueNo07.200,00-1.0000Truehttps://images-2.auex.de/img/9//139/00006Q00.JPG##
Lot 7
Euböische Amphora.
Eretria, frühes 5. Jh. v. Chr. H 20,5cm, B mit Henkeln 13,3cm, ø Körper 13,2cm, ø Mündung 9,8cm, ø Fuß 6,8cm. Schwarzfigurig mit roten Details. Auf der einen Seite die Einführung des Herakles in den Olymp im Beisein von Hermes und seiner Schutzgöttin Athena. Auf der anderen Seite ein tanzender Satyr.

Provenienz: Ehemals Collection Jacob Marcus, Israel, erworben 2005.

Eretrian black-figure amphora. Early 5th century B.C. On one side the rise of Heracles to the Olympos accompanied by Hermes and Athena. On the other side a mincing satyr. Several fragments at the mouth are broken and reattached, few splinters are missing, remains of sinter.

Die folgende Losnummer befindet sich in der Vorübergehenden Verwendung.
This lot number is a subject to temporary admission.
Fragmente der Mündung gebrochen und wieder angesetzt, dabei kleine Absplitterungen, Reste von Sinter.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; VASEN
Fragmente der Mündung gebrochen und wieder angesetzt, dabei kleine Absplitterungen, Reste von Sinter.; ITEMS; GREECE AND ROME; VASEN
Condition:  Fragmente der Mündung gebrochen und wieder angesetzt, dabei kleine Absplitterungen, Reste von Sinter.
Starting price (0 bids) My Bid     Estim. Price
Details & Bid submission
##9911031103ITEMS00010GREECE AND ROME00001VASEN00001000010,008392640,0070Alphanumerisch0006/15/2021 16:00:223.000,000,002Euböische Amphora.<br>Eretria, frühes 5. Jh. v. Chr. H 20,5cm, B mit Henkeln 13,3cm, ø Körper 13,2cm, ø Mündung 9,8cm, ø Fuß 6,8cm. Schwarzfigurig mit roten Details. Auf der einen Seite die Einführung des Herakles in den Olymp im Beisein von Hermes und seiner Schutzgöttin Athena. Auf der anderen Seite ein tanzender Satyr.<BR><BR>Provenienz: Ehemals Collection Jacob Marcus, Israel, erworben 2005.<BR><BR>Eretrian black-figure amphora. Early 5th century B.C. On one side the rise of Heracles to the Olympos accompanied by Hermes and Athena. On the other side a mincing satyr. Several fragments at the mouth are broken and reattached, few splinters are missing, remains of sinter.<br /><br /><span class='vvpoint'>&bull;</span><b>Die folgende Losnummer befindet sich in der Vorübergehenden Verwendung.<br />This lot number is a subject to temporary admission.</b><div style="display:none">Fragmente der Mündung gebrochen und wieder angesetzt, dabei kleine Absplitterungen, Reste von Sinter.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; VASEN</div><div style="display:none">Fragmente der Mündung gebrochen und wieder angesetzt, dabei kleine Absplitterungen, Reste von Sinter.; ITEMS; GREECE AND ROME; VASEN</div>0,00<strong>VASEN.</strong><br>Euböische Amphora. Eretria, frühes 5. Jh. v. Chr.<BR><B>Provenienz: Ehemals Collection Jacob Marcus, Israel, erworben 2005.</B><br><i>Fragmente der Mündung gebrochen und wieder angesetzt, dabei kleine Absplitterungen, Reste von Sinter.</i><br> H 20,5cm, B mit Henkeln 13,3cm, ø Körper 13,2cm, ø Mündung 9,8cm, ø Fuß 6,8cm. Schwarzfigurig mit roten Details. Auf der einen Seite die Einführung des Herakles in den Olymp im Beisein von Hermes und seiner Schutzgöttin Athena. Auf der anderen Seite ein tanzender Satyr.VASEN Eretria, frühes 5. Jh. v. Chr.Euböische Amphora.0,00001/01/0001 00:00:00NoEretria, frühes 5. Jh. v. Chr.0,00Sonstige00NoNoNoNoFragmente der Mündung gebrochen und wieder angesetzt, dabei kleine Absplitterungen, Reste von Sinter.2.400,00-1I10,000,0018272931827293-199279LiveBiddingDefaultAncient Art, Africa, Asiatica, Precolumbian Art07/09/2021 10:00:35https://auktionen.gmcoinart.de/Auktion/Ergebnisse?id=1103139Auction 279AuktionVisibleBidEURhttps://www.gmcoinart.de/img/inhalt/Auktionen/Kataloge/gm_auktion-279_katalog.jpghttp://www.issuu.com/gorny_und_mosch/docs/gm_auktion_279_katalog801Auction 279 Ancient Art Friday, July 9 2021, 10.00 a.m.11031103-1-1Gorny & Mosch6000800060008000-1-1110320000info@gmcoinart.deservice@gmcoinart.de;auex@inova.deNohttps://qs-gmcoinart.auex.de/https://auktionen.gmcoinart.de/VMWS172, VMSQL043No01/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:0099-1-1-1-1-1-1FalseEnglishfrontendFalseFalseCreated0,0001/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:00-1I1-1-1FalseEnglishfrontendTrueFalseCreated-1-1FalseEnglishfrontendFalseFalseCreated7-1I1-1I1001/01/0001 00:00:000,000-1I100Unset0,0001/01/0001 00:00:00No01/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:00NoNo-1I1-1-1FalseEnglishfrontendTrueFalseCreated5.000000007p00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00007p01.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00007Q00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/True00007Q01.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/TrueNo02.400,00-1.0000Truehttps://images-2.auex.de/img/9//139/00007Q00.JPG##
Lot 8
Apulische Pelike.
Um 350 v. Chr. H 32cm, ø Körper 20,3cm, ø Mündung 16,9cm, ø Fuß 12,1cm. Rotfigurig mit weißen und gelben Details. Auf der Vorderseite eine unbekleidete Frau mit Kästchen vor einem Perirrhanterion, vor ihr sitzt eine weitere junge Frau auf einem Felsen und betrachtet sich im Spiegel. Auf der Rückseite zwei Manteljünglinge und seitlich Palmetten.
Mit Expertise des Antiken-Kabinett Bernd Gackstätter, Frankfurt a. M.!

Provenienz: Ex Sammlung R. Villinger-Schmeller, Bayern, erworben vor 1980.

Apulian red-figure pelike. About 350 B.C. On side A a nude woman with box beside a perirrhanterion, in front of her a sitting young woman looking at herself in a mirror. On side B two draped youths and on the sides palmettes. Mouth broken and reattached, tiny splinter at the rim is missing, below the mouth and under the foot remains of sinter. With expertise of the Antiken-Kabinett Bernd Gackstätter, Frankfurt a. M.!
Mündung gebrochen und wieder angesetzt, kleine Absplitterung an der Lippe, unter der Mündung und dem Fuß Reste von Sinter.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; VASEN
Mündung gebrochen und wieder angesetzt, kleine Absplitterung an der Lippe, unter der Mündung und dem Fuß Reste von Sinter.; ITEMS; GREECE AND ROME; VASEN
Condition:  Mündung gebrochen und wieder angesetzt, kleine Absplitterung an der Lippe, unter der Mündung und dem Fuß Reste von Sinter.
Starting price (0 bids) My Bid     Estim. Price
Details & Bid submission
##9911031103ITEMS00010GREECE AND ROME00001VASEN00001000010,008392580,0080AlphanumerischAR0006/15/2021 16:00:214.000,000,002Apulische Pelike.<br>Um 350 v. Chr. H 32cm, ø Körper 20,3cm, ø Mündung 16,9cm, ø Fuß 12,1cm. Rotfigurig mit weißen und gelben Details. Auf der Vorderseite eine unbekleidete Frau mit Kästchen vor einem Perirrhanterion, vor ihr sitzt eine weitere junge Frau auf einem Felsen und betrachtet sich im Spiegel. Auf der Rückseite zwei Manteljünglinge und seitlich Palmetten.<BR><B> Mit Expertise des Antiken-Kabinett Bernd Gackstätter, Frankfurt a. M.! </B><BR><BR>Provenienz: Ex Sammlung R. Villinger-Schmeller, Bayern, erworben vor 1980.<BR><BR>Apulian red-figure pelike. About 350 B.C. On side A a nude woman with box beside a perirrhanterion, in front of her a sitting young woman looking at herself in a mirror. On side B two draped youths and on the sides palmettes. Mouth broken and reattached, tiny splinter at the rim is missing, below the mouth and under the foot remains of sinter. <b>With expertise of the Antiken-Kabinett Bernd Gackstätter, Frankfurt a. M.!</b><div style="display:none">Mündung gebrochen und wieder angesetzt, kleine Absplitterung an der Lippe, unter der Mündung und dem Fuß Reste von Sinter.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; VASEN</div><div style="display:none">Mündung gebrochen und wieder angesetzt, kleine Absplitterung an der Lippe, unter der Mündung und dem Fuß Reste von Sinter.; ITEMS; GREECE AND ROME; VASEN</div>0,00<strong>VASEN.</strong><br>Apulische Pelike. Um 350 v. Chr.<BR><B>Provenienz: Ex Sammlung R. Villinger-Schmeller, Bayern, erworben vor 1980.</B><br><i>Mündung gebrochen und wieder angesetzt, kleine Absplitterung an der Lippe, unter der Mündung und dem Fuß Reste von Sinter.</i><br> H 32cm, ø Körper 20,3cm, ø Mündung 16,9cm, ø Fuß 12,1cm. Rotfigurig mit weißen und gelben Details. Auf der Vorderseite eine unbekleidete Frau mit Kästchen vor einem Perirrhanterion, vor ihr sitzt eine weitere junge Frau auf einem Felsen und betrachtet sich im Spiegel. Auf der Rückseite zwei Manteljünglinge und seitlich Palmetten.<BR>VASEN Um 350 v. Chr. Mit Expertise des Antiken-Kabinett Bernd Gackstätter, Frankfurt a. M.!Apulische Pelike.0,00001/01/0001 00:00:00NoUm 350 v. Chr.0,00Sonstige00NoNoNoNoMündung gebrochen und wieder angesetzt, kleine Absplitterung an der Lippe, unter der Mündung und dem Fuß Reste von Sinter.3.200,00-1I10,000,0018272871827287-199279LiveBiddingDefaultAncient Art, Africa, Asiatica, Precolumbian Art07/09/2021 10:00:35https://auktionen.gmcoinart.de/Auktion/Ergebnisse?id=1103139Auction 279AuktionVisibleBidEURhttps://www.gmcoinart.de/img/inhalt/Auktionen/Kataloge/gm_auktion-279_katalog.jpghttp://www.issuu.com/gorny_und_mosch/docs/gm_auktion_279_katalog801Auction 279 Ancient Art Friday, July 9 2021, 10.00 a.m.11031103-1-1Gorny & Mosch6000800060008000-1-1110320000info@gmcoinart.deservice@gmcoinart.de;auex@inova.deNohttps://qs-gmcoinart.auex.de/https://auktionen.gmcoinart.de/VMWS172, VMSQL043No01/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:0099-1-1-1-1-1-1FalseEnglishfrontendFalseFalseCreated0,0001/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:00-1I1-1-1FalseEnglishfrontendTrueFalseCreated-1-1FalseEnglishfrontendFalseFalseCreated8-1I1-1I1001/01/0001 00:00:000,000-1I100Unset0,0001/01/0001 00:00:00No01/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:00NoNo-1I1-1-1FalseEnglishfrontendTrueFalseCreated5.000000008p00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00008p01.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00008Q00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/True00008Q01.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/TrueNo03.200,00-1.0000Truehttps://images-2.auex.de/img/9//139/00008Q00.JPG##
Lot 9
Kleine kampanische Kalpis (Hydria) des Caivano-Malers.
Capua I, 340 - 330 v. Chr. H 21,2cm, B mit Henkeln 18,6cm, ø Körper 13,3cm, ø Mündung 10,9cm, ø Fuß 8,1cm. Rotfigurig mit gelben und weißen Details. Auf der Vorderseite ein Eros mit Tänie und Schale, zu seinen Füßen ein Altar. Auf der Rückseite Palmette und Ranken. Mit TL-Analyse des Rathgen-Forschungslabor, Berlin von 1980!

Provenienz: Aus der Sammlung R. K., Hessen, erworben vor 1980.

Small Campanian red-figure kalpis of the Caivano Painter. Capua I, 340 - 330 B.C. Eros with taenia and bowl, beside an altar. At the back large palmette between tendrils. Intact with remains of sinter. With TL-analysis of the Rathgen-Forschungslabor, Berlin from 1980!
Intakt mit Resten von Sinter.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; VASEN
Intakt mit Resten von Sinter.; ITEMS; GREECE AND ROME; VASEN
Condition:  Intakt mit Resten von Sinter.
Starting price (0 bids) My Bid     Estim. Price
Details & Bid submission
##9911031103ITEMS00010GREECE AND ROME00001VASEN00001000010,008386780,0090AlphanumerischAR0006/15/2021 16:00:041.500,000,002Kleine kampanische Kalpis (Hydria) des Caivano-Malers.<br>Capua I, 340 - 330 v. Chr. H 21,2cm, B mit Henkeln 18,6cm, ø Körper 13,3cm, ø Mündung 10,9cm, ø Fuß 8,1cm. Rotfigurig mit gelben und weißen Details. Auf der Vorderseite ein Eros mit Tänie und Schale, zu seinen Füßen ein Altar. Auf der Rückseite Palmette und Ranken.<B> Mit TL-Analyse des Rathgen-Forschungslabor, Berlin von 1980! </B><BR><BR>Provenienz: Aus der Sammlung R. K., Hessen, erworben vor 1980.<BR><BR>Small Campanian red-figure kalpis of the Caivano Painter. Capua I, 340 - 330 B.C. Eros with taenia and bowl, beside an altar. At the back large palmette between tendrils. Intact with remains of sinter. <b>With TL-analysis of the Rathgen-Forschungslabor, Berlin from 1980!</b><div style="display:none">Intakt mit Resten von Sinter.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; VASEN</div><div style="display:none">Intakt mit Resten von Sinter.; ITEMS; GREECE AND ROME; VASEN</div>0,00<strong>VASEN.</strong><br>Kleine kampanische Kalpis (Hydria) des Caivano-Malers. Capua I, 340 - 330 v. Chr.<BR><B>Provenienz: Aus der Sammlung R. K., Hessen, erworben vor 1980.</B><br><i>Intakt mit Resten von Sinter.</i><br> H 21,2cm, B mit Henkeln 18,6cm, ø Körper 13,3cm, ø Mündung 10,9cm, ø Fuß 8,1cm. Rotfigurig mit gelben und weißen Details. Auf der Vorderseite ein Eros mit Tänie und Schale, zu seinen Füßen ein Altar. Auf der Rückseite Palmette und Ranken.VASEN Capua I, 340 - 330 v. Chr. Mit TL-Analyse des Rathgen-Forschungslabor, Berlin von 1980!Kleine kampanische Kalpis (Hydria) des Caivano-Malers.0,00001/01/0001 00:00:00NoCapua I, 340 - 330 v. Chr.0,00Sonstige00NoNoNoNoIntakt mit Resten von Sinter.1.200,00-1I10,000,0018268031826803-199279LiveBiddingDefaultAncient Art, Africa, Asiatica, Precolumbian Art07/09/2021 10:00:35https://auktionen.gmcoinart.de/Auktion/Ergebnisse?id=1103139Auction 279AuktionVisibleBidEURhttps://www.gmcoinart.de/img/inhalt/Auktionen/Kataloge/gm_auktion-279_katalog.jpghttp://www.issuu.com/gorny_und_mosch/docs/gm_auktion_279_katalog801Auction 279 Ancient Art Friday, July 9 2021, 10.00 a.m.11031103-1-1Gorny & Mosch6000800060008000-1-1110320000info@gmcoinart.deservice@gmcoinart.de;auex@inova.deNohttps://qs-gmcoinart.auex.de/https://auktionen.gmcoinart.de/VMWS172, VMSQL043No01/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:0099-1-1-1-1-1-1FalseEnglishfrontendFalseFalseCreated0,0001/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:00-1I1-1-1FalseEnglishfrontendTrueFalseCreated-1-1FalseEnglishfrontendFalseFalseCreated9-1I1-1I1001/01/0001 00:00:000,000-1I100Unset0,0001/01/0001 00:00:00No01/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:00NoNo-1I1-1-1FalseEnglishfrontendTrueFalseCreated5.000000009p00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00009p01.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00009Q00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/True00009Q01.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/TrueNo01.200,00-1.0000Truehttps://images-2.auex.de/img/9//139/00009Q00.JPG##
Lot 10
Kampanische Bauchlekythos des Weißgesicht-Frignano-Malers.
Capua II, um 340 v. Chr. H 23cm, ø Körper 11,8cm, ø Mündung 5,6cm, ø Fuß 8,8cm. Rotfigurig mit gelben und weißen Details. Auf der Vorderseite eine unbekleidete Frau beim Waschen am Perirrhanterion (steinernes Waschbecken), links gießt eine Dienerin zusätzlich Wasser aus einer Hydria in das Becken. Auf der Rückseite elaboriertes Palmettenornament. Beste kampanische Vasenmalerei!

Provenienz: Aus der Sammlung R. K., Hessen, erworben vor 1980.

Campanian red-figure squat lekythos of the Whiteface-Frignano Painter. Capua II, about 340 B.C. Undressed woman washing herself at a perirrhanterion, on the left a servant filling water from a hydria in the basin. On the backside a elaborated ornament with palmettes, tendrils and blossoms. Reassembled from large fragments, at the cracks few little modern retouched additions, the women´s heads mostly overpainted. Excellent Campanian vase-painting!
Aus großen Fragmenten zusammengesetzt, an den Bruchstellen kleine Ergänzungen, die Köpfe überwiegend übermalt.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; VASEN
Aus großen Fragmenten zusammengesetzt, an den Bruchstellen kleine Ergänzungen, die Köpfe überwiegend übermalt.; ITEMS; GREECE AND ROME; VASEN
Condition:  Aus großen Fragmenten zusammengesetzt, an den Bruchstellen kleine Ergänzungen, die Köpfe überwiegend übermalt.
Starting price (0 bids) My Bid     Estim. Price
Details & Bid submission
##9911031103ITEMS00010GREECE AND ROME00001VASEN00001000010,008386770,00100AlphanumerischAR0006/15/2021 16:00:04800,000,002Kampanische Bauchlekythos des Weißgesicht-Frignano-Malers.<br>Capua II, um 340 v. Chr. H 23cm, ø Körper 11,8cm, ø Mündung 5,6cm, ø Fuß 8,8cm. Rotfigurig mit gelben und weißen Details. Auf der Vorderseite eine unbekleidete Frau beim Waschen am Perirrhanterion (steinernes Waschbecken), links gießt eine Dienerin zusätzlich Wasser aus einer Hydria in das Becken. Auf der Rückseite elaboriertes Palmettenornament.<B> Beste kampanische Vasenmalerei! </B><BR><BR>Provenienz: Aus der Sammlung R. K., Hessen, erworben vor 1980.<BR><BR>Campanian red-figure squat lekythos of the Whiteface-Frignano Painter. Capua II, about 340 B.C. Undressed woman washing herself at a perirrhanterion, on the left a servant filling water from a hydria in the basin. On the backside a elaborated ornament with palmettes, tendrils and blossoms. Reassembled from large fragments, at the cracks few little modern retouched additions, the women´s heads mostly overpainted. <B>Excellent Campanian vase-painting!</b><div style="display:none">Aus großen Fragmenten zusammengesetzt, an den Bruchstellen kleine Ergänzungen, die Köpfe überwiegend übermalt.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; VASEN</div><div style="display:none">Aus großen Fragmenten zusammengesetzt, an den Bruchstellen kleine Ergänzungen, die Köpfe überwiegend übermalt.; ITEMS; GREECE AND ROME; VASEN</div>0,00<strong>VASEN.</strong><br>Kampanische Bauchlekythos des Weißgesicht-Frignano-Malers. Capua II, um 340 v. Chr.<BR><B>Provenienz: Aus der Sammlung R. K., Hessen, erworben vor 1980.</B><br><i>Aus großen Fragmenten zusammengesetzt, an den Bruchstellen kleine Ergänzungen, die Köpfe überwiegend übermalt.</i><br> H 23cm, ø Körper 11,8cm, ø Mündung 5,6cm, ø Fuß 8,8cm. Rotfigurig mit gelben und weißen Details. Auf der Vorderseite eine unbekleidete Frau beim Waschen am Perirrhanterion (steinernes Waschbecken), links gießt eine Dienerin zusätzlich Wasser aus einer Hydria in das Becken. Auf der Rückseite elaboriertes Palmettenornament.VASEN Capua II, um 340 v. Chr. Beste kampanische Vasenmalerei!Kampanische Bauchlekythos des Weißgesicht-Frignano-Malers.0,00001/01/0001 00:00:00NoCapua II, um 340 v. Chr.0,00Sonstige00NoNoNoNoAus großen Fragmenten zusammengesetzt, an den Bruchstellen kleine Ergänzungen, die Köpfe überwiegend übermalt.640,00-1I10,000,0018268021826802-199279LiveBiddingDefaultAncient Art, Africa, Asiatica, Precolumbian Art07/09/2021 10:00:35https://auktionen.gmcoinart.de/Auktion/Ergebnisse?id=1103139Auction 279AuktionVisibleBidEURhttps://www.gmcoinart.de/img/inhalt/Auktionen/Kataloge/gm_auktion-279_katalog.jpghttp://www.issuu.com/gorny_und_mosch/docs/gm_auktion_279_katalog801Auction 279 Ancient Art Friday, July 9 2021, 10.00 a.m.11031103-1-1Gorny & Mosch6000800060008000-1-1110320000info@gmcoinart.deservice@gmcoinart.de;auex@inova.deNohttps://qs-gmcoinart.auex.de/https://auktionen.gmcoinart.de/VMWS172, VMSQL043No01/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:0099-1-1-1-1-1-1FalseEnglishfrontendFalseFalseCreated0,0001/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:00-1I1-1-1FalseEnglishfrontendTrueFalseCreated-1-1FalseEnglishfrontendFalseFalseCreated10-1I1-1I1001/01/0001 00:00:000,000-1I100Unset0,0001/01/0001 00:00:00No01/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:00NoNo-1I1-1-1FalseEnglishfrontendTrueFalseCreated5.000000010p00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00010p01.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00010Q00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/True00010Q01.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/TrueNo0640,00-1.0000Truehttps://images-2.auex.de/img/9//139/00010Q00.JPG##
Lot 11
Kampanischer Lebes Gamikos in der Art des Kassandra-Malers.
Capua I, 360 - 350 v. Chr. H mit Deckel 18,2cm, ø Körper 10,6cm, ø Deckel 7,1cm, ø Fuß 7,1cm. Rotfigurig. Auf dem Deckel zwischen Palmetten Köpfe einer Frau mit Sakkos und eines bärtigen Mannes. Die Malerei auf dem Körper zeigt auf der einen Seite einen auf einem Tympanon sitzenden Satyr mit Schale, auf der anderen Seite einen Manteljüngling und dazwischen Palmetten, Ranken und Blüten.

Provenienz: Aus der Sammlung R. K., Hessen, erworben vor 1980.

Campanian red-figure lebes gamikos, Manner of the Cassandra Painter. Capua I, 360 - 350 B.C. On the lid heads of a woman with sakkos and of a bearded man. On the corpus on one side a seated satyr with bowl, on the other a draped youth. All decorated with palmettes, tendrils and blossoms. Intact with many remains of sinter, few retouchings at the figures and blossoms on the corpus.
Ungebrochen mit zahlreichen Resten von Sinter, bei den Figuren und Blüten auf dem Körper kleine moderne Retuschen.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; VASEN
Ungebrochen mit zahlreichen Resten von Sinter, bei den Figuren und Blüten auf dem Körper kleine moderne Retuschen.; ITEMS; GREECE AND ROME; VASEN
Condition:  Ungebrochen mit zahlreichen Resten von Sinter, bei den Figuren und Blüten auf dem Körper kleine moderne Retuschen.
Starting price (0 bids) My Bid     Estim. Price
Details & Bid submission
##9911031103ITEMS00010GREECE AND ROME00001VASEN00001000010,008386760,00110AlphanumerischAR0006/15/2021 16:00:04800,000,002Kampanischer Lebes Gamikos in der Art des Kassandra-Malers.<br>Capua I, 360 - 350 v. Chr. H mit Deckel 18,2cm, ø Körper 10,6cm, ø Deckel 7,1cm, ø Fuß 7,1cm. Rotfigurig. Auf dem Deckel zwischen Palmetten Köpfe einer Frau mit Sakkos und eines bärtigen Mannes. Die Malerei auf dem Körper zeigt auf der einen Seite einen auf einem Tympanon sitzenden Satyr mit Schale, auf der anderen Seite einen Manteljüngling und dazwischen Palmetten, Ranken und Blüten.<BR><BR>Provenienz: Aus der Sammlung R. K., Hessen, erworben vor 1980.<BR><BR>Campanian red-figure lebes gamikos, Manner of the Cassandra Painter. Capua I, 360 - 350 B.C. On the lid heads of a woman with sakkos and of a bearded man. On the corpus on one side a seated satyr with bowl, on the other a draped youth. All decorated with palmettes, tendrils and blossoms. Intact with many remains of sinter, few retouchings at the figures and blossoms on the corpus.<div style="display:none">Ungebrochen mit zahlreichen Resten von Sinter, bei den Figuren und Blüten auf dem Körper kleine moderne Retuschen.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; VASEN</div><div style="display:none">Ungebrochen mit zahlreichen Resten von Sinter, bei den Figuren und Blüten auf dem Körper kleine moderne Retuschen.; ITEMS; GREECE AND ROME; VASEN</div>0,00<strong>VASEN.</strong><br>Kampanischer Lebes Gamikos in der Art des Kassandra-Malers. Capua I, 360 - 350 v. Chr.<BR><B>Provenienz: Aus der Sammlung R. K., Hessen, erworben vor 1980.</B><br><i>Ungebrochen mit zahlreichen Resten von Sinter, bei den Figuren und Blüten auf dem Körper kleine moderne Retuschen.</i><br> H mit Deckel 18,2cm, ø Körper 10,6cm, ø Deckel 7,1cm, ø Fuß 7,1cm. Rotfigurig. Auf dem Deckel zwischen Palmetten Köpfe einer Frau mit Sakkos und eines bärtigen Mannes. Die Malerei auf dem Körper zeigt auf der einen Seite einen auf einem Tympanon sitzenden Satyr mit Schale, auf der anderen Seite einen Manteljüngling und dazwischen Palmetten, Ranken und Blüten.VASEN Capua I, 360 - 350 v. Chr.Kampanischer Lebes Gamikos in der Art des Kassandra-Malers.0,00001/01/0001 00:00:00NoCapua I, 360 - 350 v. Chr.0,00Sonstige00NoNoNoNoUngebrochen mit zahlreichen Resten von Sinter, bei den Figuren und Blüten auf dem Körper kleine moderne Retuschen.640,00-1I10,000,0018268011826801-199279LiveBiddingDefaultAncient Art, Africa, Asiatica, Precolumbian Art07/09/2021 10:00:35https://auktionen.gmcoinart.de/Auktion/Ergebnisse?id=1103139Auction 279AuktionVisibleBidEURhttps://www.gmcoinart.de/img/inhalt/Auktionen/Kataloge/gm_auktion-279_katalog.jpghttp://www.issuu.com/gorny_und_mosch/docs/gm_auktion_279_katalog801Auction 279 Ancient Art Friday, July 9 2021, 10.00 a.m.11031103-1-1Gorny & Mosch6000800060008000-1-1110320000info@gmcoinart.deservice@gmcoinart.de;auex@inova.deNohttps://qs-gmcoinart.auex.de/https://auktionen.gmcoinart.de/VMWS172, VMSQL043No01/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:0099-1-1-1-1-1-1FalseEnglishfrontendFalseFalseCreated0,0001/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:00-1I1-1-1FalseEnglishfrontendTrueFalseCreated-1-1FalseEnglishfrontendFalseFalseCreated11-1I1-1I1001/01/0001 00:00:000,000-1I100Unset0,0001/01/0001 00:00:00No01/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:00NoNo-1I1-1-1FalseEnglishfrontendTrueFalseCreated5.000000011p00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00011p01.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00011Q00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/True00011Q01.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/TrueNo0640,00-1.0000Truehttps://images-2.auex.de/img/9//139/00011Q00.JPG##
Lot 12
Ein Paar apulischer Oinochoen aus der Werkstatt des Baltimore-Malers.
330 - 320 v. Chr. H 26,5 und 27,6cm, ø Körper 10,3 und 10,4cm, ø Fuß 6,2 und 6cm. Rotfigurige Kanne der Form 1 mit gelben und weißen Details. Die eine der als Paar gearbeiteten Vasen zeigt eine sitzende junge Frau mit Kästchen, Spiegel und Fächer, die andere einen sitzenden Eros mit Kästchen, Kalathos und Tympanon. Reicher ornamentaler Dekor auf Körper, Schulter und Hals einschließlich großer Palmette auf der Rückseite. Am oberen und unteren Henkelansatz je ein plastischer Frauenkopf.

Provenienz: Aus der Sammlung R. K., Hessen, erworben vor 1980.

Pair of related red-figured Apulian oinochoes of shape 1 from the Workshop of the Baltimore Painter. 330 - 320 B.C. One depicting a seated girl with box, mirror and fan, the other a seated Eros with box, kalathos and tympanon. Both generously decorated with ornamental decor. At the handles above and below each a plastically moulded head of a woman. Tiny parts of the painting are flaked off, otherwise intact with few remains of sinter.
Bis auf winzige Farbabsplitterungen intakt mit geringen Sinterresten.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; VASEN
Bis auf winzige Farbabsplitterungen intakt mit geringen Sinterresten.; ITEMS; GREECE AND ROME; VASEN
Condition:  Bis auf winzige Farbabsplitterungen intakt mit geringen Sinterresten.
Starting price (1 bids) My Bid     Estim. Price
Details & Bid submission
##9911031103ITEMS00010GREECE AND ROME00001VASEN00001000010,008386730,00120AlphanumerischAR0006/15/2021 16:00:042.500,000,002Ein Paar apulischer Oinochoen aus der Werkstatt des Baltimore-Malers.<br>330 - 320 v. Chr. H 26,5 und 27,6cm, ø Körper 10,3 und 10,4cm, ø Fuß 6,2 und 6cm. Rotfigurige Kanne der Form 1 mit gelben und weißen Details. Die eine der als Paar gearbeiteten Vasen zeigt eine sitzende junge Frau mit Kästchen, Spiegel und Fächer, die andere einen sitzenden Eros mit Kästchen, Kalathos und Tympanon. Reicher ornamentaler Dekor auf Körper, Schulter und Hals einschließlich großer Palmette auf der Rückseite. Am oberen und unteren Henkelansatz je ein plastischer Frauenkopf.<BR><BR>Provenienz: Aus der Sammlung R. K., Hessen, erworben vor 1980.<BR><BR>Pair of related red-figured Apulian oinochoes of shape 1 from the Workshop of the Baltimore Painter. 330 - 320 B.C. One depicting a seated girl with box, mirror and fan, the other a seated Eros with box, kalathos and tympanon. Both generously decorated with ornamental decor. At the handles above and below each a plastically moulded head of a woman. Tiny parts of the painting are flaked off, otherwise intact with few remains of sinter.<div style="display:none">Bis auf winzige Farbabsplitterungen intakt mit geringen Sinterresten.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; VASEN</div><div style="display:none">Bis auf winzige Farbabsplitterungen intakt mit geringen Sinterresten.; ITEMS; GREECE AND ROME; VASEN</div>0,00<strong>VASEN.</strong><br>Ein Paar apulischer Oinochoen aus der Werkstatt des Baltimore-Malers. 330 - 320 v. Chr.<BR><B>Provenienz: Aus der Sammlung R. K., Hessen, erworben vor 1980.</B><br><i>Bis auf winzige Farbabsplitterungen intakt mit geringen Sinterresten.</i><br> H 26,5 und 27,6cm, ø Körper 10,3 und 10,4cm, ø Fuß 6,2 und 6cm. Rotfigurige Kanne der Form 1 mit gelben und weißen Details. Die eine der als Paar gearbeiteten Vasen zeigt eine sitzende junge Frau mit Kästchen, Spiegel und Fächer, die andere einen sitzenden Eros mit Kästchen, Kalathos und Tympanon. Reicher ornamentaler Dekor auf Körper, Schulter und Hals einschließlich großer Palmette auf der Rückseite. Am oberen und unteren Henkelansatz je ein plastischer Frauenkopf.VASEN 330 - 320 v. Chr.Ein Paar apulischer Oinochoen aus der Werkstatt des Baltimore-Malers.0,00001/01/0001 00:00:00No330 - 320 v. Chr.0,00Sonstige00NoNoNoNoBis auf winzige Farbabsplitterungen intakt mit geringen Sinterresten.2.000,00-1I10,000,0018267981826798-199279LiveBiddingDefaultAncient Art, Africa, Asiatica, Precolumbian Art07/09/2021 10:00:35https://auktionen.gmcoinart.de/Auktion/Ergebnisse?id=1103139Auction 279AuktionVisibleBidEURhttps://www.gmcoinart.de/img/inhalt/Auktionen/Kataloge/gm_auktion-279_katalog.jpghttp://www.issuu.com/gorny_und_mosch/docs/gm_auktion_279_katalog801Auction 279 Ancient Art Friday, July 9 2021, 10.00 a.m.11031103-1-1Gorny & Mosch6000800060008000-1-1110320000info@gmcoinart.deservice@gmcoinart.de;auex@inova.deNohttps://qs-gmcoinart.auex.de/https://auktionen.gmcoinart.de/VMWS172, VMSQL043No01/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:0099-1-1-1-1-1-1FalseEnglishfrontendFalseFalseCreated0,0001/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:00-1I1-1-1FalseEnglishfrontendTrueFalseCreated-1-1FalseEnglishfrontendFalseFalseCreated12-1I1-1I1001/01/0001 00:00:000,000-1I100Unset0,0001/01/0001 00:00:00No01/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:00NoNo-1I1-1-1FalseEnglishfrontendTrueFalseCreated5.000000012p00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00012p01.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00012Q00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/True00012Q01.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/TrueNo12.200,00-1.0000Truehttps://images-2.auex.de/img/9//139/00012Q00.JPG##
Lot 13
Ein Paar apulischer Kantharoi des Stoke-on-Trent-Malers.
Um 320 v. Chr. H 20,3 und 20,5cm, B mit Henkeln 19 und 18,5cm, ø Mündung 11,2 und 10,8cm, ø Fuß 6,4 und 6,5cm. Rotfigurig mit gelben und weißen Details. Beidseitig jeweils ein Frauenkopf mit Sakkos zwischen Thyrsoi. Am oberen und unteren Henkelansatz je ein plastischer Frauenkopf.

Provenienz: Aus der Sammlung R. K., Hessen, erworben vor 1980.

Pair of related red-figured Apulian kantharoi of the Stoke-on-Trent Painter. About 320 B.C. Each depicting on both sides the head of a woman with sakkos between thyrsoi. At the handles above and below each a plastic moulded head of a woman. Tiny splinters are flaked off, otherwise intact.
Winzige Absplitterungen, sonst intakt.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; VASEN
Winzige Absplitterungen, sonst intakt.; ITEMS; GREECE AND ROME; VASEN
Condition:  Winzige Absplitterungen, sonst intakt.
Starting price (0 bids) My Bid     Estim. Price
Details & Bid submission
##9911031103ITEMS00010GREECE AND ROME00001VASEN00001000010,008386740,00130AlphanumerischAR0006/15/2021 16:00:041.500,000,002Ein Paar apulischer Kantharoi des Stoke-on-Trent-Malers.<br>Um 320 v. Chr. H 20,3 und 20,5cm, B mit Henkeln 19 und 18,5cm, ø Mündung 11,2 und 10,8cm, ø Fuß 6,4 und 6,5cm. Rotfigurig mit gelben und weißen Details. Beidseitig jeweils ein Frauenkopf mit Sakkos zwischen Thyrsoi. Am oberen und unteren Henkelansatz je ein plastischer Frauenkopf.<BR><BR>Provenienz: Aus der Sammlung R. K., Hessen, erworben vor 1980.<BR><BR>Pair of related red-figured Apulian kantharoi of the Stoke-on-Trent Painter. About 320 B.C. Each depicting on both sides the head of a woman with sakkos between thyrsoi. At the handles above and below each a plastic moulded head of a woman. Tiny splinters are flaked off, otherwise intact.<div style="display:none">Winzige Absplitterungen, sonst intakt.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; VASEN</div><div style="display:none">Winzige Absplitterungen, sonst intakt.; ITEMS; GREECE AND ROME; VASEN</div>0,00<strong>VASEN.</strong><br>Ein Paar apulischer Kantharoi des Stoke-on-Trent-Malers. Um 320 v. Chr.<BR><B>Provenienz: Aus der Sammlung R. K., Hessen, erworben vor 1980.</B><br><i>Winzige Absplitterungen, sonst intakt.</i><br> H 20,3 und 20,5cm, B mit Henkeln 19 und 18,5cm, ø Mündung 11,2 und 10,8cm, ø Fuß 6,4 und 6,5cm. Rotfigurig mit gelben und weißen Details. Beidseitig jeweils ein Frauenkopf mit Sakkos zwischen Thyrsoi. Am oberen und unteren Henkelansatz je ein plastischer Frauenkopf.VASEN Um 320 v. Chr.Ein Paar apulischer Kantharoi des Stoke-on-Trent-Malers.0,00001/01/0001 00:00:00NoUm 320 v. Chr.0,00Sonstige00NoNoNoNoWinzige Absplitterungen, sonst intakt.1.200,00-1I10,000,0018267991826799-199279LiveBiddingDefaultAncient Art, Africa, Asiatica, Precolumbian Art07/09/2021 10:00:35https://auktionen.gmcoinart.de/Auktion/Ergebnisse?id=1103139Auction 279AuktionVisibleBidEURhttps://www.gmcoinart.de/img/inhalt/Auktionen/Kataloge/gm_auktion-279_katalog.jpghttp://www.issuu.com/gorny_und_mosch/docs/gm_auktion_279_katalog801Auction 279 Ancient Art Friday, July 9 2021, 10.00 a.m.11031103-1-1Gorny & Mosch6000800060008000-1-1110320000info@gmcoinart.deservice@gmcoinart.de;auex@inova.deNohttps://qs-gmcoinart.auex.de/https://auktionen.gmcoinart.de/VMWS172, VMSQL043No01/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:0099-1-1-1-1-1-1FalseEnglishfrontendFalseFalseCreated0,0001/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:00-1I1-1-1FalseEnglishfrontendTrueFalseCreated-1-1FalseEnglishfrontendFalseFalseCreated13-1I1-1I1001/01/0001 00:00:000,000-1I100Unset0,0001/01/0001 00:00:00No01/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:00NoNo-1I1-1-1FalseEnglishfrontendTrueFalseCreated5.000000013p00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00013p01.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00013Q00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/True00013Q01.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/TrueNo01.200,00-1.0000Truehttps://images-2.auex.de/img/9//139/00013Q00.JPG##
Lot 14
Großer attischer Skyphos (Heron-Klasse) der CHC-Gruppe.
490 - 480 v. Chr. H ohne Henkel 13,1cm, B mit Henkeln 24,9cm, ø Mündung 18cm, ø Fuß 10,9cm. Schwarzfigurig mit weißen und roten Details. Auf beiden Seiten zwischen Sphingen eine Mänade und ein Satyr tänzelnd nach rechts.

Provenienz: Aus der Sammlung M. M., Südbayern; in Deutschland seit mindestens 1990.

CHC steht für Chariot Courting Group. Zu dieser Malergruppe s. J. D. Beazley, Attic Black-Figure Vase-Painters = ABV (²1978) S. 617 ff.


Large Attic black-figure skyphos (Heron Class) of the CHC Group. 490 - 480 B.C. On both sides between Sphinges a maenad and satyr dancing to the right. Reassembled from fragments, little missing parts at the cracks are modern retouched.
Aus Fragmenten zusammengesetzt, kleine Fehlstellen an den Bruchkanten sind retuschiert.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; VASEN
Aus Fragmenten zusammengesetzt, kleine Fehlstellen an den Bruchkanten sind retuschiert.; ITEMS; GREECE AND ROME; VASEN
Condition:  Aus Fragmenten zusammengesetzt, kleine Fehlstellen an den Bruchkanten sind retuschiert.
Starting price (1 bids) My Bid     Estim. Price
Details & Bid submission
##9911031103ITEMS00010GREECE AND ROME00001VASEN00001000010,008393550,00140AlphanumerischAR0006/15/2021 16:00:241.200,000,002Großer attischer Skyphos (Heron-Klasse) der CHC-Gruppe.<br>490 - 480 v. Chr. H ohne Henkel 13,1cm, B mit Henkeln 24,9cm, ø Mündung 18cm, ø Fuß 10,9cm. Schwarzfigurig mit weißen und roten Details. Auf beiden Seiten zwischen Sphingen eine Mänade und ein Satyr tänzelnd nach rechts.<BR><BR>Provenienz: Aus der Sammlung M. M., Südbayern; in Deutschland seit mindestens 1990.<BR><BR>CHC steht für Chariot Courting Group. Zu dieser Malergruppe s. J. D. Beazley, Attic Black-Figure Vase-Painters = ABV (²1978) S. 617 ff.<BR><p></p><BR>Large Attic black-figure skyphos (Heron Class) of the CHC Group. 490 - 480 B.C. On both sides between Sphinges a maenad and satyr dancing to the right. Reassembled from fragments, little missing parts at the cracks are modern retouched.<div style="display:none">Aus Fragmenten zusammengesetzt, kleine Fehlstellen an den Bruchkanten sind retuschiert.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; VASEN</div><div style="display:none">Aus Fragmenten zusammengesetzt, kleine Fehlstellen an den Bruchkanten sind retuschiert.; ITEMS; GREECE AND ROME; VASEN</div>0,00<strong>VASEN.</strong><br>Großer attischer Skyphos (Heron-Klasse) der CHC-Gruppe. 490 - 480 v. Chr.<BR><B>Provenienz: Aus der Sammlung M. M., Südbayern; in Deutschland seit mindestens 1990.</B><br><i>Aus Fragmenten zusammengesetzt, kleine Fehlstellen an den Bruchkanten sind retuschiert.</i><br> H ohne Henkel 13,1cm, B mit Henkeln 24,9cm, ø Mündung 18cm, ø Fuß 10,9cm. Schwarzfigurig mit weißen und roten Details. Auf beiden Seiten zwischen Sphingen eine Mänade und ein Satyr tänzelnd nach rechts.VASEN 490 - 480 v. Chr.Großer attischer Skyphos (Heron-Klasse) der CHC-Gruppe.0,00001/01/0001 00:00:00No490 - 480 v. Chr.0,00Sonstige00NoNoNoNoAus Fragmenten zusammengesetzt, kleine Fehlstellen an den Bruchkanten sind retuschiert.960,00-1I10,000,0018273681827368-199279LiveBiddingDefaultAncient Art, Africa, Asiatica, Precolumbian Art07/09/2021 10:00:35https://auktionen.gmcoinart.de/Auktion/Ergebnisse?id=1103139Auction 279AuktionVisibleBidEURhttps://www.gmcoinart.de/img/inhalt/Auktionen/Kataloge/gm_auktion-279_katalog.jpghttp://www.issuu.com/gorny_und_mosch/docs/gm_auktion_279_katalog801Auction 279 Ancient Art Friday, July 9 2021, 10.00 a.m.11031103-1-1Gorny & Mosch6000800060008000-1-1110320000info@gmcoinart.deservice@gmcoinart.de;auex@inova.deNohttps://qs-gmcoinart.auex.de/https://auktionen.gmcoinart.de/VMWS172, VMSQL043No01/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:0099-1-1-1-1-1-1FalseEnglishfrontendFalseFalseCreated0,0001/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:00-1I1-1-1FalseEnglishfrontendTrueFalseCreated-1-1FalseEnglishfrontendFalseFalseCreated14-1I1-1I1001/01/0001 00:00:000,000-1I100Unset0,0001/01/0001 00:00:00No01/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:00NoNo-1I1-1-1FalseEnglishfrontendTrueFalseCreated5.000000014p00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00014p01.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00014Q00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/True00014Q01.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/TrueNo11.000,00-1.0000Truehttps://images-2.auex.de/img/9//139/00014Q00.JPG##
Lot 15
Kampanischer Skyphos des Caivano-Malers.
Capua I, 340 - 330 v. Chr. H 12cm, B mit Henkeln 18,4cm, ø Körper 11,1cm, ø Mündung 10,8cm, ø Fuß 6,1cm. Rotfigurig mit weißen Details. Auf einer Seite eine sitzende Frau mit Sakkos, bloßem Oberkörper und Hüftmantel, auf der anderen ein nackter sitzender Jüngling, dazwischen Palmetten.

Provenienz: Aus der Sammlung R. K., Hessen, erworben vor 1980.

Campanian red-figure skyphos of the Caivano Painter. Capua I, 340 - 330 B.C. On one side a seated woman only dressed with sakkos and a himation around her legs, on the other side a nude seated youth, between the figures large palmettes. Intact with remains of sinter.
Intakt mit Resten von Sinter.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; VASEN
Intakt mit Resten von Sinter.; ITEMS; GREECE AND ROME; VASEN
Condition:  Intakt mit Resten von Sinter.
Starting price (1 bids) My Bid     Estim. Price
Details & Bid submission
##9911031103ITEMS00010GREECE AND ROME00001VASEN00001000010,008386790,00150AlphanumerischAR0006/15/2021 16:00:05500,000,002Kampanischer Skyphos des Caivano-Malers.<br>Capua I, 340 - 330 v. Chr. H 12cm, B mit Henkeln 18,4cm, ø Körper 11,1cm, ø Mündung 10,8cm, ø Fuß 6,1cm. Rotfigurig mit weißen Details. Auf einer Seite eine sitzende Frau mit Sakkos, bloßem Oberkörper und Hüftmantel, auf der anderen ein nackter sitzender Jüngling, dazwischen Palmetten.<BR><BR>Provenienz: Aus der Sammlung R. K., Hessen, erworben vor 1980.<BR><BR>Campanian red-figure skyphos of the Caivano Painter. Capua I, 340 - 330 B.C. On one side a seated woman only dressed with sakkos and a himation around her legs, on the other side a nude seated youth, between the figures large palmettes. Intact with remains of sinter.<div style="display:none">Intakt mit Resten von Sinter.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; VASEN</div><div style="display:none">Intakt mit Resten von Sinter.; ITEMS; GREECE AND ROME; VASEN</div>0,00<strong>VASEN.</strong><br>Kampanischer Skyphos des Caivano-Malers. Capua I, 340 - 330 v. Chr.<BR><B>Provenienz: Aus der Sammlung R. K., Hessen, erworben vor 1980.</B><br><i>Intakt mit Resten von Sinter.</i><br> H 12cm, B mit Henkeln 18,4cm, ø Körper 11,1cm, ø Mündung 10,8cm, ø Fuß 6,1cm. Rotfigurig mit weißen Details. Auf einer Seite eine sitzende Frau mit Sakkos, bloßem Oberkörper und Hüftmantel, auf der anderen ein nackter sitzender Jüngling, dazwischen Palmetten.VASEN Capua I, 340 - 330 v. Chr.Kampanischer Skyphos des Caivano-Malers.0,00001/01/0001 00:00:00NoCapua I, 340 - 330 v. Chr.0,00Sonstige00NoNoNoNoIntakt mit Resten von Sinter.400,00-1I10,000,0018268041826804-199279LiveBiddingDefaultAncient Art, Africa, Asiatica, Precolumbian Art07/09/2021 10:00:35https://auktionen.gmcoinart.de/Auktion/Ergebnisse?id=1103139Auction 279AuktionVisibleBidEURhttps://www.gmcoinart.de/img/inhalt/Auktionen/Kataloge/gm_auktion-279_katalog.jpghttp://www.issuu.com/gorny_und_mosch/docs/gm_auktion_279_katalog801Auction 279 Ancient Art Friday, July 9 2021, 10.00 a.m.11031103-1-1Gorny & Mosch6000800060008000-1-1110320000info@gmcoinart.deservice@gmcoinart.de;auex@inova.deNohttps://qs-gmcoinart.auex.de/https://auktionen.gmcoinart.de/VMWS172, VMSQL043No01/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:0099-1-1-1-1-1-1FalseEnglishfrontendFalseFalseCreated0,0001/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:00-1I1-1-1FalseEnglishfrontendTrueFalseCreated-1-1FalseEnglishfrontendFalseFalseCreated15-1I1-1I1001/01/0001 00:00:000,000-1I100Unset0,0001/01/0001 00:00:00No01/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:00NoNo-1I1-1-1FalseEnglishfrontendTrueFalseCreated5.000000015p00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00015p01.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00015Q00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/True00015Q01.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/TrueNo1425,00-1.0000Truehttps://images-2.auex.de/img/9//139/00015Q00.JPG##
Lot 16
Apulischer Eulenskyphos.
1. Hälfte 4. Jh. v. Chr. H 7,3cm, B mit Henkeln 13,2cm, ø Mündung 8,4cm, ø Fuß 5,2cm. Rotfigurig. Beidseitig ein nach links stehender Steinkauz zwischen Lorbeerzweigen.

Provenienz: Aus dem Nachlass der bayrischen Sammlung K. H., in Deutschland seit vor 1990.

Gemeinhin spricht man beim Wappentier der Göttin Athena stets von einer Eule. Konkret ist aber der Steinkauz gemeint, was auch sein zoologischer Name Athene noctua zum Ausdruck bringt. Bei diesem Skyphos stehen die Steinkauze nach links, was sehr viel seltener vorkommt als nach rechts stehende.


Apulian red-figure owl-skyphos. 1st half 4th century B.C. On both sides an owl to the left between laurelbranches. Intact with remains of sinter.
Intakt mit Resten von Sinter.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; VASEN
Intakt mit Resten von Sinter.; ITEMS; GREECE AND ROME; VASEN
Condition:  Intakt mit Resten von Sinter.
Starting price (1 bids) My Bid     Estim. Price
Details & Bid submission
##9911031103ITEMS00010GREECE AND ROME00001VASEN00001000010,008386810,00160AlphanumerischAR0006/15/2021 16:00:05750,000,002Apulischer Eulenskyphos.<br>1. Hälfte 4. Jh. v. Chr. H 7,3cm, B mit Henkeln 13,2cm, ø Mündung 8,4cm, ø Fuß 5,2cm. Rotfigurig. Beidseitig ein nach links stehender Steinkauz zwischen Lorbeerzweigen.<BR><BR>Provenienz: Aus dem Nachlass der bayrischen Sammlung K. H., in Deutschland seit vor 1990.<BR><BR>Gemeinhin spricht man beim Wappentier der Göttin Athena stets von einer Eule. Konkret ist aber der Steinkauz gemeint, was auch sein zoologischer Name <i>Athene noctua</i> zum Ausdruck bringt. Bei diesem Skyphos stehen die Steinkauze nach links, was sehr viel seltener vorkommt als nach rechts stehende.<BR><p></p><BR>Apulian red-figure owl-skyphos. 1st half 4th century B.C. On both sides an owl to the left between laurelbranches. Intact with remains of sinter.<div style="display:none">Intakt mit Resten von Sinter.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; VASEN</div><div style="display:none">Intakt mit Resten von Sinter.; ITEMS; GREECE AND ROME; VASEN</div>0,00<strong>VASEN.</strong><br>Apulischer Eulenskyphos. 1. Hälfte 4. Jh. v. Chr.<BR><B>Provenienz: Aus dem Nachlass der bayrischen Sammlung K. H., in Deutschland seit vor 1990.</B><br><i>Intakt mit Resten von Sinter.</i><br> H 7,3cm, B mit Henkeln 13,2cm, ø Mündung 8,4cm, ø Fuß 5,2cm. Rotfigurig. Beidseitig ein nach links stehender Steinkauz zwischen Lorbeerzweigen.VASEN 1. Hälfte 4. Jh. v. Chr.Apulischer Eulenskyphos.0,00001/01/0001 00:00:00No1. Hälfte 4. Jh. v. Chr.0,00Sonstige00NoNoNoNoIntakt mit Resten von Sinter.600,00-1I10,000,0018268051826805-199279LiveBiddingDefaultAncient Art, Africa, Asiatica, Precolumbian Art07/09/2021 10:00:35https://auktionen.gmcoinart.de/Auktion/Ergebnisse?id=1103139Auction 279AuktionVisibleBidEURhttps://www.gmcoinart.de/img/inhalt/Auktionen/Kataloge/gm_auktion-279_katalog.jpghttp://www.issuu.com/gorny_und_mosch/docs/gm_auktion_279_katalog801Auction 279 Ancient Art Friday, July 9 2021, 10.00 a.m.11031103-1-1Gorny & Mosch6000800060008000-1-1110320000info@gmcoinart.deservice@gmcoinart.de;auex@inova.deNohttps://qs-gmcoinart.auex.de/https://auktionen.gmcoinart.de/VMWS172, VMSQL043No01/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:0099-1-1-1-1-1-1FalseEnglishfrontendFalseFalseCreated0,0001/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:00-1I1-1-1FalseEnglishfrontendTrueFalseCreated-1-1FalseEnglishfrontendFalseFalseCreated16-1I1-1I1001/01/0001 00:00:000,000-1I100Unset0,0001/01/0001 00:00:00No01/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:00NoNo-1I1-1-1FalseEnglishfrontendTrueFalseCreated5.000000016p00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00016p01.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00016Q00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/True00016Q01.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/TrueNo1650,00-1.0000Truehttps://images-2.auex.de/img/9//139/00016Q00.JPG##
Lot 17
Apulischer Eulenskyphos.
1. Hälfte 4. Jh. v. Chr. H 7,6cm, B mit Henkeln 14,5cm, ø Mündung 9,5cm, ø Fuß 5,4cm. Rotfigurig. Beidseitig ein nach rechts stehender Steinkauz zwischen Lorbeerzweigen.

Provenienz: Ehemals in der Harry Toulch Collection, Montreal, für diese 1983 erworben bei L`Art Ancien, Montreal.

Apulian red-figure owl-skyphos. 1st half 4th century B.C. On both sides an owl to the right between laurelbranches. One large fragment broken and reattached, one handle is modern.

Die folgende Losnummer befindet sich in der Vorübergehenden Verwendung.
This lot number is a subject to temporary admission.
Ein großes Fragment gebrochen und wieder angesetzt, ein Henkel ergänzt.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; VASEN
Ein großes Fragment gebrochen und wieder angesetzt, ein Henkel ergänzt.; ITEMS; GREECE AND ROME; VASEN
Condition:  Ein großes Fragment gebrochen und wieder angesetzt, ein Henkel ergänzt.
Starting price (0 bids) My Bid     Estim. Price
Details & Bid submission
##9911031103ITEMS00010GREECE AND ROME00001VASEN00001000010,00839379999.999,00170AlphanumerischAR0006/15/2021 16:00:251.800,000,002Apulischer Eulenskyphos.<br>1. Hälfte 4. Jh. v. Chr. H 7,6cm, B mit Henkeln 14,5cm, ø Mündung 9,5cm, ø Fuß 5,4cm. Rotfigurig. Beidseitig ein nach rechts stehender Steinkauz zwischen Lorbeerzweigen.<BR><BR>Provenienz: Ehemals in der Harry Toulch Collection, Montreal, für diese 1983 erworben bei L`Art Ancien, Montreal.<BR><BR>Apulian red-figure owl-skyphos. 1st half 4th century B.C. On both sides an owl to the right between laurelbranches. One large fragment broken and reattached, one handle is modern.<br /><br /><span class='vvpoint'>&bull;</span><b>Die folgende Losnummer befindet sich in der Vorübergehenden Verwendung.<br />This lot number is a subject to temporary admission.</b><div style="display:none">Ein großes Fragment gebrochen und wieder angesetzt, ein Henkel ergänzt.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; VASEN</div><div style="display:none">Ein großes Fragment gebrochen und wieder angesetzt, ein Henkel ergänzt.; ITEMS; GREECE AND ROME; VASEN</div>0,00<strong>VASEN.</strong><br>Apulischer Eulenskyphos. 1. Hälfte 4. Jh. v. Chr.<BR><B>Provenienz: Ehemals in der Harry Toulch Collection, Montreal, für diese 1983 erworben bei L`Art Ancien, Montreal.</B><br><i>Ein großes Fragment gebrochen und wieder angesetzt, ein Henkel ergänzt.</i><br> H 7,6cm, B mit Henkeln 14,5cm, ø Mündung 9,5cm, ø Fuß 5,4cm. Rotfigurig. Beidseitig ein nach rechts stehender Steinkauz zwischen Lorbeerzweigen.VASEN 1. Hälfte 4. Jh. v. Chr.Apulischer Eulenskyphos.0,00001/01/0001 00:00:00No1. Hälfte 4. Jh. v. Chr.0,00Sonstige00NoNoNoNoEin großes Fragment gebrochen und wieder angesetzt, ein Henkel ergänzt.1.440,00-1I10,000,0018273911827391-199279LiveBiddingDefaultAncient Art, Africa, Asiatica, Precolumbian Art07/09/2021 10:00:35https://auktionen.gmcoinart.de/Auktion/Ergebnisse?id=1103139Auction 279AuktionVisibleBidEURhttps://www.gmcoinart.de/img/inhalt/Auktionen/Kataloge/gm_auktion-279_katalog.jpghttp://www.issuu.com/gorny_und_mosch/docs/gm_auktion_279_katalog801Auction 279 Ancient Art Friday, July 9 2021, 10.00 a.m.11031103-1-1Gorny & Mosch6000800060008000-1-1110320000info@gmcoinart.deservice@gmcoinart.de;auex@inova.deNohttps://qs-gmcoinart.auex.de/https://auktionen.gmcoinart.de/VMWS172, VMSQL043No01/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:0099-1-1-1-1-1-1FalseEnglishfrontendFalseFalseCreated0,0001/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:00-1I1-1-1FalseEnglishfrontendTrueFalseCreated-1-1FalseEnglishfrontendFalseFalseCreated17-1I1-1I1001/01/0001 00:00:000,000-1I100Unset0,0001/01/0001 00:00:00No01/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:00NoNo-1I1-1-1FalseEnglishfrontendTrueFalseCreated5.000000017p00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00017p01.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00017Q00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/True00017Q01.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/TrueNo01.440,00-1.0000Truehttps://images-2.auex.de/img/9//139/00017Q00.JPG##
Lot 18
Attischer Schalenskyphos.
Ende 5. Jh. v. Chr. H mit Henkeln 8,5cm und ohne 8,1cm, B mit Henkeln rekonstruiert 21,3cm, ø Mündung 14,4cm, ø Ringfuß 7,7cm. Rotfigurig. Auf beiden Seiten je ein Paar Manteljünglinge, einer davon mit Strigilis. In den Henkelzonen Palmetten und Ranken sowie innen am Rand Efeuranke.

Provenienz: Aus der Sammlung R. K., Hessen, erworben vor 1980.

Attic red-figure cup skyphos. Late 5th century B.C. On both sides each a couple of draped youths, one with strigilis. At the handles palmettes and tendrils, and inside below the rim a ivy-tendril. Reassembled from three large fragments, one handle and two missing parts are modern and retouched.
Aus drei großen Fragmenten zusammengesetzt, ein Henkel und zwei Fehlstellen ergänzt und retuschiert.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; VASEN
Aus drei großen Fragmenten zusammengesetzt, ein Henkel und zwei Fehlstellen ergänzt und retuschiert.; ITEMS; GREECE AND ROME; VASEN
Condition:  Aus drei großen Fragmenten zusammengesetzt, ein Henkel und zwei Fehlstellen ergänzt und retuschiert.
Starting price (0 bids) My Bid     Estim. Price
Details & Bid submission
##9911031103ITEMS00010GREECE AND ROME00001VASEN00001000010,008386340,00180AlphanumerischAR0006/15/2021 16:00:04800,000,002Attischer Schalenskyphos.<br>Ende 5. Jh. v. Chr. H mit Henkeln 8,5cm und ohne 8,1cm, B mit Henkeln rekonstruiert 21,3cm, ø Mündung 14,4cm, ø Ringfuß 7,7cm. Rotfigurig. Auf beiden Seiten je ein Paar Manteljünglinge, einer davon mit Strigilis. In den Henkelzonen Palmetten und Ranken sowie innen am Rand Efeuranke.<BR><BR>Provenienz: Aus der Sammlung R. K., Hessen, erworben vor 1980.<BR><BR>Attic red-figure cup skyphos. Late 5th century B.C. On both sides each a couple of draped youths, one with strigilis. At the handles palmettes and tendrils, and inside below the rim a ivy-tendril. Reassembled from three large fragments, one handle and two missing parts are modern and retouched.<div style="display:none">Aus drei großen Fragmenten zusammengesetzt, ein Henkel und zwei Fehlstellen ergänzt und retuschiert.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; VASEN</div><div style="display:none">Aus drei großen Fragmenten zusammengesetzt, ein Henkel und zwei Fehlstellen ergänzt und retuschiert.; ITEMS; GREECE AND ROME; VASEN</div>0,00<strong>VASEN.</strong><br>Attischer Schalenskyphos. Ende 5. Jh. v. Chr.<BR><B>Provenienz: Aus der Sammlung R. K., Hessen, erworben vor 1980.</B><br><i>Aus drei großen Fragmenten zusammengesetzt, ein Henkel und zwei Fehlstellen ergänzt und retuschiert.</i><br> H mit Henkeln 8,5cm und ohne 8,1cm, B mit Henkeln rekonstruiert 21,3cm, ø Mündung 14,4cm, ø Ringfuß 7,7cm. Rotfigurig. Auf beiden Seiten je ein Paar Manteljünglinge, einer davon mit Strigilis. In den Henkelzonen Palmetten und Ranken sowie innen am Rand Efeuranke.VASEN Ende 5. Jh. v. Chr.Attischer Schalenskyphos.0,00001/01/0001 00:00:00NoEnde 5. Jh. v. Chr.0,00Sonstige00NoNoNoNoAus drei großen Fragmenten zusammengesetzt, ein Henkel und zwei Fehlstellen ergänzt und retuschiert.640,00-1I10,000,0018267951826795-199279LiveBiddingDefaultAncient Art, Africa, Asiatica, Precolumbian Art07/09/2021 10:00:35https://auktionen.gmcoinart.de/Auktion/Ergebnisse?id=1103139Auction 279AuktionVisibleBidEURhttps://www.gmcoinart.de/img/inhalt/Auktionen/Kataloge/gm_auktion-279_katalog.jpghttp://www.issuu.com/gorny_und_mosch/docs/gm_auktion_279_katalog801Auction 279 Ancient Art Friday, July 9 2021, 10.00 a.m.11031103-1-1Gorny & Mosch6000800060008000-1-1110320000info@gmcoinart.deservice@gmcoinart.de;auex@inova.deNohttps://qs-gmcoinart.auex.de/https://auktionen.gmcoinart.de/VMWS172, VMSQL043No01/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:0099-1-1-1-1-1-1FalseEnglishfrontendFalseFalseCreated0,0001/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:00-1I1-1-1FalseEnglishfrontendTrueFalseCreated-1-1FalseEnglishfrontendFalseFalseCreated18-1I1-1I1001/01/0001 00:00:000,000-1I100Unset0,0001/01/0001 00:00:00No01/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:00NoNo-1I1-1-1FalseEnglishfrontendTrueFalseCreated5.000000018p00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00018p01.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00018p02.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00018Q00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/True00018Q01.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/True00018Q02.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/TrueNo0640,00-1.0000Truehttps://images-2.auex.de/img/9//139/00018Q00.JPG##
Lot 19
Apulische Lekanis in der Nachfolge des Baltimore-Malers.
Um 310 v. Chr. H gesamt 20,3cm, B Schale mit Henkeln 28,1cm, ø Deckel 21,7cm und Schale 21cm, ø Knauf 8,7cm und Fuß 7,9cm. Glanztonschale mit rotfigurigem Deckel mit gelben und weißen Details. Zwischen Palmetten beidseitig je ein sitzender Jüngling mit Spiegel.

Provenienz: Aus der Sammlung R. K., Hessen, erworben vor 1980.

Apulian red-figure lekanis from a Late Follower of the Baltimore Painter. About 310 B.C. On the lid two sitting youths with mirrors between palmettes. Lid reassembled from two parts, few little splinters are missing, otherwise in good condition with remains of sinter.
Deckel aus zwei Teilen zusammengesetzt, wenige kleine Absplitterungen, sonst guter Zustand mit Sinterresten.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; VASEN
Deckel aus zwei Teilen zusammengesetzt, wenige kleine Absplitterungen, sonst guter Zustand mit Sinterresten.; ITEMS; GREECE AND ROME; VASEN
Condition:  Deckel aus zwei Teilen zusammengesetzt, wenige kleine Absplitterungen, sonst guter Zustand mit Sinterresten.
Starting price (0 bids) My Bid     Estim. Price
Details & Bid submission
##9911031103ITEMS00010GREECE AND ROME00001VASEN00001000010,008386750,00190AlphanumerischAR0006/15/2021 16:00:041.500,000,002Apulische Lekanis in der Nachfolge des Baltimore-Malers.<br>Um 310 v. Chr. H gesamt 20,3cm, B Schale mit Henkeln 28,1cm, ø Deckel 21,7cm und Schale 21cm, ø Knauf 8,7cm und Fuß 7,9cm. Glanztonschale mit rotfigurigem Deckel mit gelben und weißen Details. Zwischen Palmetten beidseitig je ein sitzender Jüngling mit Spiegel.<BR><BR>Provenienz: Aus der Sammlung R. K., Hessen, erworben vor 1980.<BR><BR>Apulian red-figure lekanis from a Late Follower of the Baltimore Painter. About 310 B.C. On the lid two sitting youths with mirrors between palmettes. Lid reassembled from two parts, few little splinters are missing, otherwise in good condition with remains of sinter.<div style="display:none">Deckel aus zwei Teilen zusammengesetzt, wenige kleine Absplitterungen, sonst guter Zustand mit Sinterresten.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; VASEN</div><div style="display:none">Deckel aus zwei Teilen zusammengesetzt, wenige kleine Absplitterungen, sonst guter Zustand mit Sinterresten.; ITEMS; GREECE AND ROME; VASEN</div>0,00<strong>VASEN.</strong><br>Apulische Lekanis in der Nachfolge des Baltimore-Malers. Um 310 v. Chr.<BR><B>Provenienz: Aus der Sammlung R. K., Hessen, erworben vor 1980.</B><br><i>Deckel aus zwei Teilen zusammengesetzt, wenige kleine Absplitterungen, sonst guter Zustand mit Sinterresten.</i><br> H gesamt 20,3cm, B Schale mit Henkeln 28,1cm, ø Deckel 21,7cm und Schale 21cm, ø Knauf 8,7cm und Fuß 7,9cm. Glanztonschale mit rotfigurigem Deckel mit gelben und weißen Details. Zwischen Palmetten beidseitig je ein sitzender Jüngling mit Spiegel.VASEN Um 310 v. Chr.Apulische Lekanis in der Nachfolge des Baltimore-Malers.0,00001/01/0001 00:00:00NoUm 310 v. Chr.0,00Sonstige00NoNoNoNoDeckel aus zwei Teilen zusammengesetzt, wenige kleine Absplitterungen, sonst guter Zustand mit Sinterresten.1.200,00-1I10,000,0018268001826800-199279LiveBiddingDefaultAncient Art, Africa, Asiatica, Precolumbian Art07/09/2021 10:00:35https://auktionen.gmcoinart.de/Auktion/Ergebnisse?id=1103139Auction 279AuktionVisibleBidEURhttps://www.gmcoinart.de/img/inhalt/Auktionen/Kataloge/gm_auktion-279_katalog.jpghttp://www.issuu.com/gorny_und_mosch/docs/gm_auktion_279_katalog801Auction 279 Ancient Art Friday, July 9 2021, 10.00 a.m.11031103-1-1Gorny & Mosch6000800060008000-1-1110320000info@gmcoinart.deservice@gmcoinart.de;auex@inova.deNohttps://qs-gmcoinart.auex.de/https://auktionen.gmcoinart.de/VMWS172, VMSQL043No01/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:0099-1-1-1-1-1-1FalseEnglishfrontendFalseFalseCreated0,0001/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:00-1I1-1-1FalseEnglishfrontendTrueFalseCreated-1-1FalseEnglishfrontendFalseFalseCreated19-1I1-1I1001/01/0001 00:00:000,000-1I100Unset0,0001/01/0001 00:00:00No01/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:00NoNo-1I1-1-1FalseEnglishfrontendTrueFalseCreated5.000000019p00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00019p01.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00019p02.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00019Q00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/True00019Q01.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/True00019Q02.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/TrueNo01.200,00-1.0000Truehttps://images-2.auex.de/img/9//139/00019Q00.JPG##
Lot 20
Ostionische Randschale.
Samos, um 550 v. Chr. H 9,9cm, B mit Henkeln 20,6cm, ø Mündung 14,8cm, ø Fuß 6,3cm. Innen und außen Liniendekor, im Inneren kleiner Tondo mit konzentrischen Kreisen.

Provenienz: Ex Gorny & Mosch, München Auktion 272, 2020, Los 24; aus einer Privatsammlung; ex Christie´s London Auktion 1996, Los 47.

Ionian black-figure lip-cup. Samos, about 550 B.C. Inside a small tondo with concentric circles. Reassembled from fragments, one small missing fragment is retouched.

Die folgende Losnummer befindet sich in der Vorübergehenden Verwendung.
This lot number is a subject to temporary admission.
Aus Fragmenten zusammengesetzt, dabei eine kleine retuschierte Fehlstelle.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; VASEN
Aus Fragmenten zusammengesetzt, dabei eine kleine retuschierte Fehlstelle.; ITEMS; GREECE AND ROME; VASEN
Condition:  Aus Fragmenten zusammengesetzt, dabei eine kleine retuschierte Fehlstelle.
Starting price (0 bids) My Bid     Estim. Price
Details & Bid submission
##9911031103ITEMS00010GREECE AND ROME00001VASEN00001000010,00839289999.999,00200AlphanumerischAR0006/15/2021 16:00:223.800,000,002Ostionische Randschale.<br>Samos, um 550 v. Chr. H 9,9cm, B mit Henkeln 20,6cm, ø Mündung 14,8cm, ø Fuß 6,3cm. Innen und außen Liniendekor, im Inneren kleiner Tondo mit konzentrischen Kreisen.<BR><BR>Provenienz: Ex Gorny & Mosch, München Auktion 272, 2020, Los 24; aus einer Privatsammlung; ex Christie´s London Auktion 1996, Los 47.<BR><BR>Ionian black-figure lip-cup. Samos, about 550 B.C. Inside a small tondo with concentric circles. Reassembled from fragments, one small missing fragment is retouched.<br /><br /><span class='vvpoint'>&bull;</span><b>Die folgende Losnummer befindet sich in der Vorübergehenden Verwendung.<br />This lot number is a subject to temporary admission.</b><div style="display:none">Aus Fragmenten zusammengesetzt, dabei eine kleine retuschierte Fehlstelle.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; VASEN</div><div style="display:none">Aus Fragmenten zusammengesetzt, dabei eine kleine retuschierte Fehlstelle.; ITEMS; GREECE AND ROME; VASEN</div>0,00<strong>VASEN.</strong><br>Ostionische Randschale. Samos, um 550 v. Chr.<BR><B>Provenienz: Ex Gorny & Mosch, München Auktion 272, 2020, Los 24; aus einer Privatsammlung; ex Christie´s London Auktion 1996, Los 47.</B><br><i>Aus Fragmenten zusammengesetzt, dabei eine kleine retuschierte Fehlstelle.</i><br> H 9,9cm, B mit Henkeln 20,6cm, ø Mündung 14,8cm, ø Fuß 6,3cm. Innen und außen Liniendekor, im Inneren kleiner Tondo mit konzentrischen Kreisen.VASEN Samos, um 550 v. Chr.Ostionische Randschale.0,00001/01/0001 00:00:00NoSamos, um 550 v. Chr.0,00Sonstige00NoNoNoNoAus Fragmenten zusammengesetzt, dabei eine kleine retuschierte Fehlstelle.3.040,00-1I10,000,0018273141827314-199279LiveBiddingDefaultAncient Art, Africa, Asiatica, Precolumbian Art07/09/2021 10:00:35https://auktionen.gmcoinart.de/Auktion/Ergebnisse?id=1103139Auction 279AuktionVisibleBidEURhttps://www.gmcoinart.de/img/inhalt/Auktionen/Kataloge/gm_auktion-279_katalog.jpghttp://www.issuu.com/gorny_und_mosch/docs/gm_auktion_279_katalog801Auction 279 Ancient Art Friday, July 9 2021, 10.00 a.m.11031103-1-1Gorny & Mosch6000800060008000-1-1110320000info@gmcoinart.deservice@gmcoinart.de;auex@inova.deNohttps://qs-gmcoinart.auex.de/https://auktionen.gmcoinart.de/VMWS172, VMSQL043No01/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:0099-1-1-1-1-1-1FalseEnglishfrontendFalseFalseCreated0,0001/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:00-1I1-1-1FalseEnglishfrontendTrueFalseCreated-1-1FalseEnglishfrontendFalseFalseCreated20-1I1-1I1001/01/0001 00:00:000,000-1I100Unset0,0001/01/0001 00:00:00No01/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:00NoNo-1I1-1-1FalseEnglishfrontendTrueFalseCreated5.000000020p00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00020p01.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00020Q00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/True00020Q01.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/TrueNo03.040,00-1.0000Truehttps://images-2.auex.de/img/9//139/00020Q00.JPG##
Lot 21
Attische Bandschale.
550 - 540 v. Chr. H 12,4cm, B mit Henkeln 28,7cm, ø Mündung 21,6cm, ø Fuß 9,7cm. Schwarzfigurig mit roten und weißen Details. Innen ein kleiner Tondo mit konzentrischen Kreisen. Außen tänzeln auf beiden Seiten je zwei Satyrn um eine in der Mitte sitzende Mänade.

Provenienz: Ex Sammlung U. L., Westfalen, seit den 1980er Jahren.

Attic black-figure band cup. 550 - 540 B.C. Inside a small tondo with concentric circles. Outside on each side two satyrs mincing around a sitting maenad in the centre. Except tiny chippings of the black glaze intact.
Bis auf winzige Abplatzungen des Glanztons intakt.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; VASEN
Bis auf winzige Abplatzungen des Glanztons intakt.; ITEMS; GREECE AND ROME; VASEN
Condition:  Bis auf winzige Abplatzungen des Glanztons intakt.
Starting price (0 bids) My Bid     Estim. Price
Details & Bid submission
##9911031103ITEMS00010GREECE AND ROME00001VASEN00001000010,008395440,00210AlphanumerischAR0006/15/2021 16:00:304.000,000,002Attische Bandschale.<br>550 - 540 v. Chr. H 12,4cm, B mit Henkeln 28,7cm, ø Mündung 21,6cm, ø Fuß 9,7cm. Schwarzfigurig mit roten und weißen Details. Innen ein kleiner Tondo mit konzentrischen Kreisen. Außen tänzeln auf beiden Seiten je zwei Satyrn um eine in der Mitte sitzende Mänade.<BR><BR>Provenienz: Ex Sammlung U. L., Westfalen, seit den 1980er Jahren.<BR><BR>Attic black-figure band cup. 550 - 540 B.C. Inside a small tondo with concentric circles. Outside on each side two satyrs mincing around a sitting maenad in the centre. Except tiny chippings of the black glaze intact.<div style="display:none">Bis auf winzige Abplatzungen des Glanztons intakt.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; VASEN</div><div style="display:none">Bis auf winzige Abplatzungen des Glanztons intakt.; ITEMS; GREECE AND ROME; VASEN</div>0,00<strong>VASEN.</strong><br>Attische Bandschale. 550 - 540 v. Chr.<BR><B>Provenienz: Ex Sammlung U. L., Westfalen, seit den 1980er Jahren.</B><br><i>Bis auf winzige Abplatzungen des Glanztons intakt.</i><br> H 12,4cm, B mit Henkeln 28,7cm, ø Mündung 21,6cm, ø Fuß 9,7cm. Schwarzfigurig mit roten und weißen Details. Innen ein kleiner Tondo mit konzentrischen Kreisen. Außen tänzeln auf beiden Seiten je zwei Satyrn um eine in der Mitte sitzende Mänade.VASEN 550 - 540 v. Chr.Attische Bandschale.0,00001/01/0001 00:00:00No550 - 540 v. Chr.0,00Sonstige00NoNoNoNoBis auf winzige Abplatzungen des Glanztons intakt.3.200,00-1I10,000,0018275501827550-199279LiveBiddingDefaultAncient Art, Africa, Asiatica, Precolumbian Art07/09/2021 10:00:35https://auktionen.gmcoinart.de/Auktion/Ergebnisse?id=1103139Auction 279AuktionVisibleBidEURhttps://www.gmcoinart.de/img/inhalt/Auktionen/Kataloge/gm_auktion-279_katalog.jpghttp://www.issuu.com/gorny_und_mosch/docs/gm_auktion_279_katalog801Auction 279 Ancient Art Friday, July 9 2021, 10.00 a.m.11031103-1-1Gorny & Mosch6000800060008000-1-1110320000info@gmcoinart.deservice@gmcoinart.de;auex@inova.deNohttps://qs-gmcoinart.auex.de/https://auktionen.gmcoinart.de/VMWS172, VMSQL043No01/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:0099-1-1-1-1-1-1FalseEnglishfrontendFalseFalseCreated0,0001/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:00-1I1-1-1FalseEnglishfrontendTrueFalseCreated-1-1FalseEnglishfrontendFalseFalseCreated21-1I1-1I1001/01/0001 00:00:000,000-1I100Unset0,0001/01/0001 00:00:00No01/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:00NoNo-1I1-1-1FalseEnglishfrontendTrueFalseCreated5.000000021p00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00021p01.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00021p02.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00021Q00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/True00021Q01.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/True00021Q02.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/TrueNo03.200,00-1.0000Truehttps://images-2.auex.de/img/9//139/00021Q00.JPG##
Lot 22
Attische Schale der Leafless-Gruppe.
500 - 480 v. Chr. H 7,9cm, B 26,3cm, ø Mündung 19,4cm, ø Fuß 8,4cm. Schwarzfigurig mit roten und weißen Details. Innen kleiner Tondo mit Satyr. Außen jeweils ein Fries mit zwei sitzenden Göttinnen, die Kränze halten. Vor ihnen Dionysos mit Rhyton und Hermes mit Flügelschuhen.

Provenienz: Ex Sammlung E. U., Bayern; in Deutschland seit vor 1990.

Attic black-figure cup of the Leafless Group. 500 - 480 B.C. Inside a mincing satyr, outside on each side a frieze with two seated goddesses holding a wreath, before Dionysos with rhyton and Hermes with winged shoes. Tiny splinters of the surface are missing, otherwise intact.
Ein paar kleine oberflächliche Abplatzungen, sonst intakt.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; VASEN
Ein paar kleine oberflächliche Abplatzungen, sonst intakt.; ITEMS; GREECE AND ROME; VASEN
Condition:  Ein paar kleine oberflächliche Abplatzungen, sonst intakt.
Starting price (7 bids) My Bid     Estim. Price
Details & Bid submission
##9911031103ITEMS00010GREECE AND ROME00001VASEN00001000010,008389130,00220AlphanumerischAR0006/15/2021 16:00:101.800,000,002Attische Schale der Leafless-Gruppe.<br>500 - 480 v. Chr. H 7,9cm, B 26,3cm, ø Mündung 19,4cm, ø Fuß 8,4cm. Schwarzfigurig mit roten und weißen Details. Innen kleiner Tondo mit Satyr. Außen jeweils ein Fries mit zwei sitzenden Göttinnen, die Kränze halten. Vor ihnen Dionysos mit Rhyton und Hermes mit Flügelschuhen.<BR><BR>Provenienz: Ex Sammlung E. U., Bayern; in Deutschland seit vor 1990.<BR><BR>Attic black-figure cup of the Leafless Group. 500 - 480 B.C. Inside a mincing satyr, outside on each side a frieze with two seated goddesses holding a wreath, before Dionysos with rhyton and Hermes with winged shoes. Tiny splinters of the surface are missing, otherwise intact.<div style="display:none">Ein paar kleine oberflächliche Abplatzungen, sonst intakt.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; VASEN</div><div style="display:none">Ein paar kleine oberflächliche Abplatzungen, sonst intakt.; ITEMS; GREECE AND ROME; VASEN</div>0,00<strong>VASEN.</strong><br>Attische Schale der Leafless-Gruppe. 500 - 480 v. Chr.<BR><B>Provenienz: Ex Sammlung E. U., Bayern; in Deutschland seit vor 1990.</B><br><i>Ein paar kleine oberflächliche Abplatzungen, sonst intakt.</i><br> H 7,9cm, B 26,3cm, ø Mündung 19,4cm, ø Fuß 8,4cm. Schwarzfigurig mit roten und weißen Details. Innen kleiner Tondo mit Satyr. Außen jeweils ein Fries mit zwei sitzenden Göttinnen, die Kränze halten. Vor ihnen Dionysos mit Rhyton und Hermes mit Flügelschuhen.VASEN 500 - 480 v. Chr.Attische Schale der Leafless-Gruppe.0,00001/01/0001 00:00:00No500 - 480 v. Chr.0,00Sonstige00NoNoNoNoEin paar kleine oberflächliche Abplatzungen, sonst intakt.2.000,00-1I10,000,0018269801826980-199279LiveBiddingDefaultAncient Art, Africa, Asiatica, Precolumbian Art07/09/2021 10:00:35https://auktionen.gmcoinart.de/Auktion/Ergebnisse?id=1103139Auction 279AuktionVisibleBidEURhttps://www.gmcoinart.de/img/inhalt/Auktionen/Kataloge/gm_auktion-279_katalog.jpghttp://www.issuu.com/gorny_und_mosch/docs/gm_auktion_279_katalog801Auction 279 Ancient Art Friday, July 9 2021, 10.00 a.m.11031103-1-1Gorny & Mosch6000800060008000-1-1110320000info@gmcoinart.deservice@gmcoinart.de;auex@inova.deNohttps://qs-gmcoinart.auex.de/https://auktionen.gmcoinart.de/VMWS172, VMSQL043No01/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:0099-1-1-1-1-1-1FalseEnglishfrontendFalseFalseCreated0,0001/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:00-1I1-1-1FalseEnglishfrontendTrueFalseCreated-1-1FalseEnglishfrontendFalseFalseCreated22-1I1-1I1001/01/0001 00:00:000,000-1I100Unset0,0001/01/0001 00:00:00No01/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:00NoNo-1I1-1-1FalseEnglishfrontendTrueFalseCreated5.000000022p00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00022p01.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00022p02.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00022Q00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/True00022Q01.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/True00022Q02.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/TrueNo72.200,00-1.0000Truehttps://images-2.auex.de/img/9//139/00022Q00.JPG##
Lot 23
Attische Schale des Q-Malers.
Anfang 4. Jh. v. Chr. H mit Henkeln 7,9cm und ohne 7,1cm, B mit Henkeln 26,5cm, ø Mündung 18,9cm, ø Fuß 7,7cm. Rotfigurige Schale der Form B. Innen großer Tondo mit Mäander, darin nach rechts laufender Satyr mit Thyrsos. Auf beiden Seiten jeweils ein Paar bestehend aus einem nacktem Jüngling mit Diskus und einer Mänade mit Thyrsos. In den Henkelzonen dreiteilige Palmettenornamente.

Provenienz: Aus der Sammlung R. K., Hessen, erworben vor 1980.

Attic red-figure cup type B of the Q Painter (Workshop of the Jena Painter). Early 4th century B.C. On both sides a couple of a naked athlete with diskus and a maenad with thyrsos between large ornaments with palmettes in the handle areas. Little part of the foot and few tiny splinters of the rim are missing, otherwise intact with remains of sinter.
Kleine Fehlstelle am Fuß sowie Absplitterungen am Beckenrand, sonst intakt mit Resten von Sinter.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; VASEN
Kleine Fehlstelle am Fuß sowie Absplitterungen am Beckenrand, sonst intakt mit Resten von Sinter.; ITEMS; GREECE AND ROME; VASEN
Condition:  Kleine Fehlstelle am Fuß sowie Absplitterungen am Beckenrand, sonst intakt mit Resten von Sinter.
Starting price (0 bids) My Bid     Estim. Price
Details & Bid submission
##9911031103ITEMS00010GREECE AND ROME00001VASEN00001000010,008386720,00230AlphanumerischAR0006/15/2021 16:00:042.000,000,002Attische Schale des Q-Malers.<br>Anfang 4. Jh. v. Chr. H mit Henkeln 7,9cm und ohne 7,1cm, B mit Henkeln 26,5cm, ø Mündung 18,9cm, ø Fuß 7,7cm. Rotfigurige Schale der Form B. Innen großer Tondo mit Mäander, darin nach rechts laufender Satyr mit Thyrsos. Auf beiden Seiten jeweils ein Paar bestehend aus einem nacktem Jüngling mit Diskus und einer Mänade mit Thyrsos. In den Henkelzonen dreiteilige Palmettenornamente.<BR><BR>Provenienz: Aus der Sammlung R. K., Hessen, erworben vor 1980.<BR><BR>Attic red-figure cup type B of the Q Painter (Workshop of the Jena Painter). Early 4th century B.C. On both sides a couple of a naked athlete with diskus and a maenad with thyrsos between large ornaments with palmettes in the handle areas. Little part of the foot and few tiny splinters of the rim are missing, otherwise intact with remains of sinter.<div style="display:none">Kleine Fehlstelle am Fuß sowie Absplitterungen am Beckenrand, sonst intakt mit Resten von Sinter.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; VASEN</div><div style="display:none">Kleine Fehlstelle am Fuß sowie Absplitterungen am Beckenrand, sonst intakt mit Resten von Sinter.; ITEMS; GREECE AND ROME; VASEN</div>0,00<strong>VASEN.</strong><br>Attische Schale des Q-Malers. Anfang 4. Jh. v. Chr.<BR><B>Provenienz: Aus der Sammlung R. K., Hessen, erworben vor 1980.</B><br><i>Kleine Fehlstelle am Fuß sowie Absplitterungen am Beckenrand, sonst intakt mit Resten von Sinter.</i><br> H mit Henkeln 7,9cm und ohne 7,1cm, B mit Henkeln 26,5cm, ø Mündung 18,9cm, ø Fuß 7,7cm. Rotfigurige Schale der Form B. Innen großer Tondo mit Mäander, darin nach rechts laufender Satyr mit Thyrsos. Auf beiden Seiten jeweils ein Paar bestehend aus einem nacktem Jüngling mit Diskus und einer Mänade mit Thyrsos. In den Henkelzonen dreiteilige Palmettenornamente.VASEN Anfang 4. Jh. v. Chr.Attische Schale des Q-Malers.0,00001/01/0001 00:00:00NoAnfang 4. Jh. v. Chr.0,00Sonstige00NoNoNoNoKleine Fehlstelle am Fuß sowie Absplitterungen am Beckenrand, sonst intakt mit Resten von Sinter.1.600,00-1I10,000,0018267971826797-199279LiveBiddingDefaultAncient Art, Africa, Asiatica, Precolumbian Art07/09/2021 10:00:35https://auktionen.gmcoinart.de/Auktion/Ergebnisse?id=1103139Auction 279AuktionVisibleBidEURhttps://www.gmcoinart.de/img/inhalt/Auktionen/Kataloge/gm_auktion-279_katalog.jpghttp://www.issuu.com/gorny_und_mosch/docs/gm_auktion_279_katalog801Auction 279 Ancient Art Friday, July 9 2021, 10.00 a.m.11031103-1-1Gorny & Mosch6000800060008000-1-1110320000info@gmcoinart.deservice@gmcoinart.de;auex@inova.deNohttps://qs-gmcoinart.auex.de/https://auktionen.gmcoinart.de/VMWS172, VMSQL043No01/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:0099-1-1-1-1-1-1FalseEnglishfrontendFalseFalseCreated0,0001/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:00-1I1-1-1FalseEnglishfrontendTrueFalseCreated-1-1FalseEnglishfrontendFalseFalseCreated23-1I1-1I1001/01/0001 00:00:000,000-1I100Unset0,0001/01/0001 00:00:00No01/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:00NoNo-1I1-1-1FalseEnglishfrontendTrueFalseCreated5.000000023p00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00023p01.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00023p02.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00023p03.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00023Q00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/True00023Q01.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/True00023Q02.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/True00023Q03.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/TrueNo01.600,00-1.0000Truehttps://images-2.auex.de/img/9//139/00023Q00.JPG##
Lot 24
Attischer Glockenkrater.
Letztes Viertel 5. Jh. v. Chr. H 32,1cm, B mit Henkeln 38,8cm, ø Körper 25,8cm, ø Mündung 35,7cm, ø Fuß 16,7cm. Unter der Mündung ein rotfiguriger Lorbeerfries, sonst überwiegend mit Glanzton überzogen.

Provenienz: Ehemals in der Schweizer Sammlung von Dr. Christoph Leon, Basel, für diese erworben in den 1990er Jahren.

Attic bell krater with red-figure laurel-wreath and black glaze. Last quarter 5th century B.C. Reassembled from large fragments, little missing parts are modernly added and retouched.

Die folgende Losnummer befindet sich in der Vorübergehenden Verwendung.
This lot number is a subject to temporary admission.
Aus großen Fragmenten zusammengesetzt, kleine Fehlstellen ergänzt und retuschiert.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; VASEN
Aus großen Fragmenten zusammengesetzt, kleine Fehlstellen ergänzt und retuschiert.; ITEMS; GREECE AND ROME; VASEN
Condition:  Aus großen Fragmenten zusammengesetzt, kleine Fehlstellen ergänzt und retuschiert.
Starting price (0 bids) My Bid     Estim. Price
Details & Bid submission
##9911031103ITEMS00010GREECE AND ROME00001VASEN00001000010,00839328999.999,00240AlphanumerischAR0006/15/2021 16:00:247.500,000,002Attischer Glockenkrater.<br>Letztes Viertel 5. Jh. v. Chr. H 32,1cm, B mit Henkeln 38,8cm, ø Körper 25,8cm, ø Mündung 35,7cm, ø Fuß 16,7cm. Unter der Mündung ein rotfiguriger Lorbeerfries, sonst überwiegend mit Glanzton überzogen.<BR><BR>Provenienz: Ehemals in der Schweizer Sammlung von Dr. Christoph Leon, Basel, für diese erworben in den 1990er Jahren.<BR><BR>Attic bell krater with red-figure laurel-wreath and black glaze. Last quarter 5th century B.C. Reassembled from large fragments, little missing parts are modernly added and retouched.<br /><br /><span class='vvpoint'>&bull;</span><b>Die folgende Losnummer befindet sich in der Vorübergehenden Verwendung.<br />This lot number is a subject to temporary admission.</b><div style="display:none">Aus großen Fragmenten zusammengesetzt, kleine Fehlstellen ergänzt und retuschiert.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; VASEN</div><div style="display:none">Aus großen Fragmenten zusammengesetzt, kleine Fehlstellen ergänzt und retuschiert.; ITEMS; GREECE AND ROME; VASEN</div>0,00<strong>VASEN.</strong><br>Attischer Glockenkrater. Letztes Viertel 5. Jh. v. Chr.<BR><B>Provenienz: Ehemals in der Schweizer Sammlung von Dr. Christoph Leon, Basel, für diese erworben in den 1990er Jahren.</B><br><i>Aus großen Fragmenten zusammengesetzt, kleine Fehlstellen ergänzt und retuschiert.</i><br> H 32,1cm, B mit Henkeln 38,8cm, ø Körper 25,8cm, ø Mündung 35,7cm, ø Fuß 16,7cm. Unter der Mündung ein rotfiguriger Lorbeerfries, sonst überwiegend mit Glanzton überzogen.VASEN Letztes Viertel 5. Jh. v. Chr.Attischer Glockenkrater.0,00001/01/0001 00:00:00NoLetztes Viertel 5. Jh. v. Chr.0,00Sonstige00NoNoNoNoAus großen Fragmenten zusammengesetzt, kleine Fehlstellen ergänzt und retuschiert.6.000,00-1I10,000,0018273461827346-199279LiveBiddingDefaultAncient Art, Africa, Asiatica, Precolumbian Art07/09/2021 10:00:35https://auktionen.gmcoinart.de/Auktion/Ergebnisse?id=1103139Auction 279AuktionVisibleBidEURhttps://www.gmcoinart.de/img/inhalt/Auktionen/Kataloge/gm_auktion-279_katalog.jpghttp://www.issuu.com/gorny_und_mosch/docs/gm_auktion_279_katalog801Auction 279 Ancient Art Friday, July 9 2021, 10.00 a.m.11031103-1-1Gorny & Mosch6000800060008000-1-1110320000info@gmcoinart.deservice@gmcoinart.de;auex@inova.deNohttps://qs-gmcoinart.auex.de/https://auktionen.gmcoinart.de/VMWS172, VMSQL043No01/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:0099-1-1-1-1-1-1FalseEnglishfrontendFalseFalseCreated0,0001/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:00-1I1-1-1FalseEnglishfrontendTrueFalseCreated-1-1FalseEnglishfrontendFalseFalseCreated24-1I1-1I1001/01/0001 00:00:000,000-1I100Unset0,0001/01/0001 00:00:00No01/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:00NoNo-1I1-1-1FalseEnglishfrontendTrueFalseCreated5.000000024p00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00024p01.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00024Q00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/True00024Q01.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/TrueNo06.000,00-1.0000Truehttps://images-2.auex.de/img/9//139/00024Q00.JPG##
Lot 25
Apulische Pelike.
2. Hälfte 4. Jh. v. Chr. H 36cm, ø Körper 21,1cm, ø Mündung 16,9cm, ø Fuß 13,8cm. Kanne der Glanztonware.

Provenienz: Ehemals Privatsammlung Dr. Christoph Leon, Basel, erworben in den 1990er Jahren.

Zur Form vgl. die Pelike der Unterwelt-Gruppe Neapel Privatsammlung: J. Boardman, Rotfigurige Vasen aus Unteritalien und Sizilien - Ein Handbuch (1990) Abb. 212.


Apulian black-glaze pelike. 2nd half 4th century B.C. Few tiny chippings are retouched with color, otherwise intact.

Die folgende Losnummer befindet sich in der Vorübergehenden Verwendung.
This lot number is a subject to temporary admission.
Wenige winzige Absplitterungen sind farblich retuschiert, sonst intakt.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; VASEN
Wenige winzige Absplitterungen sind farblich retuschiert, sonst intakt.; ITEMS; GREECE AND ROME; VASEN
Condition:  Wenige winzige Absplitterungen sind farblich retuschiert, sonst intakt.
Starting price (0 bids) My Bid     Estim. Price
Details & Bid submission
##9911031103ITEMS00010GREECE AND ROME00001VASEN00001000010,00839375999.999,00250AlphanumerischAR0006/15/2021 16:00:253.000,000,002Apulische Pelike.<br>2. Hälfte 4. Jh. v. Chr. H 36cm, ø Körper 21,1cm, ø Mündung 16,9cm, ø Fuß 13,8cm. Kanne der Glanztonware.<BR><BR>Provenienz: Ehemals Privatsammlung Dr. Christoph Leon, Basel, erworben in den 1990er Jahren.<BR><BR>Zur Form vgl. die Pelike der Unterwelt-Gruppe Neapel Privatsammlung: J. Boardman, Rotfigurige Vasen aus Unteritalien und Sizilien - Ein Handbuch (1990) Abb. 212.<BR><p></p><BR>Apulian black-glaze pelike. 2nd half 4th century B.C. Few tiny chippings are retouched with color, otherwise intact.<br /><br /><span class='vvpoint'>&bull;</span><b>Die folgende Losnummer befindet sich in der Vorübergehenden Verwendung.<br />This lot number is a subject to temporary admission.</b><div style="display:none">Wenige winzige Absplitterungen sind farblich retuschiert, sonst intakt.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; VASEN</div><div style="display:none">Wenige winzige Absplitterungen sind farblich retuschiert, sonst intakt.; ITEMS; GREECE AND ROME; VASEN</div>0,00<strong>VASEN.</strong><br>Apulische Pelike. 2. Hälfte 4. Jh. v. Chr.<BR><B>Provenienz: Ehemals Privatsammlung Dr. Christoph Leon, Basel, erworben in den 1990er Jahren.</B><br><i>Wenige winzige Absplitterungen sind farblich retuschiert, sonst intakt.</i><br> H 36cm, ø Körper 21,1cm, ø Mündung 16,9cm, ø Fuß 13,8cm. Kanne der Glanztonware.VASEN 2. Hälfte 4. Jh. v. Chr.Apulische Pelike.0,00001/01/0001 00:00:00No2. Hälfte 4. Jh. v. Chr.0,00Sonstige00NoNoNoNoWenige winzige Absplitterungen sind farblich retuschiert, sonst intakt.2.400,00-1I10,000,0018273871827387-199279LiveBiddingDefaultAncient Art, Africa, Asiatica, Precolumbian Art07/09/2021 10:00:35https://auktionen.gmcoinart.de/Auktion/Ergebnisse?id=1103139Auction 279AuktionVisibleBidEURhttps://www.gmcoinart.de/img/inhalt/Auktionen/Kataloge/gm_auktion-279_katalog.jpghttp://www.issuu.com/gorny_und_mosch/docs/gm_auktion_279_katalog801Auction 279 Ancient Art Friday, July 9 2021, 10.00 a.m.11031103-1-1Gorny & Mosch6000800060008000-1-1110320000info@gmcoinart.deservice@gmcoinart.de;auex@inova.deNohttps://qs-gmcoinart.auex.de/https://auktionen.gmcoinart.de/VMWS172, VMSQL043No01/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:0099-1-1-1-1-1-1FalseEnglishfrontendFalseFalseCreated0,0001/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:00-1I1-1-1FalseEnglishfrontendTrueFalseCreated-1-1FalseEnglishfrontendFalseFalseCreated25-1I1-1I1001/01/0001 00:00:000,000-1I100Unset0,0001/01/0001 00:00:00No01/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:00NoNo-1I1-1-1FalseEnglishfrontendTrueFalseCreated5.000000025p00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00025p01.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00025Q00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/True00025Q01.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/TrueNo02.400,00-1.0000Truehttps://images-2.auex.de/img/9//139/00025Q00.JPG##
Lot 26
Paestanischer Glockenkrater.
2. Drittel 4. Jh. v. Chr. H 22,6cm, ø Körper 16,4cm, ø Mündung 22cm, ø Fuß 11,5cm. Gnathiaware mit beidseitig geritzten Ranken und weißen Efeublättern und Korymben sowie auf einer Seite zwei Sterne darunter. Seltene Gnathiaware aus Paestum! Mit TL-Analyse!

Provenienz: Ehemals in der deutschen Privatsammlung Dr. F. K., erworben 1995 auf dem deutschen Kunstmarkt.

Rare Paestian bell krater of the Gnathia ware with engraved tendrils and white painted ivy-leaves as well as two stars below of it on one side. 2nd third 4th century B.C. Tiny splinters at the rim and inside are flaked off, black glaze partially rubbed off, otherwise intact. With TL-analysis!
Am Rand und im Inneren kleine Absplitterungen, Glanzton stellenweise verrieben, sonst intakt.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; VASEN
Am Rand und im Inneren kleine Absplitterungen, Glanzton stellenweise verrieben, sonst intakt.; ITEMS; GREECE AND ROME; VASEN
Condition:  Am Rand und im Inneren kleine Absplitterungen, Glanzton stellenweise verrieben, sonst intakt.
Starting price (0 bids) My Bid     Estim. Price
Details & Bid submission
##9911031103ITEMS00010GREECE AND ROME00001VASEN00001000010,00839414999.999,00260AlphanumerischAR0006/15/2021 16:00:261.200,000,002Paestanischer Glockenkrater.<br>2. Drittel 4. Jh. v. Chr. H 22,6cm, ø Körper 16,4cm, ø Mündung 22cm, ø Fuß 11,5cm. Gnathiaware mit beidseitig geritzten Ranken und weißen Efeublättern und Korymben sowie auf einer Seite zwei Sterne darunter.<B> Seltene Gnathiaware aus Paestum! Mit TL-Analyse! </B><BR><BR>Provenienz: Ehemals in der deutschen Privatsammlung Dr. F. K., erworben 1995 auf dem deutschen Kunstmarkt.<BR><BR>Rare Paestian bell krater of the Gnathia ware with engraved tendrils and white painted ivy-leaves as well as two stars below of it on one side. 2nd third 4th century B.C. Tiny splinters at the rim and inside are flaked off, black glaze partially rubbed off, otherwise intact. <b>With TL-analysis!</b><div style="display:none">Am Rand und im Inneren kleine Absplitterungen, Glanzton stellenweise verrieben, sonst intakt.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; VASEN</div><div style="display:none">Am Rand und im Inneren kleine Absplitterungen, Glanzton stellenweise verrieben, sonst intakt.; ITEMS; GREECE AND ROME; VASEN</div>0,00<strong>VASEN.</strong><br>Paestanischer Glockenkrater. 2. Drittel 4. Jh. v. Chr.<BR><B>Provenienz: Ehemals in der deutschen Privatsammlung Dr. F. K., erworben 1995 auf dem deutschen Kunstmarkt.</B><br><i>Am Rand und im Inneren kleine Absplitterungen, Glanzton stellenweise verrieben, sonst intakt.</i><br> H 22,6cm, ø Körper 16,4cm, ø Mündung 22cm, ø Fuß 11,5cm. Gnathiaware mit beidseitig geritzten Ranken und weißen Efeublättern und Korymben sowie auf einer Seite zwei Sterne darunter.VASEN 2. Drittel 4. Jh. v. Chr. Seltene Gnathiaware aus Paestum! Mit TL-Analyse!Paestanischer Glockenkrater.0,00001/01/0001 00:00:00No2. Drittel 4. Jh. v. Chr.0,00Sonstige00NoNoNoNoAm Rand und im Inneren kleine Absplitterungen, Glanzton stellenweise verrieben, sonst intakt.960,00-1I10,000,0018274261827426-199279LiveBiddingDefaultAncient Art, Africa, Asiatica, Precolumbian Art07/09/2021 10:00:35https://auktionen.gmcoinart.de/Auktion/Ergebnisse?id=1103139Auction 279AuktionVisibleBidEURhttps://www.gmcoinart.de/img/inhalt/Auktionen/Kataloge/gm_auktion-279_katalog.jpghttp://www.issuu.com/gorny_und_mosch/docs/gm_auktion_279_katalog801Auction 279 Ancient Art Friday, July 9 2021, 10.00 a.m.11031103-1-1Gorny & Mosch6000800060008000-1-1110320000info@gmcoinart.deservice@gmcoinart.de;auex@inova.deNohttps://qs-gmcoinart.auex.de/https://auktionen.gmcoinart.de/VMWS172, VMSQL043No01/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:0099-1-1-1-1-1-1FalseEnglishfrontendFalseFalseCreated0,0001/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:00-1I1-1-1FalseEnglishfrontendTrueFalseCreated-1-1FalseEnglishfrontendFalseFalseCreated26-1I1-1I1001/01/0001 00:00:000,000-1I100Unset0,0001/01/0001 00:00:00No01/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:00NoNo-1I1-1-1FalseEnglishfrontendTrueFalseCreated5.000000026p00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00026p01.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00026Q00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/True00026Q01.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/TrueNo0960,00-1.0000Truehttps://images-2.auex.de/img/9//139/00026Q00.JPG##
Lot 27
Böotischer Kantharos.
4. Jh. v. Chr. H mit bzw. ohne Henkel 24,1 bzw. 19,6cm, B mit Henkeln 19,1cm, ø Mündung 13,4cm, ø Fuß 8,3cm. Glanztonware mit geritztem Dekor und weißer Bemalung in Form von Efeuranken und retrogradem S-Fries.

Provenienz: Ex Gorny & Mosch, München Auktion 260, 2018, Los 43; ehemals in der Sammlung A. A., München, für diese zwischen 1992 und 1996 erworben.

Black-glaze kantharos with engraved tendril and white painted ivy-leaves. Boeotian, 4th century B.C. White color partially rubbed off, otherwise intact.
Bemalung stellenweise verrieben, sonst intakt.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; VASEN
Bemalung stellenweise verrieben, sonst intakt.; ITEMS; GREECE AND ROME; VASEN
Condition:  Bemalung stellenweise verrieben, sonst intakt.
Starting price (0 bids) My Bid     Estim. Price
Details & Bid submission
##9911031103ITEMS00010GREECE AND ROME00001VASEN00001000010,00839406999.999,00270AlphanumerischAR0006/15/2021 16:00:26750,000,002Böotischer Kantharos.<br>4. Jh. v. Chr. H mit bzw. ohne Henkel 24,1 bzw. 19,6cm, B mit Henkeln 19,1cm, ø Mündung 13,4cm, ø Fuß 8,3cm. Glanztonware mit geritztem Dekor und weißer Bemalung in Form von Efeuranken und retrogradem S-Fries.<BR><BR>Provenienz: Ex Gorny & Mosch, München Auktion 260, 2018, Los 43; ehemals in der Sammlung A. A., München, für diese zwischen 1992 und 1996 erworben.<BR><BR>Black-glaze kantharos with engraved tendril and white painted ivy-leaves. Boeotian, 4th century B.C. White color partially rubbed off, otherwise intact.<div style="display:none">Bemalung stellenweise verrieben, sonst intakt.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; VASEN</div><div style="display:none">Bemalung stellenweise verrieben, sonst intakt.; ITEMS; GREECE AND ROME; VASEN</div>0,00<strong>VASEN.</strong><br>Böotischer Kantharos. 4. Jh. v. Chr.<BR><B>Provenienz: Ex Gorny & Mosch, München Auktion 260, 2018, Los 43; ehemals in der Sammlung A. A., München, für diese zwischen 1992 und 1996 erworben.</B><br><i>Bemalung stellenweise verrieben, sonst intakt.</i><br> H mit bzw. ohne Henkel 24,1 bzw. 19,6cm, B mit Henkeln 19,1cm, ø Mündung 13,4cm, ø Fuß 8,3cm. Glanztonware mit geritztem Dekor und weißer Bemalung in Form von Efeuranken und retrogradem S-Fries.VASEN 4. Jh. v. Chr.Böotischer Kantharos.0,00001/01/0001 00:00:00No4. Jh. v. Chr.0,00Sonstige00NoNoNoNoBemalung stellenweise verrieben, sonst intakt.600,00-1I10,000,0018274181827418-199279LiveBiddingDefaultAncient Art, Africa, Asiatica, Precolumbian Art07/09/2021 10:00:35https://auktionen.gmcoinart.de/Auktion/Ergebnisse?id=1103139Auction 279AuktionVisibleBidEURhttps://www.gmcoinart.de/img/inhalt/Auktionen/Kataloge/gm_auktion-279_katalog.jpghttp://www.issuu.com/gorny_und_mosch/docs/gm_auktion_279_katalog801Auction 279 Ancient Art Friday, July 9 2021, 10.00 a.m.11031103-1-1Gorny & Mosch6000800060008000-1-1110320000info@gmcoinart.deservice@gmcoinart.de;auex@inova.deNohttps://qs-gmcoinart.auex.de/https://auktionen.gmcoinart.de/VMWS172, VMSQL043No01/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:0099-1-1-1-1-1-1FalseEnglishfrontendFalseFalseCreated0,0001/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:00-1I1-1-1FalseEnglishfrontendTrueFalseCreated-1-1FalseEnglishfrontendFalseFalseCreated27-1I1-1I1001/01/0001 00:00:000,000-1I100Unset0,0001/01/0001 00:00:00No01/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:00NoNo-1I1-1-1FalseEnglishfrontendTrueFalseCreated5.000000027p00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00027p01.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00027Q00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/True00027Q01.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/TrueNo0600,00-1.0000Truehttps://images-2.auex.de/img/9//139/00027Q00.JPG##
Lot 28
Apulische Oinochoe.
2. Hälfte 4. v. Chr. H 15,8cm, ø Körper 11,9cm, ø Ringfuß 8,7cm. Kanne der Form 2 mit Glanzton.

Provenienz: Aus der Sammlung R. K., Hessen, erworben vor 1980.

Apulian black-glazed oinochoe of shape 2. 2nd half 4th century B.C. Tiny splinters of the black glaze are flaked off, otherwise intact with few remains of sinter.
Bis auf winzige Farbabsplitterungen intakt mit geringen Sinterresten.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; VASEN
Bis auf winzige Farbabsplitterungen intakt mit geringen Sinterresten.; ITEMS; GREECE AND ROME; VASEN
Condition:  Bis auf winzige Farbabsplitterungen intakt mit geringen Sinterresten.
Starting price (0 bids) My Bid     Estim. Price
Details & Bid submission
##9911031103ITEMS00010GREECE AND ROME00001VASEN00001000010,008386820,00280AlphanumerischAR0006/15/2021 16:00:05500,000,002Apulische Oinochoe.<br>2. Hälfte 4. v. Chr. H 15,8cm, ø Körper 11,9cm, ø Ringfuß 8,7cm. Kanne der Form 2 mit Glanzton.<BR><BR>Provenienz: Aus der Sammlung R. K., Hessen, erworben vor 1980.<BR><BR>Apulian black-glazed oinochoe of shape 2. 2nd half 4th century B.C. Tiny splinters of the black glaze are flaked off, otherwise intact with few remains of sinter.<div style="display:none">Bis auf winzige Farbabsplitterungen intakt mit geringen Sinterresten.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; VASEN</div><div style="display:none">Bis auf winzige Farbabsplitterungen intakt mit geringen Sinterresten.; ITEMS; GREECE AND ROME; VASEN</div>0,00<strong>VASEN.</strong><br>Apulische Oinochoe. 2. Hälfte 4. v. Chr.<BR><B>Provenienz: Aus der Sammlung R. K., Hessen, erworben vor 1980.</B><br><i>Bis auf winzige Farbabsplitterungen intakt mit geringen Sinterresten.</i><br> H 15,8cm, ø Körper 11,9cm, ø Ringfuß 8,7cm. Kanne der Form 2 mit Glanzton.VASEN 2. Hälfte 4. v. Chr.Apulische Oinochoe.0,00001/01/0001 00:00:00No2. Hälfte 4. v. Chr.0,00Sonstige00NoNoNoNoBis auf winzige Farbabsplitterungen intakt mit geringen Sinterresten.400,00-1I10,000,0018268061826806-199279LiveBiddingDefaultAncient Art, Africa, Asiatica, Precolumbian Art07/09/2021 10:00:35https://auktionen.gmcoinart.de/Auktion/Ergebnisse?id=1103139Auction 279AuktionVisibleBidEURhttps://www.gmcoinart.de/img/inhalt/Auktionen/Kataloge/gm_auktion-279_katalog.jpghttp://www.issuu.com/gorny_und_mosch/docs/gm_auktion_279_katalog801Auction 279 Ancient Art Friday, July 9 2021, 10.00 a.m.11031103-1-1Gorny & Mosch6000800060008000-1-1110320000info@gmcoinart.deservice@gmcoinart.de;auex@inova.deNohttps://qs-gmcoinart.auex.de/https://auktionen.gmcoinart.de/VMWS172, VMSQL043No01/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:0099-1-1-1-1-1-1FalseEnglishfrontendFalseFalseCreated0,0001/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:00-1I1-1-1FalseEnglishfrontendTrueFalseCreated-1-1FalseEnglishfrontendFalseFalseCreated28-1I1-1I1001/01/0001 00:00:000,000-1I100Unset0,0001/01/0001 00:00:00No01/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:00NoNo-1I1-1-1FalseEnglishfrontendTrueFalseCreated5.000000028p00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00028p01.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00028Q00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/True00028Q01.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/TrueNo0400,00-1.0000Truehttps://images-2.auex.de/img/9//139/00028Q00.JPG##
Lot 29
Apulische Oinochoe.
Ende 4. - frühes 3. Jh. v. Chr. H 11,7cm, ø Körper 9,4cm, ø Ringfuß 5,4cm. Kanne der Form 2 mit Glanzton und vertieften Rippen.

Provenienz: Aus der Sammlung R. K., Hessen, erworben vor 1980.

Apulian black-glazed oinochoe of shape 2 with ribbed corpus. Late 4th or early 3rd century B.C. Tiny splinters of the mouth are missing, otherwise in perfect condition.
Winzige Absplitterungen an der Mündung, sonst in hervorragendem Zustand.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; VASEN
Winzige Absplitterungen an der Mündung, sonst in hervorragendem Zustand.; ITEMS; GREECE AND ROME; VASEN
Condition:  Winzige Absplitterungen an der Mündung, sonst in hervorragendem Zustand.
Starting price (0 bids) My Bid     Estim. Price
Details & Bid submission
##9911031103ITEMS00010GREECE AND ROME00001VASEN00001000010,008386830,00290AlphanumerischAR0006/15/2021 16:00:05500,000,002Apulische Oinochoe.<br>Ende 4. - frühes 3. Jh. v. Chr. H 11,7cm, ø Körper 9,4cm, ø Ringfuß 5,4cm. Kanne der Form 2 mit Glanzton und vertieften Rippen.<BR><BR>Provenienz: Aus der Sammlung R. K., Hessen, erworben vor 1980.<BR><BR>Apulian black-glazed oinochoe of shape 2 with ribbed corpus. Late 4th or early 3rd century B.C. Tiny splinters of the mouth are missing, otherwise in perfect condition.<div style="display:none">Winzige Absplitterungen an der Mündung, sonst in hervorragendem Zustand.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; VASEN</div><div style="display:none">Winzige Absplitterungen an der Mündung, sonst in hervorragendem Zustand.; ITEMS; GREECE AND ROME; VASEN</div>0,00<strong>VASEN.</strong><br>Apulische Oinochoe. Ende 4. - frühes 3. Jh. v. Chr.<BR><B>Provenienz: Aus der Sammlung R. K., Hessen, erworben vor 1980.</B><br><i>Winzige Absplitterungen an der Mündung, sonst in hervorragendem Zustand.</i><br> H 11,7cm, ø Körper 9,4cm, ø Ringfuß 5,4cm. Kanne der Form 2 mit Glanzton und vertieften Rippen.VASEN Ende 4. - frühes 3. Jh. v. Chr.Apulische Oinochoe.0,00001/01/0001 00:00:00NoEnde 4. - frühes 3. Jh. v. Chr.0,00Sonstige00NoNoNoNoWinzige Absplitterungen an der Mündung, sonst in hervorragendem Zustand.400,00-1I10,000,0018268071826807-199279LiveBiddingDefaultAncient Art, Africa, Asiatica, Precolumbian Art07/09/2021 10:00:35https://auktionen.gmcoinart.de/Auktion/Ergebnisse?id=1103139Auction 279AuktionVisibleBidEURhttps://www.gmcoinart.de/img/inhalt/Auktionen/Kataloge/gm_auktion-279_katalog.jpghttp://www.issuu.com/gorny_und_mosch/docs/gm_auktion_279_katalog801Auction 279 Ancient Art Friday, July 9 2021, 10.00 a.m.11031103-1-1Gorny & Mosch6000800060008000-1-1110320000info@gmcoinart.deservice@gmcoinart.de;auex@inova.deNohttps://qs-gmcoinart.auex.de/https://auktionen.gmcoinart.de/VMWS172, VMSQL043No01/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:0099-1-1-1-1-1-1FalseEnglishfrontendFalseFalseCreated0,0001/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:00-1I1-1-1FalseEnglishfrontendTrueFalseCreated-1-1FalseEnglishfrontendFalseFalseCreated29-1I1-1I1001/01/0001 00:00:000,000-1I100Unset0,0001/01/0001 00:00:00No01/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:00NoNo-1I1-1-1FalseEnglishfrontendTrueFalseCreated5.000000029p00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00029p01.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00029Q00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/True00029Q01.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/TrueNo0400,00-1.0000Truehttps://images-2.auex.de/img/9//139/00029Q00.JPG##
Lot 30
Apulischer Kothon.
4. Jh. v. Chr. H 8,9cm, ø Körper 8,6cm. Becher mit Doppelhenkel sowie geripptem Körper der Glanztonware.

Provenienz: Ex Gorny & Mosch, München Auktion 272, 2020, Los 44; aus einer Schweizer Privatsammlung der 1960er bis 1970er Jahre.

Apulian black-glaze kothon with double handle and ribbed corpus. 4th century B.C. Intact.

Die folgende Losnummer befindet sich in der Vorübergehenden Verwendung.
This lot number is a subject to temporary admission.
Intakt.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; VASEN
Intakt.; ITEMS; GREECE AND ROME; VASEN
Condition:  Intakt.
Starting price (0 bids) My Bid     Estim. Price
Details & Bid submission
##9911031103ITEMS00010GREECE AND ROME00001VASEN00001000010,00839293999.999,00300AlphanumerischAR0006/15/2021 16:00:231.300,000,002Apulischer Kothon.<br>4. Jh. v. Chr. H 8,9cm, ø Körper 8,6cm. Becher mit Doppelhenkel sowie geripptem Körper der Glanztonware.<BR><BR>Provenienz: Ex Gorny & Mosch, München Auktion 272, 2020, Los 44; aus einer Schweizer Privatsammlung der 1960er bis 1970er Jahre.<BR><BR>Apulian black-glaze kothon with double handle and ribbed corpus. 4th century B.C. Intact.<br /><br /><span class='vvpoint'>&bull;</span><b>Die folgende Losnummer befindet sich in der Vorübergehenden Verwendung.<br />This lot number is a subject to temporary admission.</b><div style="display:none">Intakt.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; VASEN</div><div style="display:none">Intakt.; ITEMS; GREECE AND ROME; VASEN</div>0,00<strong>VASEN.</strong><br>Apulischer Kothon. 4. Jh. v. Chr.<BR><B>Provenienz: Ex Gorny & Mosch, München Auktion 272, 2020, Los 44; aus einer Schweizer Privatsammlung der 1960er bis 1970er Jahre.</B><br><i>Intakt.</i><br> H 8,9cm, ø Körper 8,6cm. Becher mit Doppelhenkel sowie geripptem Körper der Glanztonware.VASEN 4. Jh. v. Chr.Apulischer Kothon.0,00001/01/0001 00:00:00No4. Jh. v. Chr.0,00Sonstige00NoNoNoNoIntakt.1.040,00-1I10,000,0018273171827317-199279LiveBiddingDefaultAncient Art, Africa, Asiatica, Precolumbian Art07/09/2021 10:00:35https://auktionen.gmcoinart.de/Auktion/Ergebnisse?id=1103139Auction 279AuktionVisibleBidEURhttps://www.gmcoinart.de/img/inhalt/Auktionen/Kataloge/gm_auktion-279_katalog.jpghttp://www.issuu.com/gorny_und_mosch/docs/gm_auktion_279_katalog801Auction 279 Ancient Art Friday, July 9 2021, 10.00 a.m.11031103-1-1Gorny & Mosch6000800060008000-1-1110320000info@gmcoinart.deservice@gmcoinart.de;auex@inova.deNohttps://qs-gmcoinart.auex.de/https://auktionen.gmcoinart.de/VMWS172, VMSQL043No01/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:0099-1-1-1-1-1-1FalseEnglishfrontendFalseFalseCreated0,0001/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:00-1I1-1-1FalseEnglishfrontendTrueFalseCreated-1-1FalseEnglishfrontendFalseFalseCreated30-1I1-1I1001/01/0001 00:00:000,000-1I100Unset0,0001/01/0001 00:00:00No01/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:00NoNo-1I1-1-1FalseEnglishfrontendTrueFalseCreated5.000000030p00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00030p01.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00030Q00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/True00030Q01.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/TrueNo01.040,00-1.0000Truehttps://images-2.auex.de/img/9//139/00030Q00.JPG##
Lot 31
Kampanische Trinkschale.
1. Hälfte 4. Jh. v. Chr. H ohne Henkel 4,9cm, B mit Henkel 22,5cm, ø 16,5cm, ø Fuß 7,8cm. Niedrige Schale der Glanztonware mit Ringfuß und Stempeldekor im Inneren.

Provenienz: Ehemals in der Privatsammlung S. A.-T., erworben 2011 bei der Helios Gallery, London; in Deutschland seit 2019.

Stemless cup of the Campanian black-glaze ware with stamped decor inside. 1st half 4th century B.C. One handle broken and reattached, thereby tiny splinter missing, little remains of sinter.
Ein Henkel gebrochen und wieder angesetzt, dabei eine kleine Absplitterung, geringe Reste von Sinter.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; VASEN
Ein Henkel gebrochen und wieder angesetzt, dabei eine kleine Absplitterung, geringe Reste von Sinter.; ITEMS; GREECE AND ROME; VASEN
Condition:  Ein Henkel gebrochen und wieder angesetzt, dabei eine kleine Absplitterung, geringe Reste von Sinter.
Starting price (0 bids) My Bid     Estim. Price
Details & Bid submission
##9911031103ITEMS00010GREECE AND ROME00001VASEN00001000010,00839405999.999,00310AlphanumerischAR0006/15/2021 16:00:26950,000,002Kampanische Trinkschale.<br>1. Hälfte 4. Jh. v. Chr. H ohne Henkel 4,9cm, B mit Henkel 22,5cm, ø 16,5cm, ø Fuß 7,8cm. Niedrige Schale der Glanztonware mit Ringfuß und Stempeldekor im Inneren.<BR><BR>Provenienz: Ehemals in der Privatsammlung S. A.-T., erworben 2011 bei der Helios Gallery, London; in Deutschland seit 2019.<BR><BR>Stemless cup of the Campanian black-glaze ware with stamped decor inside. 1st half 4th century B.C. One handle broken and reattached, thereby tiny splinter missing, little remains of sinter.<div style="display:none">Ein Henkel gebrochen und wieder angesetzt, dabei eine kleine Absplitterung, geringe Reste von Sinter.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; VASEN</div><div style="display:none">Ein Henkel gebrochen und wieder angesetzt, dabei eine kleine Absplitterung, geringe Reste von Sinter.; ITEMS; GREECE AND ROME; VASEN</div>0,00<strong>VASEN.</strong><br>Kampanische Trinkschale. 1. Hälfte 4. Jh. v. Chr.<BR><B>Provenienz: Ehemals in der Privatsammlung S. A.-T., erworben 2011 bei der Helios Gallery, London; in Deutschland seit 2019.</B><br><i>Ein Henkel gebrochen und wieder angesetzt, dabei eine kleine Absplitterung, geringe Reste von Sinter.</i><br> H ohne Henkel 4,9cm, B mit Henkel 22,5cm, ø 16,5cm, ø Fuß 7,8cm. Niedrige Schale der Glanztonware mit Ringfuß und Stempeldekor im Inneren.VASEN 1. Hälfte 4. Jh. v. Chr.Kampanische Trinkschale.0,00001/01/0001 00:00:00No1. Hälfte 4. Jh. v. Chr.0,00Sonstige00NoNoNoNoEin Henkel gebrochen und wieder angesetzt, dabei eine kleine Absplitterung, geringe Reste von Sinter.760,00-1I10,000,0018274171827417-199279LiveBiddingDefaultAncient Art, Africa, Asiatica, Precolumbian Art07/09/2021 10:00:35https://auktionen.gmcoinart.de/Auktion/Ergebnisse?id=1103139Auction 279AuktionVisibleBidEURhttps://www.gmcoinart.de/img/inhalt/Auktionen/Kataloge/gm_auktion-279_katalog.jpghttp://www.issuu.com/gorny_und_mosch/docs/gm_auktion_279_katalog801Auction 279 Ancient Art Friday, July 9 2021, 10.00 a.m.11031103-1-1Gorny & Mosch6000800060008000-1-1110320000info@gmcoinart.deservice@gmcoinart.de;auex@inova.deNohttps://qs-gmcoinart.auex.de/https://auktionen.gmcoinart.de/VMWS172, VMSQL043No01/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:0099-1-1-1-1-1-1FalseEnglishfrontendFalseFalseCreated0,0001/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:00-1I1-1-1FalseEnglishfrontendTrueFalseCreated-1-1FalseEnglishfrontendFalseFalseCreated31-1I1-1I1001/01/0001 00:00:000,000-1I100Unset0,0001/01/0001 00:00:00No01/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:00NoNo-1I1-1-1FalseEnglishfrontendTrueFalseCreated5.000000031p00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00031p01.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00031Q00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/True00031Q01.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/TrueNo0760,00-1.0000Truehttps://images-2.auex.de/img/9//139/00031Q00.JPG##
Lot 32
Apulischer Teller.
4. Jh. v. Chr. H 3,5cm, ø 12,7cm. Kleiner Napf mit konkavem Inneren sowie geripptem Rand der Glanztonware.

Provenienz: Ex Gorny & Mosch, München Auktion 272, 2020, Los 45; aus einer Schweizer Privatsammlung der 1960er bis 1970er Jahre.

Small Apulian black-glaze dish with ribbed rim. 4th century B.C. Intact.

Die folgende Losnummer befindet sich in der Vorübergehenden Verwendung.
This lot number is a subject to temporary admission.
Intakt.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; VASEN
Intakt.; ITEMS; GREECE AND ROME; VASEN
Condition:  Intakt.
Starting price (0 bids) My Bid     Estim. Price
Details & Bid submission
##9911031103ITEMS00010GREECE AND ROME00001VASEN00001000010,00839291999.999,00320AlphanumerischAR0006/15/2021 16:00:23600,000,002Apulischer Teller.<br>4. Jh. v. Chr. H 3,5cm, ø 12,7cm. Kleiner Napf mit konkavem Inneren sowie geripptem Rand der Glanztonware.<BR><BR>Provenienz: Ex Gorny & Mosch, München Auktion 272, 2020, Los 45; aus einer Schweizer Privatsammlung der 1960er bis 1970er Jahre.<BR><BR>Small Apulian black-glaze dish with ribbed rim. 4th century B.C. Intact.<br /><br /><span class='vvpoint'>&bull;</span><b>Die folgende Losnummer befindet sich in der Vorübergehenden Verwendung.<br />This lot number is a subject to temporary admission.</b><div style="display:none">Intakt.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; VASEN</div><div style="display:none">Intakt.; ITEMS; GREECE AND ROME; VASEN</div>0,00<strong>VASEN.</strong><br>Apulischer Teller. 4. Jh. v. Chr.<BR><B>Provenienz: Ex Gorny & Mosch, München Auktion 272, 2020, Los 45; aus einer Schweizer Privatsammlung der 1960er bis 1970er Jahre.</B><br><i>Intakt.</i><br> H 3,5cm, ø 12,7cm. Kleiner Napf mit konkavem Inneren sowie geripptem Rand der Glanztonware.VASEN 4. Jh. v. Chr.Apulischer Teller.0,00001/01/0001 00:00:00No4. Jh. v. Chr.0,00Sonstige00NoNoNoNoIntakt.480,00-1I10,000,0018273151827315-199279LiveBiddingDefaultAncient Art, Africa, Asiatica, Precolumbian Art07/09/2021 10:00:35https://auktionen.gmcoinart.de/Auktion/Ergebnisse?id=1103139Auction 279AuktionVisibleBidEURhttps://www.gmcoinart.de/img/inhalt/Auktionen/Kataloge/gm_auktion-279_katalog.jpghttp://www.issuu.com/gorny_und_mosch/docs/gm_auktion_279_katalog801Auction 279 Ancient Art Friday, July 9 2021, 10.00 a.m.11031103-1-1Gorny & Mosch6000800060008000-1-1110320000info@gmcoinart.deservice@gmcoinart.de;auex@inova.deNohttps://qs-gmcoinart.auex.de/https://auktionen.gmcoinart.de/VMWS172, VMSQL043No01/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:0099-1-1-1-1-1-1FalseEnglishfrontendFalseFalseCreated0,0001/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:00-1I1-1-1FalseEnglishfrontendTrueFalseCreated-1-1FalseEnglishfrontendFalseFalseCreated32-1I1-1I1001/01/0001 00:00:000,000-1I100Unset0,0001/01/0001 00:00:00No01/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:00NoNo-1I1-1-1FalseEnglishfrontendTrueFalseCreated5.000000032p00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00032p01.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00032Q00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/True00032Q01.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/TrueNo0480,00-1.0000Truehttps://images-2.auex.de/img/9//139/00032Q00.JPG##
Lot 33
Apulischer Teller.
4. Jh. v. Chr. H 3,3cm, ø 12,1cm. Kleiner Napf mit konkavem Inneren sowie geripptem Rand der Glanztonware.

Provenienz: Ex Gorny & Mosch, München Auktion 272, 2020, Los 46; aus einer Schweizer Privatsammlung der 1960er bis 1970er Jahre.

Small Apulian black-glaze dish with ribbed rim. 4th century B.C. Intact.

Die folgende Losnummer befindet sich in der Vorübergehenden Verwendung.
This lot number is a subject to temporary admission.
Intakt.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; VASEN
Intakt.; ITEMS; GREECE AND ROME; VASEN
Condition:  Intakt.
Starting price (0 bids) My Bid     Estim. Price
Details & Bid submission
##9911031103ITEMS00010GREECE AND ROME00001VASEN00001000010,00839292999.999,00330AlphanumerischAR0006/15/2021 16:00:23600,000,002Apulischer Teller.<br>4. Jh. v. Chr. H 3,3cm, ø 12,1cm. Kleiner Napf mit konkavem Inneren sowie geripptem Rand der Glanztonware.<BR><BR>Provenienz: Ex Gorny & Mosch, München Auktion 272, 2020, Los 46; aus einer Schweizer Privatsammlung der 1960er bis 1970er Jahre.<BR><BR>Small Apulian black-glaze dish with ribbed rim. 4th century B.C. Intact.<br /><br /><span class='vvpoint'>&bull;</span><b>Die folgende Losnummer befindet sich in der Vorübergehenden Verwendung.<br />This lot number is a subject to temporary admission.</b><div style="display:none">Intakt.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; VASEN</div><div style="display:none">Intakt.; ITEMS; GREECE AND ROME; VASEN</div>0,00<strong>VASEN.</strong><br>Apulischer Teller. 4. Jh. v. Chr.<BR><B>Provenienz: Ex Gorny & Mosch, München Auktion 272, 2020, Los 46; aus einer Schweizer Privatsammlung der 1960er bis 1970er Jahre.</B><br><i>Intakt.</i><br> H 3,3cm, ø 12,1cm. Kleiner Napf mit konkavem Inneren sowie geripptem Rand der Glanztonware.VASEN 4. Jh. v. Chr.Apulischer Teller.0,00001/01/0001 00:00:00No4. Jh. v. Chr.0,00Sonstige00NoNoNoNoIntakt.480,00-1I10,000,0018273161827316-199279LiveBiddingDefaultAncient Art, Africa, Asiatica, Precolumbian Art07/09/2021 10:00:35https://auktionen.gmcoinart.de/Auktion/Ergebnisse?id=1103139Auction 279AuktionVisibleBidEURhttps://www.gmcoinart.de/img/inhalt/Auktionen/Kataloge/gm_auktion-279_katalog.jpghttp://www.issuu.com/gorny_und_mosch/docs/gm_auktion_279_katalog801Auction 279 Ancient Art Friday, July 9 2021, 10.00 a.m.11031103-1-1Gorny & Mosch6000800060008000-1-1110320000info@gmcoinart.deservice@gmcoinart.de;auex@inova.deNohttps://qs-gmcoinart.auex.de/https://auktionen.gmcoinart.de/VMWS172, VMSQL043No01/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:0099-1-1-1-1-1-1FalseEnglishfrontendFalseFalseCreated0,0001/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:00-1I1-1-1FalseEnglishfrontendTrueFalseCreated-1-1FalseEnglishfrontendFalseFalseCreated33-1I1-1I1001/01/0001 00:00:000,000-1I100Unset0,0001/01/0001 00:00:00No01/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:00NoNo-1I1-1-1FalseEnglishfrontendTrueFalseCreated5.000000033p00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00033p01.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00033Q00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/True00033Q01.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/TrueNo0480,00-1.0000Truehttps://images-2.auex.de/img/9//139/00033Q00.JPG##
Lot 34
Kampanischer Guttus.
Letzte Viertel 4. Jh. v. Chr. H 10,8cm, L 11,1cm, ø Körper 9,7cm. Glanztonware mit geripptem Corpus und hohem Ausguss. Auf dem Rücken als plastisches Relief frontaler Kopf eines Silens mit Efeu-Korymben-Kranz.

Provenienz: Ex Sammlung G. Hauck, Süddeutschland, 2002 erworben aus einer deutschen Altsammlung des 19. und frühen 20. Jhs.

Campanian black-glaze guttus with ribbed corpus and long spout. Last quarter 4th century B.C. Above plastic relief depicting the head of a silen with ivy-wreath. Intact with remains of sinter.
Intakt mit Sinterresten.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; VASEN
Intakt mit Sinterresten.; ITEMS; GREECE AND ROME; VASEN
Condition:  Intakt mit Sinterresten.
Starting price (1 bids) My Bid     Estim. Price
Details & Bid submission
##9911031103ITEMS00010GREECE AND ROME00001VASEN00001000010,008391760,00340AlphanumerischAR0006/15/2021 16:00:18400,000,002Kampanischer Guttus.<br>Letzte Viertel 4. Jh. v. Chr. H 10,8cm, L 11,1cm, ø Körper 9,7cm. Glanztonware mit geripptem Corpus und hohem Ausguss. Auf dem Rücken als plastisches Relief frontaler Kopf eines Silens mit Efeu-Korymben-Kranz.<BR><BR>Provenienz: Ex Sammlung G. Hauck, Süddeutschland, 2002 erworben aus einer deutschen Altsammlung des 19. und frühen 20. Jhs.<BR><BR>Campanian black-glaze guttus with ribbed corpus and long spout. Last quarter 4th century B.C. Above plastic relief depicting the head of a silen with ivy-wreath. Intact with remains of sinter.<div style="display:none">Intakt mit Sinterresten.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; VASEN</div><div style="display:none">Intakt mit Sinterresten.; ITEMS; GREECE AND ROME; VASEN</div>0,00<strong>VASEN.</strong><br>Kampanischer Guttus. Letzte Viertel 4. Jh. v. Chr.<BR><B>Provenienz: Ex Sammlung G. Hauck, Süddeutschland, 2002 erworben aus einer deutschen Altsammlung des 19. und frühen 20. Jhs.</B><br><i>Intakt mit Sinterresten.</i><br> H 10,8cm, L 11,1cm, ø Körper 9,7cm. Glanztonware mit geripptem Corpus und hohem Ausguss. Auf dem Rücken als plastisches Relief frontaler Kopf eines Silens mit Efeu-Korymben-Kranz.VASEN Letzte Viertel 4. Jh. v. Chr.Kampanischer Guttus.0,00001/01/0001 00:00:00NoLetzte Viertel 4. Jh. v. Chr.0,00Sonstige00NoNoNoNoIntakt mit Sinterresten.320,00-1I10,000,0018272061827206-199279LiveBiddingDefaultAncient Art, Africa, Asiatica, Precolumbian Art07/09/2021 10:00:35https://auktionen.gmcoinart.de/Auktion/Ergebnisse?id=1103139Auction 279AuktionVisibleBidEURhttps://www.gmcoinart.de/img/inhalt/Auktionen/Kataloge/gm_auktion-279_katalog.jpghttp://www.issuu.com/gorny_und_mosch/docs/gm_auktion_279_katalog801Auction 279 Ancient Art Friday, July 9 2021, 10.00 a.m.11031103-1-1Gorny & Mosch6000800060008000-1-1110320000info@gmcoinart.deservice@gmcoinart.de;auex@inova.deNohttps://qs-gmcoinart.auex.de/https://auktionen.gmcoinart.de/VMWS172, VMSQL043No01/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:0099-1-1-1-1-1-1FalseEnglishfrontendFalseFalseCreated0,0001/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:00-1I1-1-1FalseEnglishfrontendTrueFalseCreated-1-1FalseEnglishfrontendFalseFalseCreated34-1I1-1I1001/01/0001 00:00:000,000-1I100Unset0,0001/01/0001 00:00:00No01/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:00NoNo-1I1-1-1FalseEnglishfrontendTrueFalseCreated5.000000034p00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00034p01.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00034Q00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/True00034Q01.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/TrueNo1325,00-1.0000Truehttps://images-2.auex.de/img/9//139/00034Q00.JPG##
Lot 35
Griechischer Krater.
Spätprotogeometrisch, 2. Hälfte 10. Jh. v. Chr. H 23,7cm, B mit Henkeln 35,5cm, ø Körper 28,3cm, ø Mündung 24,2cm, ø Fuß 11,4cm. Mischgefäß mit zwei Doppelhenkeln und seitlichen Noppen sowie dunkelbrauner Bemalung. Beidseitig im mehrfach gerahmten Bildfeld konzentrische Kreise, auf Seite A sieben und auf Seite B fünf Stück.


Provenienz: Aus der norddeutschen Privatsammlung H. H., erworben 2009 aus einem Nachlass; in Deutschland seit mindestens 1976.

Dazu eine spätrömische Tonlampe und vier Fragmente von hellenistischen Gefäßen.

Greek krater with concentric circles. Late Protogeometric Period, 2nd half 10th century B.C. Lower part broken and reassembled, little splinters of the foot are missing, color are slightly rubbed off at several small spots. Plus a Late Roman clay lamp and four fragments of Hellenistic pottery.
Im unteren Teil gebrochen und wieder zusammengesetzt, dabei kleine Absplitterungen am Fuß, Bemalung stellenweise leicht verrieben.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; VASEN
Im unteren Teil gebrochen und wieder zusammengesetzt, dabei kleine Absplitterungen am Fuß, Bemalung stellenweise leicht verrieben.; ITEMS; GREECE AND ROME; VASEN
Condition:  Im unteren Teil gebrochen und wieder zusammengesetzt, dabei kleine Absplitterungen am Fuß, Bemalung stellenweise leicht verrieben.
Starting price (0 bids) My Bid     Estim. Price
Details & Bid submission
##9911031103ITEMS00010GREECE AND ROME00001VASEN00001000010,008392490,00350AlphanumerischAR0006/15/2021 16:00:212.000,000,002Griechischer Krater.<br>Spätprotogeometrisch, 2. Hälfte 10. Jh. v. Chr. H 23,7cm, B mit Henkeln 35,5cm, ø Körper 28,3cm, ø Mündung 24,2cm, ø Fuß 11,4cm. Mischgefäß mit zwei Doppelhenkeln und seitlichen Noppen sowie dunkelbrauner Bemalung. Beidseitig im mehrfach gerahmten Bildfeld konzentrische Kreise, auf Seite A sieben und auf Seite B fünf Stück. <BR><BR><BR>Provenienz: Aus der norddeutschen Privatsammlung H. H., erworben 2009 aus einem Nachlass; in Deutschland seit mindestens 1976.<BR><BR>Dazu eine spätrömische Tonlampe und vier Fragmente von hellenistischen Gefäßen.<BR><p></p>Greek krater with concentric circles. Late Protogeometric Period, 2nd half 10th century B.C. Lower part broken and reassembled, little splinters of the foot are missing, color are slightly rubbed off at several small spots. Plus a Late Roman clay lamp and four fragments of Hellenistic pottery.<div style="display:none">Im unteren Teil gebrochen und wieder zusammengesetzt, dabei kleine Absplitterungen am Fuß, Bemalung stellenweise leicht verrieben.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; VASEN</div><div style="display:none">Im unteren Teil gebrochen und wieder zusammengesetzt, dabei kleine Absplitterungen am Fuß, Bemalung stellenweise leicht verrieben.; ITEMS; GREECE AND ROME; VASEN</div>0,00<strong>VASEN.</strong><br>Griechischer Krater. Spätprotogeometrisch, 2. Hälfte 10. Jh. v. Chr.<BR><B>Provenienz: Aus der norddeutschen Privatsammlung H. H., erworben 2009 aus einem Nachlass; in Deutschland seit mindestens 1976.</B><br><i>Im unteren Teil gebrochen und wieder zusammengesetzt, dabei kleine Absplitterungen am Fuß, Bemalung stellenweise leicht verrieben.</i><br> H 23,7cm, B mit Henkeln 35,5cm, ø Körper 28,3cm, ø Mündung 24,2cm, ø Fuß 11,4cm. Mischgefäß mit zwei Doppelhenkeln und seitlichen Noppen sowie dunkelbrauner Bemalung. Beidseitig im mehrfach gerahmten Bildfeld konzentrische Kreise, auf Seite A sieben und auf Seite B fünf Stück. <BR>VASEN Spätprotogeometrisch, 2. Hälfte 10. Jh. v. Chr.Griechischer Krater.0,00001/01/0001 00:00:00NoSpätprotogeometrisch, 2. Hälfte 10. Jh. v. Chr.0,00Sonstige00NoNoNoNoIm unteren Teil gebrochen und wieder zusammengesetzt, dabei kleine Absplitterungen am Fuß, Bemalung stellenweise leicht verrieben.1.600,00-1I10,000,0018272781827278-199279LiveBiddingDefaultAncient Art, Africa, Asiatica, Precolumbian Art07/09/2021 10:00:35https://auktionen.gmcoinart.de/Auktion/Ergebnisse?id=1103139Auction 279AuktionVisibleBidEURhttps://www.gmcoinart.de/img/inhalt/Auktionen/Kataloge/gm_auktion-279_katalog.jpghttp://www.issuu.com/gorny_und_mosch/docs/gm_auktion_279_katalog801Auction 279 Ancient Art Friday, July 9 2021, 10.00 a.m.11031103-1-1Gorny & Mosch6000800060008000-1-1110320000info@gmcoinart.deservice@gmcoinart.de;auex@inova.deNohttps://qs-gmcoinart.auex.de/https://auktionen.gmcoinart.de/VMWS172, VMSQL043No01/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:0099-1-1-1-1-1-1FalseEnglishfrontendFalseFalseCreated0,0001/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:00-1I1-1-1FalseEnglishfrontendTrueFalseCreated-1-1FalseEnglishfrontendFalseFalseCreated35-1I1-1I1001/01/0001 00:00:000,000-1I100Unset0,0001/01/0001 00:00:00No01/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:00NoNo-1I1-1-1FalseEnglishfrontendTrueFalseCreated5.000000035p00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00035p01.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00035p02.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00035Q00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/True00035Q01.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/True00035Q02.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/TrueNo01.600,00-1.0000Truehttps://images-2.auex.de/img/9//139/00035Q00.JPG##
Lot 36
Korinthische Oinochoe des Anodos-Malers.
Mittelkorinthisch, 600 - 590 v. Chr. H mit moderner Ergänzung 36,5cm, ø Körper 23cm, ø Ringfuß 9,9cm. Schwarzfigurig mit roten und weißen Details. Auf Körper und Schulter drei, durch farbige Bänder getrennte Tierfriese mit einer männlichen Sirene, Panthern, Ziegenböcken, Hirschkühen und einem Schwan.

Provenienz: Aus der Sammlung R. K., Hessen, erworben vor 1980.

Zur tatsächlichen Form des Halses und der Mündung siehe D. A. Amyx, Corinthian Vase-Painting of the Archaic Period (1988) Taf. 56; zum Maler ebenda Taf. 100,1a-b sowie S. 231.


Corinthian black-figure oinochoe of the Anodos Painter. Middle Corinthian, 600 - 590 B.C. Three friezes with animals including a bearded Siren, panthers, goats, hinds, and a swan. Reassembled from fragments, handle, mouth, neck and part of the shoulder are modern, few retouchings at the painting.
Aus Fragmenten zusammengesetzt, Teile der Schulter, Hals und Henkel modern, kleine Retuschen bei der Bemalung.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; VASEN
Aus Fragmenten zusammengesetzt, Teile der Schulter, Hals und Henkel modern, kleine Retuschen bei der Bemalung.; ITEMS; GREECE AND ROME; VASEN
Condition:  Aus Fragmenten zusammengesetzt, Teile der Schulter, Hals und Henkel modern, kleine Retuschen bei der Bemalung.
Starting price (0 bids) My Bid     Estim. Price
Details & Bid submission
##9911031103ITEMS00010GREECE AND ROME00001VASEN00001000010,008386260,00360AlphanumerischAR0006/15/2021 16:00:04800,000,002Korinthische Oinochoe des Anodos-Malers.<br>Mittelkorinthisch, 600 - 590 v. Chr. H mit moderner Ergänzung 36,5cm, ø Körper 23cm, ø Ringfuß 9,9cm. Schwarzfigurig mit roten und weißen Details. Auf Körper und Schulter drei, durch farbige Bänder getrennte Tierfriese mit einer männlichen Sirene, Panthern, Ziegenböcken, Hirschkühen und einem Schwan.<BR><BR>Provenienz: Aus der Sammlung R. K., Hessen, erworben vor 1980.<BR><BR>Zur tatsächlichen Form des Halses und der Mündung siehe D. A. Amyx, Corinthian Vase-Painting of the Archaic Period (1988) Taf. 56; zum Maler ebenda Taf. 100,1a-b sowie S. 231.<BR><p></p><BR>Corinthian black-figure oinochoe of the Anodos Painter. Middle Corinthian, 600 - 590 B.C. Three friezes with animals including a bearded Siren, panthers, goats, hinds, and a swan. Reassembled from fragments, handle, mouth, neck and part of the shoulder are modern, few retouchings at the painting.<div style="display:none">Aus Fragmenten zusammengesetzt, Teile der Schulter, Hals und Henkel modern, kleine Retuschen bei der Bemalung.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; VASEN</div><div style="display:none">Aus Fragmenten zusammengesetzt, Teile der Schulter, Hals und Henkel modern, kleine Retuschen bei der Bemalung.; ITEMS; GREECE AND ROME; VASEN</div>0,00<strong>VASEN.</strong><br>Korinthische Oinochoe des Anodos-Malers. Mittelkorinthisch, 600 - 590 v. Chr.<BR><B>Provenienz: Aus der Sammlung R. K., Hessen, erworben vor 1980.</B><br><i>Aus Fragmenten zusammengesetzt, Teile der Schulter, Hals und Henkel modern, kleine Retuschen bei der Bemalung.</i><br> H mit moderner Ergänzung 36,5cm, ø Körper 23cm, ø Ringfuß 9,9cm. Schwarzfigurig mit roten und weißen Details. Auf Körper und Schulter drei, durch farbige Bänder getrennte Tierfriese mit einer männlichen Sirene, Panthern, Ziegenböcken, Hirschkühen und einem Schwan.VASEN Mittelkorinthisch, 600 - 590 v. Chr.Korinthische Oinochoe des Anodos-Malers.0,00001/01/0001 00:00:00NoMittelkorinthisch, 600 - 590 v. Chr.0,00Sonstige00NoNoNoNoAus Fragmenten zusammengesetzt, Teile der Schulter, Hals und Henkel modern, kleine Retuschen bei der Bemalung.640,00-1I10,000,0018267901826790-199279LiveBiddingDefaultAncient Art, Africa, Asiatica, Precolumbian Art07/09/2021 10:00:35https://auktionen.gmcoinart.de/Auktion/Ergebnisse?id=1103139Auction 279AuktionVisibleBidEURhttps://www.gmcoinart.de/img/inhalt/Auktionen/Kataloge/gm_auktion-279_katalog.jpghttp://www.issuu.com/gorny_und_mosch/docs/gm_auktion_279_katalog801Auction 279 Ancient Art Friday, July 9 2021, 10.00 a.m.11031103-1-1Gorny & Mosch6000800060008000-1-1110320000info@gmcoinart.deservice@gmcoinart.de;auex@inova.deNohttps://qs-gmcoinart.auex.de/https://auktionen.gmcoinart.de/VMWS172, VMSQL043No01/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:0099-1-1-1-1-1-1FalseEnglishfrontendFalseFalseCreated0,0001/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:00-1I1-1-1FalseEnglishfrontendTrueFalseCreated-1-1FalseEnglishfrontendFalseFalseCreated36-1I1-1I1001/01/0001 00:00:000,000-1I100Unset0,0001/01/0001 00:00:00No01/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:00NoNo-1I1-1-1FalseEnglishfrontendTrueFalseCreated5.000000036p00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00036p01.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00036p02.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00036Q00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/True00036Q01.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/True00036Q02.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/TrueNo0640,00-1.0000Truehttps://images-2.auex.de/img/9//139/00036Q00.JPG##
Lot 37
Ostgriechische Kleeblattoinochoe.
Milet, 630 - 600 v. Chr. H ohne / mit Henkel 21,7 / 25,4cm, ø Körper 16,6cm, ø Ringfuß 8,3cm. Wild Goat Style. Auf der Schulter seitlich eines Zweiges vier Tiere bzw. Wesen, rechts erkennbar eine Sphinx und ein äsender Hirsch. Darunter zwei Reihen von Lotusblüten. Mit TL-Analyse!

Provenienz: Ex Sammlung M. T., München, seit den 1970er Jahren.

East Greek treefoil oinochoe of the Wild Goat Style. Milesian, 630 - 600 B.C. On the shoulder beside of a branch several animals or mythological creatures, identifiable on the right side a sphinx and a deer. Below two friezes with lotus buds. Top of the mouth is broken, few splinters of the surface are missing, a hole under the handle, painting is partially rubbed off. With TL-analysis!
Mündung vorne gebrochen, oberflächige Absplitterungen und unter dem Henkel ein Loch, Bemalung teilweise stärker berieben.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; VASEN
Mündung vorne gebrochen, oberflächige Absplitterungen und unter dem Henkel ein Loch, Bemalung teilweise stärker berieben.; ITEMS; GREECE AND ROME; VASEN
Condition:  Mündung vorne gebrochen, oberflächige Absplitterungen und unter dem Henkel ein Loch, Bemalung teilweise stärker berieben.
Starting price (0 bids) My Bid     Estim. Price
Details & Bid submission
##9911031103ITEMS00010GREECE AND ROME00001VASEN00001000010,008389050,00370AlphanumerischAR0006/15/2021 16:00:102.500,000,002Ostgriechische Kleeblattoinochoe.<br>Milet, 630 - 600 v. Chr. H ohne / mit Henkel 21,7 / 25,4cm, ø Körper 16,6cm, ø Ringfuß 8,3cm. Wild Goat Style. Auf der Schulter seitlich eines Zweiges vier Tiere bzw. Wesen, rechts erkennbar eine Sphinx und ein äsender Hirsch. Darunter zwei Reihen von Lotusblüten.<B> Mit TL-Analyse! </B><BR><BR>Provenienz: Ex Sammlung M. T., München, seit den 1970er Jahren.<BR><BR>East Greek treefoil oinochoe of the Wild Goat Style. Milesian, 630 - 600 B.C. On the shoulder beside of a branch several animals or mythological creatures, identifiable on the right side a sphinx and a deer. Below two friezes with lotus buds. Top of the mouth is broken, few splinters of the surface are missing, a hole under the handle, painting is partially rubbed off. <b>With TL-analysis!</b><div style="display:none">Mündung vorne gebrochen, oberflächige Absplitterungen und unter dem Henkel ein Loch, Bemalung teilweise stärker berieben.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; VASEN</div><div style="display:none">Mündung vorne gebrochen, oberflächige Absplitterungen und unter dem Henkel ein Loch, Bemalung teilweise stärker berieben.; ITEMS; GREECE AND ROME; VASEN</div>0,00<strong>VASEN.</strong><br>Ostgriechische Kleeblattoinochoe. Milet, 630 - 600 v. Chr.<BR><B>Provenienz: Ex Sammlung M. T., München, seit den 1970er Jahren.</B><br><i>Mündung vorne gebrochen, oberflächige Absplitterungen und unter dem Henkel ein Loch, Bemalung teilweise stärker berieben.</i><br> H ohne / mit Henkel 21,7 / 25,4cm, ø Körper 16,6cm, ø Ringfuß 8,3cm. Wild Goat Style. Auf der Schulter seitlich eines Zweiges vier Tiere bzw. Wesen, rechts erkennbar eine Sphinx und ein äsender Hirsch. Darunter zwei Reihen von Lotusblüten.VASEN Milet, 630 - 600 v. Chr. Mit TL-Analyse!Ostgriechische Kleeblattoinochoe.0,00001/01/0001 00:00:00NoMilet, 630 - 600 v. Chr.0,00Sonstige00NoNoNoNoMündung vorne gebrochen, oberflächige Absplitterungen und unter dem Henkel ein Loch, Bemalung teilweise stärker berieben.2.000,00-1I10,000,0018269721826972-199279LiveBiddingDefaultAncient Art, Africa, Asiatica, Precolumbian Art07/09/2021 10:00:35https://auktionen.gmcoinart.de/Auktion/Ergebnisse?id=1103139Auction 279AuktionVisibleBidEURhttps://www.gmcoinart.de/img/inhalt/Auktionen/Kataloge/gm_auktion-279_katalog.jpghttp://www.issuu.com/gorny_und_mosch/docs/gm_auktion_279_katalog801Auction 279 Ancient Art Friday, July 9 2021, 10.00 a.m.11031103-1-1Gorny & Mosch6000800060008000-1-1110320000info@gmcoinart.deservice@gmcoinart.de;auex@inova.deNohttps://qs-gmcoinart.auex.de/https://auktionen.gmcoinart.de/VMWS172, VMSQL043No01/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:0099-1-1-1-1-1-1FalseEnglishfrontendFalseFalseCreated0,0001/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:00-1I1-1-1FalseEnglishfrontendTrueFalseCreated-1-1FalseEnglishfrontendFalseFalseCreated37-1I1-1I1001/01/0001 00:00:000,000-1I100Unset0,0001/01/0001 00:00:00No01/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:00NoNo-1I1-1-1FalseEnglishfrontendTrueFalseCreated5.000000037p00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00037p01.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00037Q00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/True00037Q01.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/TrueNo02.000,00-1.0000Truehttps://images-2.auex.de/img/9//139/00037Q00.JPG##
Lot 38
Korinthische Oinochoe.
Mittelkorinthisch, 600 - 575 v. Chr. H 21,7cm, ø Körper 14,3cm, B Mündung 10,8cm, ø Ringfuß 7,4cm. Kanne mit Kleeblattmündung und Glanztonüberzug, darauf roter Liniendekor.

Provenienz: Ehemals in einer deutschen Sammlung, für diese in den 1980er Jahre erworben.

Publiziert: Kunst der Antike - Ancient Art. Galerie Günter Puhze Katalog 25, 2011, Nr. 92.


Corinthian black-glaze treefoil oinochoe with red line decor. Middle Corinthian, 600 - 750 B.C. About the half of the mouth is missing and modern, otherwise intact.
Ungefähr die Hälfte der Mündung fehlt und ist modern ergänzt, sonst intakt.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; VASEN
Ungefähr die Hälfte der Mündung fehlt und ist modern ergänzt, sonst intakt.; ITEMS; GREECE AND ROME; VASEN
Condition:  Ungefähr die Hälfte der Mündung fehlt und ist modern ergänzt, sonst intakt.
Starting price (0 bids) My Bid     Estim. Price
Details & Bid submission
##9911031103ITEMS00010GREECE AND ROME00001VASEN00001000010,00839411999.999,00380AlphanumerischAR0006/15/2021 16:00:26600,000,002Korinthische Oinochoe.<br>Mittelkorinthisch, 600 - 575 v. Chr. H 21,7cm, ø Körper 14,3cm, B Mündung 10,8cm, ø Ringfuß 7,4cm. Kanne mit Kleeblattmündung und Glanztonüberzug, darauf roter Liniendekor.<BR><BR>Provenienz: Ehemals in einer deutschen Sammlung, für diese in den 1980er Jahre erworben.<BR><BR>Publiziert: Kunst der Antike - Ancient Art. Galerie Günter Puhze Katalog 25, 2011, Nr. 92.<BR><p></p><BR>Corinthian black-glaze treefoil oinochoe with red line decor. Middle Corinthian, 600 - 750 B.C. About the half of the mouth is missing and modern, otherwise intact.<div style="display:none">Ungefähr die Hälfte der Mündung fehlt und ist modern ergänzt, sonst intakt.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; VASEN</div><div style="display:none">Ungefähr die Hälfte der Mündung fehlt und ist modern ergänzt, sonst intakt.; ITEMS; GREECE AND ROME; VASEN</div>0,00<strong>VASEN.</strong><br>Korinthische Oinochoe. Mittelkorinthisch, 600 - 575 v. Chr.<BR><B>Provenienz: Ehemals in einer deutschen Sammlung, für diese in den 1980er Jahre erworben.</B><br><i>Ungefähr die Hälfte der Mündung fehlt und ist modern ergänzt, sonst intakt.</i><br> H 21,7cm, ø Körper 14,3cm, B Mündung 10,8cm, ø Ringfuß 7,4cm. Kanne mit Kleeblattmündung und Glanztonüberzug, darauf roter Liniendekor.VASEN Mittelkorinthisch, 600 - 575 v. Chr.Korinthische Oinochoe.0,00001/01/0001 00:00:00NoMittelkorinthisch, 600 - 575 v. Chr.0,00Sonstige00NoNoNoNoUngefähr die Hälfte der Mündung fehlt und ist modern ergänzt, sonst intakt.480,00-1I10,000,0018274231827423-199279LiveBiddingDefaultAncient Art, Africa, Asiatica, Precolumbian Art07/09/2021 10:00:35https://auktionen.gmcoinart.de/Auktion/Ergebnisse?id=1103139Auction 279AuktionVisibleBidEURhttps://www.gmcoinart.de/img/inhalt/Auktionen/Kataloge/gm_auktion-279_katalog.jpghttp://www.issuu.com/gorny_und_mosch/docs/gm_auktion_279_katalog801Auction 279 Ancient Art Friday, July 9 2021, 10.00 a.m.11031103-1-1Gorny & Mosch6000800060008000-1-1110320000info@gmcoinart.deservice@gmcoinart.de;auex@inova.deNohttps://qs-gmcoinart.auex.de/https://auktionen.gmcoinart.de/VMWS172, VMSQL043No01/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:0099-1-1-1-1-1-1FalseEnglishfrontendFalseFalseCreated0,0001/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:00-1I1-1-1FalseEnglishfrontendTrueFalseCreated-1-1FalseEnglishfrontendFalseFalseCreated38-1I1-1I1001/01/0001 00:00:000,000-1I100Unset0,0001/01/0001 00:00:00No01/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:00NoNo-1I1-1-1FalseEnglishfrontendTrueFalseCreated5.000000038p00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00038p01.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00038Q00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/True00038Q01.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/TrueNo0480,00-1.0000Truehttps://images-2.auex.de/img/9//139/00038Q00.JPG##
Lot 39
Korinthische Kotyle.
Mittelprotokorinthisch, 690 - 650 v. Chr. H 7,2cm, B mit Henkeln 15,2cm, ø Mündung 10,5cm. Schwarzfigurig. Außen Fries mit vier auf dem Kopf stehenden Fischen.

Provenienz: Ex Gorny & Mosch, München Auktion 272, 2020, Los 23; aus der Sammlung Jean Audy (1906 - 1962) in Frankreich.

Black-figure Middle Protocorinthian kotyle with four fish. 690 - 650 B.C. Reassembled from fragments, few splinters are missing.

Die folgende Losnummer befindet sich in der Vorübergehenden Verwendung.
This lot number is a subject to temporary admission.
Aus Fragmenten zusammengesetzt, dabei kleine Absplitterungen.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; VASEN
Aus Fragmenten zusammengesetzt, dabei kleine Absplitterungen.; ITEMS; GREECE AND ROME; VASEN
Condition:  Aus Fragmenten zusammengesetzt, dabei kleine Absplitterungen.
Starting price (0 bids) My Bid     Estim. Price
Details & Bid submission
##9911031103ITEMS00010GREECE AND ROME00001VASEN00001000010,00839303999.999,00390AlphanumerischAR0006/15/2021 16:00:231.000,000,002Korinthische Kotyle.<br>Mittelprotokorinthisch, 690 - 650 v. Chr. H 7,2cm, B mit Henkeln 15,2cm, ø Mündung 10,5cm. Schwarzfigurig. Außen Fries mit vier auf dem Kopf stehenden Fischen.<BR><BR>Provenienz: Ex Gorny & Mosch, München Auktion 272, 2020, Los 23; aus der Sammlung Jean Audy (1906 - 1962) in Frankreich.<BR><BR>Black-figure Middle Protocorinthian kotyle with four fish. 690 - 650 B.C. Reassembled from fragments, few splinters are missing.<br /><br /><span class='vvpoint'>&bull;</span><b>Die folgende Losnummer befindet sich in der Vorübergehenden Verwendung.<br />This lot number is a subject to temporary admission.</b><div style="display:none">Aus Fragmenten zusammengesetzt, dabei kleine Absplitterungen.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; VASEN</div><div style="display:none">Aus Fragmenten zusammengesetzt, dabei kleine Absplitterungen.; ITEMS; GREECE AND ROME; VASEN</div>0,00<strong>VASEN.</strong><br>Korinthische Kotyle. Mittelprotokorinthisch, 690 - 650 v. Chr.<BR><B>Provenienz: Ex Gorny & Mosch, München Auktion 272, 2020, Los 23; aus der Sammlung Jean Audy (1906 - 1962) in Frankreich.</B><br><i>Aus Fragmenten zusammengesetzt, dabei kleine Absplitterungen.</i><br> H 7,2cm, B mit Henkeln 15,2cm, ø Mündung 10,5cm. Schwarzfigurig. Außen Fries mit vier auf dem Kopf stehenden Fischen.VASEN Mittelprotokorinthisch, 690 - 650 v. Chr.Korinthische Kotyle.0,00001/01/0001 00:00:00NoMittelprotokorinthisch, 690 - 650 v. Chr.0,00Sonstige00NoNoNoNoAus Fragmenten zusammengesetzt, dabei kleine Absplitterungen.800,00-1I10,000,0018273261827326-199279LiveBiddingDefaultAncient Art, Africa, Asiatica, Precolumbian Art07/09/2021 10:00:35https://auktionen.gmcoinart.de/Auktion/Ergebnisse?id=1103139Auction 279AuktionVisibleBidEURhttps://www.gmcoinart.de/img/inhalt/Auktionen/Kataloge/gm_auktion-279_katalog.jpghttp://www.issuu.com/gorny_und_mosch/docs/gm_auktion_279_katalog801Auction 279 Ancient Art Friday, July 9 2021, 10.00 a.m.11031103-1-1Gorny & Mosch6000800060008000-1-1110320000info@gmcoinart.deservice@gmcoinart.de;auex@inova.deNohttps://qs-gmcoinart.auex.de/https://auktionen.gmcoinart.de/VMWS172, VMSQL043No01/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:0099-1-1-1-1-1-1FalseEnglishfrontendFalseFalseCreated0,0001/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:00-1I1-1-1FalseEnglishfrontendTrueFalseCreated-1-1FalseEnglishfrontendFalseFalseCreated39-1I1-1I1001/01/0001 00:00:000,000-1I100Unset0,0001/01/0001 00:00:00No01/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:00NoNo-1I1-1-1FalseEnglishfrontendTrueFalseCreated5.000000039p00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00039p01.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00039Q00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/True00039Q01.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/TrueNo0800,00-1.0000Truehttps://images-2.auex.de/img/9//139/00039Q00.JPG##
Lot 40
Urne mit Helmdeckel.
Villanova, 9. - 8. Jh. v. Chr. H Urne 25,7cm, Helm 15,1cm, ø Urne 18,1cm, B Helm 21,4cm und ø 18,2cm. Dunkelbraunes Impasto mit eingedrücktem Punkt- und Schnurdekor sowie geritzten und gepunzten Ornamenten. Bikonische, einhenkelige Urne mit Deckel in Form eines Kammhelmes.

Provenienz: Mouth is partially restored with few modern retouchings, otherwise except of few missing splinters intact

Villanova biconical urn with lid in form of a crested helmet. 9th - 8th century B.C. Dark brown impasto with impressed dots and line decor as well as incised and stamped ornaments. Mouth is partially restored with few modern retouchings, otherwise except of few missing splinters intact.
Mündung teilweise restauriert mit retuschierten Ergänzungen, sonst bis auf kleine Absplitterungen intakt.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; VASEN
Mündung teilweise restauriert mit retuschierten Ergänzungen, sonst bis auf kleine Absplitterungen intakt.; ITEMS; GREECE AND ROME; VASEN
Condition:  Mündung teilweise restauriert mit retuschierten Ergänzungen, sonst bis auf kleine Absplitterungen intakt.
Starting price (1 bids) My Bid     Estim. Price
Details & Bid submission
##9911031103ITEMS00010GREECE AND ROME00001VASEN00001000010,008387240,00400AlphanumerischAR0006/15/2021 16:00:061.500,000,002Urne mit Helmdeckel.<br>Villanova, 9. - 8. Jh. v. Chr. H Urne 25,7cm, Helm 15,1cm, ø Urne 18,1cm, B Helm 21,4cm und ø 18,2cm. Dunkelbraunes Impasto mit eingedrücktem Punkt- und Schnurdekor sowie geritzten und gepunzten Ornamenten. Bikonische, einhenkelige Urne mit Deckel in Form eines Kammhelmes.<BR><BR>Provenienz: Mouth is partially restored with few modern retouchings, otherwise except of few missing splinters intact<BR><BR>Villanova biconical urn with lid in form of a crested helmet. 9th - 8th century B.C. Dark brown impasto with impressed dots and line decor as well as incised and stamped ornaments. Mouth is partially restored with few modern retouchings, otherwise except of few missing splinters intact.<div style="display:none">Mündung teilweise restauriert mit retuschierten Ergänzungen, sonst bis auf kleine Absplitterungen intakt.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; VASEN</div><div style="display:none">Mündung teilweise restauriert mit retuschierten Ergänzungen, sonst bis auf kleine Absplitterungen intakt.; ITEMS; GREECE AND ROME; VASEN</div>0,00<strong>VASEN.</strong><br>Urne mit Helmdeckel. Villanova, 9. - 8. Jh. v. Chr.<BR><B>Provenienz: Mouth is partially restored with few modern retouchings, otherwise except of few missing splinters intact</B><br><i>Mündung teilweise restauriert mit retuschierten Ergänzungen, sonst bis auf kleine Absplitterungen intakt.</i><br> H Urne 25,7cm, Helm 15,1cm, ø Urne 18,1cm, B Helm 21,4cm und ø 18,2cm. Dunkelbraunes Impasto mit eingedrücktem Punkt- und Schnurdekor sowie geritzten und gepunzten Ornamenten. Bikonische, einhenkelige Urne mit Deckel in Form eines Kammhelmes.VASEN Villanova, 9. - 8. Jh. v. Chr.Urne mit Helmdeckel.0,00001/01/0001 00:00:00NoVillanova, 9. - 8. Jh. v. Chr.0,00Sonstige00NoNoNoNoMündung teilweise restauriert mit retuschierten Ergänzungen, sonst bis auf kleine Absplitterungen intakt.1.200,00-1I10,000,0018268421826842-199279LiveBiddingDefaultAncient Art, Africa, Asiatica, Precolumbian Art07/09/2021 10:00:35https://auktionen.gmcoinart.de/Auktion/Ergebnisse?id=1103139Auction 279AuktionVisibleBidEURhttps://www.gmcoinart.de/img/inhalt/Auktionen/Kataloge/gm_auktion-279_katalog.jpghttp://www.issuu.com/gorny_und_mosch/docs/gm_auktion_279_katalog801Auction 279 Ancient Art Friday, July 9 2021, 10.00 a.m.11031103-1-1Gorny & Mosch6000800060008000-1-1110320000info@gmcoinart.deservice@gmcoinart.de;auex@inova.deNohttps://qs-gmcoinart.auex.de/https://auktionen.gmcoinart.de/VMWS172, VMSQL043No01/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:0099-1-1-1-1-1-1FalseEnglishfrontendFalseFalseCreated0,0001/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:00-1I1-1-1FalseEnglishfrontendTrueFalseCreated-1-1FalseEnglishfrontendFalseFalseCreated40-1I1-1I1001/01/0001 00:00:000,000-1I100Unset0,0001/01/0001 00:00:00No01/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:00NoNo-1I1-1-1FalseEnglishfrontendTrueFalseCreated5.000000040p00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00040p01.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00040Q00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/True00040Q01.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/TrueNo11.300,00-1.0000Truehttps://images-2.auex.de/img/9//139/00040Q00.JPG##
Lot 41
Bügelkanne.
Villanova, 8. Jh. v. Chr. H mit Bügel 21,9cm und ohne 17,1cm, ø Körper 16,8cm. Dunkelbraunes Impasto mit eingedrücktem Punkt- und Schnurdekor.

Provenienz: Ex Privatsammlung W. F., München, seit vor 2000.

Villanova stirrup jug. 8th century B.C. Dark brown impasto with impressed dots and line decor. Retouching for a little missing part of the mouth, few missing splinters at the foot, part of the rim and upper handle restored.
Kleine retuschierte Fehlstelle an der Mündung, Absplitterungen am Fuß, Teil der Lippe und oberer Henkel ergänzt.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; VASEN
Kleine retuschierte Fehlstelle an der Mündung, Absplitterungen am Fuß, Teil der Lippe und oberer Henkel ergänzt.; ITEMS; GREECE AND ROME; VASEN
Condition:  Kleine retuschierte Fehlstelle an der Mündung, Absplitterungen am Fuß, Teil der Lippe und oberer Henkel ergänzt.
Starting price (1 bids) My Bid     Estim. Price
Details & Bid submission
##9911031103ITEMS00010GREECE AND ROME00001VASEN00001000010,008387270,00410AlphanumerischAR0006/15/2021 16:00:06800,000,002Bügelkanne.<br>Villanova, 8. Jh. v. Chr. H mit Bügel 21,9cm und ohne 17,1cm, ø Körper 16,8cm. Dunkelbraunes Impasto mit eingedrücktem Punkt- und Schnurdekor.<BR><BR>Provenienz: Ex Privatsammlung W. F., München, seit vor 2000.<BR><BR>Villanova stirrup jug. 8th century B.C. Dark brown impasto with impressed dots and line decor. Retouching for a little missing part of the mouth, few missing splinters at the foot, part of the rim and upper handle restored.<div style="display:none">Kleine retuschierte Fehlstelle an der Mündung, Absplitterungen am Fuß, Teil der Lippe und oberer Henkel ergänzt.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; VASEN</div><div style="display:none">Kleine retuschierte Fehlstelle an der Mündung, Absplitterungen am Fuß, Teil der Lippe und oberer Henkel ergänzt.; ITEMS; GREECE AND ROME; VASEN</div>0,00<strong>VASEN.</strong><br>Bügelkanne. Villanova, 8. Jh. v. Chr.<BR><B>Provenienz: Ex Privatsammlung W. F., München, seit vor 2000.</B><br><i>Kleine retuschierte Fehlstelle an der Mündung, Absplitterungen am Fuß, Teil der Lippe und oberer Henkel ergänzt.</i><br> H mit Bügel 21,9cm und ohne 17,1cm, ø Körper 16,8cm. Dunkelbraunes Impasto mit eingedrücktem Punkt- und Schnurdekor.VASEN Villanova, 8. Jh. v. Chr.Bügelkanne.0,00001/01/0001 00:00:00NoVillanova, 8. Jh. v. Chr.0,00Sonstige00NoNoNoNoKleine retuschierte Fehlstelle an der Mündung, Absplitterungen am Fuß, Teil der Lippe und oberer Henkel ergänzt.640,00-1I10,000,0018268451826845-199279LiveBiddingDefaultAncient Art, Africa, Asiatica, Precolumbian Art07/09/2021 10:00:35https://auktionen.gmcoinart.de/Auktion/Ergebnisse?id=1103139Auction 279AuktionVisibleBidEURhttps://www.gmcoinart.de/img/inhalt/Auktionen/Kataloge/gm_auktion-279_katalog.jpghttp://www.issuu.com/gorny_und_mosch/docs/gm_auktion_279_katalog801Auction 279 Ancient Art Friday, July 9 2021, 10.00 a.m.11031103-1-1Gorny & Mosch6000800060008000-1-1110320000info@gmcoinart.deservice@gmcoinart.de;auex@inova.deNohttps://qs-gmcoinart.auex.de/https://auktionen.gmcoinart.de/VMWS172, VMSQL043No01/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:0099-1-1-1-1-1-1FalseEnglishfrontendFalseFalseCreated0,0001/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:00-1I1-1-1FalseEnglishfrontendTrueFalseCreated-1-1FalseEnglishfrontendFalseFalseCreated41-1I1-1I1001/01/0001 00:00:000,000-1I100Unset0,0001/01/0001 00:00:00No01/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:00NoNo-1I1-1-1FalseEnglishfrontendTrueFalseCreated5.000000041p00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00041p01.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00041Q00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/True00041Q01.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/TrueNo1650,00-1.0000Truehttps://images-2.auex.de/img/9//139/00041Q00.JPG##
Lot 42
Frühetruskischer Ringaskos.
2. Hälfte 8. Jh. v. Chr. H 15,6cm, B 21,5cm, ø Körper 15,9cm. Rundes Gefäß mit doppeltem Ausguss, einer davon mit Siebfunktion, aus dunkelbraunem Impasto mit eingedrücktem Schnurdekor.

Provenienz: Aus der Sammlung R. K., Hessen, erworben vor 1980.

Early Etruscan ring-askos with double spout, one of it with sieve made of dark brown impasto with impressed line decor. 2nd half 8th century B.C. One spout is broken and reattached, several cracks in the corpus.
Ein Ausguss gebrochen und wieder angesetzt, mehrere Risse.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; VASEN
Ein Ausguss gebrochen und wieder angesetzt, mehrere Risse.; ITEMS; GREECE AND ROME; VASEN
Condition:  Ein Ausguss gebrochen und wieder angesetzt, mehrere Risse.
Starting price (0 bids) My Bid     Estim. Price
Details & Bid submission
##9911031103ITEMS00010GREECE AND ROME00001VASEN00001000010,008386860,00420AlphanumerischAR0006/15/2021 16:00:051.200,000,002Frühetruskischer Ringaskos.<br>2. Hälfte 8. Jh. v. Chr. H 15,6cm, B 21,5cm, ø Körper 15,9cm. Rundes Gefäß mit doppeltem Ausguss, einer davon mit Siebfunktion, aus dunkelbraunem Impasto mit eingedrücktem Schnurdekor.<BR><BR>Provenienz: Aus der Sammlung R. K., Hessen, erworben vor 1980.<BR><BR>Early Etruscan ring-askos with double spout, one of it with sieve made of dark brown impasto with impressed line decor. 2nd half 8th century B.C. One spout is broken and reattached, several cracks in the corpus.<div style="display:none">Ein Ausguss gebrochen und wieder angesetzt, mehrere Risse.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; VASEN</div><div style="display:none">Ein Ausguss gebrochen und wieder angesetzt, mehrere Risse.; ITEMS; GREECE AND ROME; VASEN</div>0,00<strong>VASEN.</strong><br>Frühetruskischer Ringaskos. 2. Hälfte 8. Jh. v. Chr.<BR><B>Provenienz: Aus der Sammlung R. K., Hessen, erworben vor 1980.</B><br><i>Ein Ausguss gebrochen und wieder angesetzt, mehrere Risse.</i><br> H 15,6cm, B 21,5cm, ø Körper 15,9cm. Rundes Gefäß mit doppeltem Ausguss, einer davon mit Siebfunktion, aus dunkelbraunem Impasto mit eingedrücktem Schnurdekor.VASEN 2. Hälfte 8. Jh. v. Chr.Frühetruskischer Ringaskos.0,00001/01/0001 00:00:00No2. Hälfte 8. Jh. v. Chr.0,00Sonstige00NoNoNoNoEin Ausguss gebrochen und wieder angesetzt, mehrere Risse.960,00-1I10,000,0018268101826810-199279LiveBiddingDefaultAncient Art, Africa, Asiatica, Precolumbian Art07/09/2021 10:00:35https://auktionen.gmcoinart.de/Auktion/Ergebnisse?id=1103139Auction 279AuktionVisibleBidEURhttps://www.gmcoinart.de/img/inhalt/Auktionen/Kataloge/gm_auktion-279_katalog.jpghttp://www.issuu.com/gorny_und_mosch/docs/gm_auktion_279_katalog801Auction 279 Ancient Art Friday, July 9 2021, 10.00 a.m.11031103-1-1Gorny & Mosch6000800060008000-1-1110320000info@gmcoinart.deservice@gmcoinart.de;auex@inova.deNohttps://qs-gmcoinart.auex.de/https://auktionen.gmcoinart.de/VMWS172, VMSQL043No01/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:0099-1-1-1-1-1-1FalseEnglishfrontendFalseFalseCreated0,0001/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:00-1I1-1-1FalseEnglishfrontendTrueFalseCreated-1-1FalseEnglishfrontendFalseFalseCreated42-1I1-1I1001/01/0001 00:00:000,000-1I100Unset0,0001/01/0001 00:00:00No01/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:00NoNo-1I1-1-1FalseEnglishfrontendTrueFalseCreated5.000000042p00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00042p01.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00042Q00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/True00042Q01.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/TrueNo0960,00-1.0000Truehttps://images-2.auex.de/img/9//139/00042Q00.JPG##
Lot 43
Frühetruskische Kegelhalskanne.
2. Hälfte 8. bis frühes 7. Jh. v. Chr. H 29,6cm, ø Körper 20,7cm. Dunkelbraunes Impasto mit Doppelhenkel sowie eingedrücktem Schnurdekor und plastischen Rippen. An der Mündung schnabelförmiger Aufsatz mit Siebfunktion. Fantastisches Stück!

Provenienz: Aus der Sammlung R. K., Hessen, erworben vor 1980.

Early Etruscan jug made of dark brown impasto with double handle as well as with impressed line decor and plastic ribs on the corpus. At the mouth an attachment with sieve. 2nd half 8th to early 7th century B.C. Little retouched hole at the corpus, otherwise in excellent condition. Marvelous piece!
Kleines retuschiertes Loch im Rippenbereich, sonst hervorragender Zustand.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; VASEN
Kleines retuschiertes Loch im Rippenbereich, sonst hervorragender Zustand.; ITEMS; GREECE AND ROME; VASEN
Condition:  Kleines retuschiertes Loch im Rippenbereich, sonst hervorragender Zustand.
Starting price (1 bids) My Bid     Estim. Price
Details & Bid submission
##9911031103ITEMS00010GREECE AND ROME00001VASEN00001000010,008386940,00430AlphanumerischAR0006/15/2021 16:00:051.200,000,002Frühetruskische Kegelhalskanne.<br>2. Hälfte 8. bis frühes 7. Jh. v. Chr. H 29,6cm, ø Körper 20,7cm. Dunkelbraunes Impasto mit Doppelhenkel sowie eingedrücktem Schnurdekor und plastischen Rippen. An der Mündung schnabelförmiger Aufsatz mit Siebfunktion.<B> Fantastisches Stück! </B><BR><BR>Provenienz: Aus der Sammlung R. K., Hessen, erworben vor 1980.<BR><BR>Early Etruscan jug made of dark brown impasto with double handle as well as with impressed line decor and plastic ribs on the corpus. At the mouth an attachment with sieve. 2nd half 8th to early 7th century B.C. Little retouched hole at the corpus, otherwise in excellent condition. <b>Marvelous piece!</b><div style="display:none">Kleines retuschiertes Loch im Rippenbereich, sonst hervorragender Zustand.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; VASEN</div><div style="display:none">Kleines retuschiertes Loch im Rippenbereich, sonst hervorragender Zustand.; ITEMS; GREECE AND ROME; VASEN</div>0,00<strong>VASEN.</strong><br>Frühetruskische Kegelhalskanne. 2. Hälfte 8. bis frühes 7. Jh. v. Chr.<BR><B>Provenienz: Aus der Sammlung R. K., Hessen, erworben vor 1980.</B><br><i>Kleines retuschiertes Loch im Rippenbereich, sonst hervorragender Zustand.</i><br> H 29,6cm, ø Körper 20,7cm. Dunkelbraunes Impasto mit Doppelhenkel sowie eingedrücktem Schnurdekor und plastischen Rippen. An der Mündung schnabelförmiger Aufsatz mit Siebfunktion.VASEN 2. Hälfte 8. bis frühes 7. Jh. v. Chr. Fantastisches Stück!Frühetruskische Kegelhalskanne.0,00001/01/0001 00:00:00No2. Hälfte 8. bis frühes 7. Jh. v. Chr.0,00Sonstige00NoNoNoNoKleines retuschiertes Loch im Rippenbereich, sonst hervorragender Zustand.960,00-1I10,000,0018268171826817-199279LiveBiddingDefaultAncient Art, Africa, Asiatica, Precolumbian Art07/09/2021 10:00:35https://auktionen.gmcoinart.de/Auktion/Ergebnisse?id=1103139Auction 279AuktionVisibleBidEURhttps://www.gmcoinart.de/img/inhalt/Auktionen/Kataloge/gm_auktion-279_katalog.jpghttp://www.issuu.com/gorny_und_mosch/docs/gm_auktion_279_katalog801Auction 279 Ancient Art Friday, July 9 2021, 10.00 a.m.11031103-1-1Gorny & Mosch6000800060008000-1-1110320000info@gmcoinart.deservice@gmcoinart.de;auex@inova.deNohttps://qs-gmcoinart.auex.de/https://auktionen.gmcoinart.de/VMWS172, VMSQL043No01/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:0099-1-1-1-1-1-1FalseEnglishfrontendFalseFalseCreated0,0001/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:00-1I1-1-1FalseEnglishfrontendTrueFalseCreated-1-1FalseEnglishfrontendFalseFalseCreated43-1I1-1I1001/01/0001 00:00:000,000-1I100Unset0,0001/01/0001 00:00:00No01/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:00NoNo-1I1-1-1FalseEnglishfrontendTrueFalseCreated5.000000043p00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00043p01.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00043Q00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/True00043Q01.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/TrueNo11.000,00-1.0000Truehttps://images-2.auex.de/img/9//139/00043Q00.JPG##
Lot 44
Frühetruskische Olpe.
2. Hälfte 8. bis frühes 7. Jh. v. Chr. H 27,6cm, ø Körper 15,1cm. Dunkelbraunes Impasto mit eingedrücktem Schnurdekor und tordiertem Henkel.

Provenienz: Aus der Sammlung R. K., Hessen, erworben vor 1980.

Early Etruscan olpe of dark brown impasto with impressed line decor and a twisted handle. 2nd half 8th to early 7th century B.C. Reassembled from fragments, complete.
Aus Fragmenten zusammengesetzt, vollständig.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; VASEN
Aus Fragmenten zusammengesetzt, vollständig.; ITEMS; GREECE AND ROME; VASEN
Condition:  Aus Fragmenten zusammengesetzt, vollständig.
Starting price (0 bids) My Bid     Estim. Price
Details & Bid submission
##9911031103ITEMS00010GREECE AND ROME00001VASEN00001000010,008386920,00440AlphanumerischAR0006/15/2021 16:00:05750,000,002Frühetruskische Olpe.<br>2. Hälfte 8. bis frühes 7. Jh. v. Chr. H 27,6cm, ø Körper 15,1cm. Dunkelbraunes Impasto mit eingedrücktem Schnurdekor und tordiertem Henkel.<BR><BR>Provenienz: Aus der Sammlung R. K., Hessen, erworben vor 1980.<BR><BR>Early Etruscan olpe of dark brown impasto with impressed line decor and a twisted handle. 2nd half 8th to early 7th century B.C. Reassembled from fragments, complete.<div style="display:none">Aus Fragmenten zusammengesetzt, vollständig.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; VASEN</div><div style="display:none">Aus Fragmenten zusammengesetzt, vollständig.; ITEMS; GREECE AND ROME; VASEN</div>0,00<strong>VASEN.</strong><br>Frühetruskische Olpe. 2. Hälfte 8. bis frühes 7. Jh. v. Chr.<BR><B>Provenienz: Aus der Sammlung R. K., Hessen, erworben vor 1980.</B><br><i>Aus Fragmenten zusammengesetzt, vollständig.</i><br> H 27,6cm, ø Körper 15,1cm. Dunkelbraunes Impasto mit eingedrücktem Schnurdekor und tordiertem Henkel.VASEN 2. Hälfte 8. bis frühes 7. Jh. v. Chr.Frühetruskische Olpe.0,00001/01/0001 00:00:00No2. Hälfte 8. bis frühes 7. Jh. v. Chr.0,00Sonstige00NoNoNoNoAus Fragmenten zusammengesetzt, vollständig.600,00-1I10,000,0018268161826816-199279LiveBiddingDefaultAncient Art, Africa, Asiatica, Precolumbian Art07/09/2021 10:00:35https://auktionen.gmcoinart.de/Auktion/Ergebnisse?id=1103139Auction 279AuktionVisibleBidEURhttps://www.gmcoinart.de/img/inhalt/Auktionen/Kataloge/gm_auktion-279_katalog.jpghttp://www.issuu.com/gorny_und_mosch/docs/gm_auktion_279_katalog801Auction 279 Ancient Art Friday, July 9 2021, 10.00 a.m.11031103-1-1Gorny & Mosch6000800060008000-1-1110320000info@gmcoinart.deservice@gmcoinart.de;auex@inova.deNohttps://qs-gmcoinart.auex.de/https://auktionen.gmcoinart.de/VMWS172, VMSQL043No01/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:0099-1-1-1-1-1-1FalseEnglishfrontendFalseFalseCreated0,0001/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:00-1I1-1-1FalseEnglishfrontendTrueFalseCreated-1-1FalseEnglishfrontendFalseFalseCreated44-1I1-1I1001/01/0001 00:00:000,000-1I100Unset0,0001/01/0001 00:00:00No01/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:00NoNo-1I1-1-1FalseEnglishfrontendTrueFalseCreated5.000000044p00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00044p01.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00044Q00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/True00044Q01.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/TrueNo0600,00-1.0000Truehttps://images-2.auex.de/img/9//139/00044Q00.JPG##
Lot 45
Frühetruskische Kegelhalskanne.
2. Hälfte 8. bis frühes 7. Jh. v. Chr. H 22,6cm, ø Körper 17,6cm. Braunes Impasto mit eingedrücktem Schnurdekor und gestempelten Kreisen.

Provenienz: Aus der Sammlung R. K., Hessen, erworben vor 1980.

Early Etruscan jug made of brown impasto with impressed line decor and stamped circles. 2nd half 8th to early 7th century B.C. Little splinter of the mouth is missing, few cracks at the bottom.
Kleine Absplitterung an der Mündung, im Bodenbereich ein paar Risse.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; VASEN
Kleine Absplitterung an der Mündung, im Bodenbereich ein paar Risse.; ITEMS; GREECE AND ROME; VASEN
Condition:  Kleine Absplitterung an der Mündung, im Bodenbereich ein paar Risse.
Starting price (0 bids) My Bid     Estim. Price
Details & Bid submission
##9911031103ITEMS00010GREECE AND ROME00001VASEN00001000010,008386910,00450AlphanumerischAR0006/15/2021 16:00:05500,000,002Frühetruskische Kegelhalskanne.<br>2. Hälfte 8. bis frühes 7. Jh. v. Chr. H 22,6cm, ø Körper 17,6cm. Braunes Impasto mit eingedrücktem Schnurdekor und gestempelten Kreisen.<BR><BR>Provenienz: Aus der Sammlung R. K., Hessen, erworben vor 1980.<BR><BR>Early Etruscan jug made of brown impasto with impressed line decor and stamped circles. 2nd half 8th to early 7th century B.C. Little splinter of the mouth is missing, few cracks at the bottom.<div style="display:none">Kleine Absplitterung an der Mündung, im Bodenbereich ein paar Risse.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; VASEN</div><div style="display:none">Kleine Absplitterung an der Mündung, im Bodenbereich ein paar Risse.; ITEMS; GREECE AND ROME; VASEN</div>0,00<strong>VASEN.</strong><br>Frühetruskische Kegelhalskanne. 2. Hälfte 8. bis frühes 7. Jh. v. Chr.<BR><B>Provenienz: Aus der Sammlung R. K., Hessen, erworben vor 1980.</B><br><i>Kleine Absplitterung an der Mündung, im Bodenbereich ein paar Risse.</i><br> H 22,6cm, ø Körper 17,6cm. Braunes Impasto mit eingedrücktem Schnurdekor und gestempelten Kreisen.VASEN 2. Hälfte 8. bis frühes 7. Jh. v. Chr.Frühetruskische Kegelhalskanne.0,00001/01/0001 00:00:00No2. Hälfte 8. bis frühes 7. Jh. v. Chr.0,00Sonstige00NoNoNoNoKleine Absplitterung an der Mündung, im Bodenbereich ein paar Risse.400,00-1I10,000,0018268151826815-199279LiveBiddingDefaultAncient Art, Africa, Asiatica, Precolumbian Art07/09/2021 10:00:35https://auktionen.gmcoinart.de/Auktion/Ergebnisse?id=1103139Auction 279AuktionVisibleBidEURhttps://www.gmcoinart.de/img/inhalt/Auktionen/Kataloge/gm_auktion-279_katalog.jpghttp://www.issuu.com/gorny_und_mosch/docs/gm_auktion_279_katalog801Auction 279 Ancient Art Friday, July 9 2021, 10.00 a.m.11031103-1-1Gorny & Mosch6000800060008000-1-1110320000info@gmcoinart.deservice@gmcoinart.de;auex@inova.deNohttps://qs-gmcoinart.auex.de/https://auktionen.gmcoinart.de/VMWS172, VMSQL043No01/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:0099-1-1-1-1-1-1FalseEnglishfrontendFalseFalseCreated0,0001/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:00-1I1-1-1FalseEnglishfrontendTrueFalseCreated-1-1FalseEnglishfrontendFalseFalseCreated45-1I1-1I1001/01/0001 00:00:000,000-1I100Unset0,0001/01/0001 00:00:00No01/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:00NoNo-1I1-1-1FalseEnglishfrontendTrueFalseCreated5.000000045p00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00045p01.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00045Q00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/True00045Q01.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/TrueNo0400,00-1.0000Truehttps://images-2.auex.de/img/9//139/00045Q00.JPG##
Lot 46
Frühetruskische Amphora.
1. Hälfte bis Mitte 7. Jh. v. Chr. H 24,1cm, ø Körper 17,6cm. Braunes Impasto mit Dekor aus plastischen Linien.

Provenienz: Aus der Sammlung R. K., Hessen, erworben vor 1980.

Early Etruscan amphora made of brown impasto with plastic decor. 1st half to middle of the 7th century B.C. Few cracks in neck and shoulder, otherwise intact.
In Hals und Schulter mehrere Risse, sonst intakt.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; VASEN
In Hals und Schulter mehrere Risse, sonst intakt.; ITEMS; GREECE AND ROME; VASEN
Condition:  In Hals und Schulter mehrere Risse, sonst intakt.
Starting price (0 bids) My Bid     Estim. Price
Details & Bid submission
##9911031103ITEMS00010GREECE AND ROME00001VASEN00001000010,008386880,00460AlphanumerischAR0006/15/2021 16:00:05500,000,002Frühetruskische Amphora.<br>1. Hälfte bis Mitte 7. Jh. v. Chr. H 24,1cm, ø Körper 17,6cm. Braunes Impasto mit Dekor aus plastischen Linien.<BR><BR>Provenienz: Aus der Sammlung R. K., Hessen, erworben vor 1980.<BR><BR>Early Etruscan amphora made of brown impasto with plastic decor. 1st half to middle of the 7th century B.C. Few cracks in neck and shoulder, otherwise intact.<div style="display:none">In Hals und Schulter mehrere Risse, sonst intakt.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; VASEN</div><div style="display:none">In Hals und Schulter mehrere Risse, sonst intakt.; ITEMS; GREECE AND ROME; VASEN</div>0,00<strong>VASEN.</strong><br>Frühetruskische Amphora. 1. Hälfte bis Mitte 7. Jh. v. Chr.<BR><B>Provenienz: Aus der Sammlung R. K., Hessen, erworben vor 1980.</B><br><i>In Hals und Schulter mehrere Risse, sonst intakt.</i><br> H 24,1cm, ø Körper 17,6cm. Braunes Impasto mit Dekor aus plastischen Linien.VASEN 1. Hälfte bis Mitte 7. Jh. v. Chr.Frühetruskische Amphora.0,00001/01/0001 00:00:00No1. Hälfte bis Mitte 7. Jh. v. Chr.0,00Sonstige00NoNoNoNoIn Hals und Schulter mehrere Risse, sonst intakt.400,00-1I10,000,0018268121826812-199279LiveBiddingDefaultAncient Art, Africa, Asiatica, Precolumbian Art07/09/2021 10:00:35https://auktionen.gmcoinart.de/Auktion/Ergebnisse?id=1103139Auction 279AuktionVisibleBidEURhttps://www.gmcoinart.de/img/inhalt/Auktionen/Kataloge/gm_auktion-279_katalog.jpghttp://www.issuu.com/gorny_und_mosch/docs/gm_auktion_279_katalog801Auction 279 Ancient Art Friday, July 9 2021, 10.00 a.m.11031103-1-1Gorny & Mosch6000800060008000-1-1110320000info@gmcoinart.deservice@gmcoinart.de;auex@inova.deNohttps://qs-gmcoinart.auex.de/https://auktionen.gmcoinart.de/VMWS172, VMSQL043No01/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:0099-1-1-1-1-1-1FalseEnglishfrontendFalseFalseCreated0,0001/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:00-1I1-1-1FalseEnglishfrontendTrueFalseCreated-1-1FalseEnglishfrontendFalseFalseCreated46-1I1-1I1001/01/0001 00:00:000,000-1I100Unset0,0001/01/0001 00:00:00No01/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:00NoNo-1I1-1-1FalseEnglishfrontendTrueFalseCreated5.000000046p00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00046p01.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00046Q00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/True00046Q01.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/TrueNo0400,00-1.0000Truehttps://images-2.auex.de/img/9//139/00046Q00.JPG##
Lot 47
Frühetruskische Amphora.
1. Hälfte bis Mitte 7. Jh. v. Chr. H 19,7cm, ø Körper 14,3cm. Braunes Impasto mit eingedrücktem Schnurdekor und plastischen Linien.

Provenienz: Aus der Sammlung R. K., Hessen, erworben vor 1980.

Early Etruscan amphora made of brown impasto with impressed lines and plastic decor. 1st half to middle of the 7th century B.C. Little splinter of the mouth is missing, otherwise intact.
Kleine Absplitterung an der Mündung, sonst intakt.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; VASEN
Kleine Absplitterung an der Mündung, sonst intakt.; ITEMS; GREECE AND ROME; VASEN
Condition:  Kleine Absplitterung an der Mündung, sonst intakt.
Starting price (0 bids) My Bid     Estim. Price
Details & Bid submission
##9911031103ITEMS00010GREECE AND ROME00001VASEN00001000010,008386890,00470AlphanumerischAR0006/15/2021 16:00:05500,000,002Frühetruskische Amphora.<br>1. Hälfte bis Mitte 7. Jh. v. Chr. H 19,7cm, ø Körper 14,3cm. Braunes Impasto mit eingedrücktem Schnurdekor und plastischen Linien.<BR><BR>Provenienz: Aus der Sammlung R. K., Hessen, erworben vor 1980.<BR><BR>Early Etruscan amphora made of brown impasto with impressed lines and plastic decor. 1st half to middle of the 7th century B.C. Little splinter of the mouth is missing, otherwise intact.<div style="display:none">Kleine Absplitterung an der Mündung, sonst intakt.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; VASEN</div><div style="display:none">Kleine Absplitterung an der Mündung, sonst intakt.; ITEMS; GREECE AND ROME; VASEN</div>0,00<strong>VASEN.</strong><br>Frühetruskische Amphora. 1. Hälfte bis Mitte 7. Jh. v. Chr.<BR><B>Provenienz: Aus der Sammlung R. K., Hessen, erworben vor 1980.</B><br><i>Kleine Absplitterung an der Mündung, sonst intakt.</i><br> H 19,7cm, ø Körper 14,3cm. Braunes Impasto mit eingedrücktem Schnurdekor und plastischen Linien.VASEN 1. Hälfte bis Mitte 7. Jh. v. Chr.Frühetruskische Amphora.0,00001/01/0001 00:00:00No1. Hälfte bis Mitte 7. Jh. v. Chr.0,00Sonstige00NoNoNoNoKleine Absplitterung an der Mündung, sonst intakt.400,00-1I10,000,0018268131826813-199279LiveBiddingDefaultAncient Art, Africa, Asiatica, Precolumbian Art07/09/2021 10:00:35https://auktionen.gmcoinart.de/Auktion/Ergebnisse?id=1103139Auction 279AuktionVisibleBidEURhttps://www.gmcoinart.de/img/inhalt/Auktionen/Kataloge/gm_auktion-279_katalog.jpghttp://www.issuu.com/gorny_und_mosch/docs/gm_auktion_279_katalog801Auction 279 Ancient Art Friday, July 9 2021, 10.00 a.m.11031103-1-1Gorny & Mosch6000800060008000-1-1110320000info@gmcoinart.deservice@gmcoinart.de;auex@inova.deNohttps://qs-gmcoinart.auex.de/https://auktionen.gmcoinart.de/VMWS172, VMSQL043No01/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:0099-1-1-1-1-1-1FalseEnglishfrontendFalseFalseCreated0,0001/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:00-1I1-1-1FalseEnglishfrontendTrueFalseCreated-1-1FalseEnglishfrontendFalseFalseCreated47-1I1-1I1001/01/0001 00:00:000,000-1I100Unset0,0001/01/0001 00:00:00No01/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:00NoNo-1I1-1-1FalseEnglishfrontendTrueFalseCreated5.000000047p00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00047p01.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00047Q00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/True00047Q01.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/TrueNo0400,00-1.0000Truehttps://images-2.auex.de/img/9//139/00047Q00.JPG##
Lot 48
Frühetruskische Amphora.
1. Hälfte 7. Jh. v. Chr. H 16,3cm, ø Körper 17,1cm. Dunkelbraunes Impasto mit negativem Rippendekor.

Provenienz: Ehemals deutsche Privatsammlung S., erworben im deutschen Kunsthandel in den 1980er Jahren.

Early Etruscan ribbed amphora made of dark brown impasto. 1st half 7th century B.C. Retouched restaurations at neck and one handle.
An Hals und einem Henkel retuschierte Restaurierungen.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; VASEN
An Hals und einem Henkel retuschierte Restaurierungen.; ITEMS; GREECE AND ROME; VASEN
Condition:  An Hals und einem Henkel retuschierte Restaurierungen.
Starting price (0 bids) My Bid     Estim. Price
Details & Bid submission
##9911031103ITEMS00010GREECE AND ROME00001VASEN00001000010,00839394999.999,00480AlphanumerischAR0006/15/2021 16:00:25450,000,002Frühetruskische Amphora.<br>1. Hälfte 7. Jh. v. Chr. H 16,3cm, ø Körper 17,1cm. Dunkelbraunes Impasto mit negativem Rippendekor.<BR><BR>Provenienz: Ehemals deutsche Privatsammlung S., erworben im deutschen Kunsthandel in den 1980er Jahren.<BR><BR>Early Etruscan ribbed amphora made of dark brown impasto. 1st half 7th century B.C. Retouched restaurations at neck and one handle.<div style="display:none">An Hals und einem Henkel retuschierte Restaurierungen.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; VASEN</div><div style="display:none">An Hals und einem Henkel retuschierte Restaurierungen.; ITEMS; GREECE AND ROME; VASEN</div>0,00<strong>VASEN.</strong><br>Frühetruskische Amphora. 1. Hälfte 7. Jh. v. Chr.<BR><B>Provenienz: Ehemals deutsche Privatsammlung S., erworben im deutschen Kunsthandel in den 1980er Jahren.</B><br><i>An Hals und einem Henkel retuschierte Restaurierungen.</i><br> H 16,3cm, ø Körper 17,1cm. Dunkelbraunes Impasto mit negativem Rippendekor.VASEN 1. Hälfte 7. Jh. v. Chr.Frühetruskische Amphora.0,00001/01/0001 00:00:00No1. Hälfte 7. Jh. v. Chr.0,00Sonstige00NoNoNoNoAn Hals und einem Henkel retuschierte Restaurierungen.360,00-1I10,000,0018274061827406-199279LiveBiddingDefaultAncient Art, Africa, Asiatica, Precolumbian Art07/09/2021 10:00:35https://auktionen.gmcoinart.de/Auktion/Ergebnisse?id=1103139Auction 279AuktionVisibleBidEURhttps://www.gmcoinart.de/img/inhalt/Auktionen/Kataloge/gm_auktion-279_katalog.jpghttp://www.issuu.com/gorny_und_mosch/docs/gm_auktion_279_katalog801Auction 279 Ancient Art Friday, July 9 2021, 10.00 a.m.11031103-1-1Gorny & Mosch6000800060008000-1-1110320000info@gmcoinart.deservice@gmcoinart.de;auex@inova.deNohttps://qs-gmcoinart.auex.de/https://auktionen.gmcoinart.de/VMWS172, VMSQL043No01/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:0099-1-1-1-1-1-1FalseEnglishfrontendFalseFalseCreated0,0001/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:00-1I1-1-1FalseEnglishfrontendTrueFalseCreated-1-1FalseEnglishfrontendFalseFalseCreated48-1I1-1I1001/01/0001 00:00:000,000-1I100Unset0,0001/01/0001 00:00:00No01/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:00NoNo-1I1-1-1FalseEnglishfrontendTrueFalseCreated5.000000048p00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00048p01.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00048Q00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/True00048Q01.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/TrueNo0360,00-1.0000Truehttps://images-2.auex.de/img/9//139/00048Q00.JPG##
Lot 49
Etruskische Kleeblattkanne.
625 - 575 v. Chr. H 23,2cm, ø Körper 15cm. Bucchero sottile mit feinem Stichel- und Ritzdekor.

Provenienz: Ehemals in der deutschen Privatsammlung Dr. F. K., erworben für diese 1981 von W. W.

Etruscan treefoil jug made of bucchero sottile with dotted and engraved decor. 626 - 575 B.C. Intact with remains of sinter.
Intakt mit Sinterresten.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; VASEN
Intakt mit Sinterresten.; ITEMS; GREECE AND ROME; VASEN
Condition:  Intakt mit Sinterresten.
Starting price (0 bids) My Bid     Estim. Price
Details & Bid submission
##9911031103ITEMS00010GREECE AND ROME00001VASEN00001000010,00839396999.999,00490AlphanumerischAR0006/15/2021 16:00:26600,000,002Etruskische Kleeblattkanne.<br>625 - 575 v. Chr. H 23,2cm, ø Körper 15cm. Bucchero sottile mit feinem Stichel- und Ritzdekor.<BR><BR>Provenienz: Ehemals in der deutschen Privatsammlung Dr. F. K., erworben für diese 1981 von W. W.<BR><BR>Etruscan treefoil jug made of bucchero sottile with dotted and engraved decor. 626 - 575 B.C. Intact with remains of sinter.<div style="display:none">Intakt mit Sinterresten.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; VASEN</div><div style="display:none">Intakt mit Sinterresten.; ITEMS; GREECE AND ROME; VASEN</div>0,00<strong>VASEN.</strong><br>Etruskische Kleeblattkanne. 625 - 575 v. Chr.<BR><B>Provenienz: Ehemals in der deutschen Privatsammlung Dr. F. K., erworben für diese 1981 von W. W.</B><br><i>Intakt mit Sinterresten.</i><br> H 23,2cm, ø Körper 15cm. Bucchero sottile mit feinem Stichel- und Ritzdekor.VASEN 625 - 575 v. Chr.Etruskische Kleeblattkanne.0,00001/01/0001 00:00:00No625 - 575 v. Chr.0,00Sonstige00NoNoNoNoIntakt mit Sinterresten.480,00-1I10,000,0018274081827408-199279LiveBiddingDefaultAncient Art, Africa, Asiatica, Precolumbian Art07/09/2021 10:00:35https://auktionen.gmcoinart.de/Auktion/Ergebnisse?id=1103139Auction 279AuktionVisibleBidEURhttps://www.gmcoinart.de/img/inhalt/Auktionen/Kataloge/gm_auktion-279_katalog.jpghttp://www.issuu.com/gorny_und_mosch/docs/gm_auktion_279_katalog801Auction 279 Ancient Art Friday, July 9 2021, 10.00 a.m.11031103-1-1Gorny & Mosch6000800060008000-1-1110320000info@gmcoinart.deservice@gmcoinart.de;auex@inova.deNohttps://qs-gmcoinart.auex.de/https://auktionen.gmcoinart.de/VMWS172, VMSQL043No01/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:0099-1-1-1-1-1-1FalseEnglishfrontendFalseFalseCreated0,0001/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:00-1I1-1-1FalseEnglishfrontendTrueFalseCreated-1-1FalseEnglishfrontendFalseFalseCreated49-1I1-1I1001/01/0001 00:00:000,000-1I100Unset0,0001/01/0001 00:00:00No01/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:00NoNo-1I1-1-1FalseEnglishfrontendTrueFalseCreated5.000000049p00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00049p01.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00049Q00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/True00049Q01.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/TrueNo0480,00-1.0000Truehttps://images-2.auex.de/img/9//139/00049Q00.JPG##
Lot 50
Stülpdeckelpyxis.
Hellenistisch, 3. Jh. v. Chr. H gesamt 8,4cm, ø Körper 8,8cm. Pyxis mit konischem Körper und profiliertem Fuß der Form B mit röhrenförmigem Deckel. Hellbrauner Ton mit braunem Überzug. Auf dem Deckel kleiner Tondo mit plastischer Frauenbüste zwischen zwei Eroten, darum mit hellbrauner Farbe ein Eierstab.

Provenienz: Ex Gorny & Mosch, München Auktion 272, 2020, Los 60; vor 1973 für die deutsche Privatsammlung Atenasov erworben.

Hellenstic pyxis with lid of the form B. 3rd century B.C. Bright brown clay with dark brown slip. On the lid a small tondo with plastic bust of a woman between two cupids, around in bright brown painting egg-and-dart. Two tiny splinters are missing, otherwise intact.

Die folgende Losnummer befindet sich in der Vorübergehenden Verwendung.
This lot number is a subject to temporary admission.
Zwei winzige Absplitterungen, sonst intakt.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; VASEN
Zwei winzige Absplitterungen, sonst intakt.; ITEMS; GREECE AND ROME; VASEN
Condition:  Zwei winzige Absplitterungen, sonst intakt.
Starting price (0 bids) My Bid     Estim. Price
Details & Bid submission
##9911031103ITEMS00010GREECE AND ROME00001VASEN00001000010,00839301999.999,00500AlphanumerischAR0006/15/2021 16:00:231.300,000,002Stülpdeckelpyxis.<br>Hellenistisch, 3. Jh. v. Chr. H gesamt 8,4cm, ø Körper 8,8cm. Pyxis mit konischem Körper und profiliertem Fuß der Form B mit röhrenförmigem Deckel. Hellbrauner Ton mit braunem Überzug. Auf dem Deckel kleiner Tondo mit plastischer Frauenbüste zwischen zwei Eroten, darum mit hellbrauner Farbe ein Eierstab.<BR><BR>Provenienz: Ex Gorny & Mosch, München Auktion 272, 2020, Los 60; vor 1973 für die deutsche Privatsammlung Atenasov erworben.<BR><BR>Hellenstic pyxis with lid of the form B. 3rd century B.C. Bright brown clay with dark brown slip. On the lid a small tondo with plastic bust of a woman between two cupids, around in bright brown painting egg-and-dart. Two tiny splinters are missing, otherwise intact.<br /><br /><span class='vvpoint'>&bull;</span><b>Die folgende Losnummer befindet sich in der Vorübergehenden Verwendung.<br />This lot number is a subject to temporary admission.</b><div style="display:none">Zwei winzige Absplitterungen, sonst intakt.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; VASEN</div><div style="display:none">Zwei winzige Absplitterungen, sonst intakt.; ITEMS; GREECE AND ROME; VASEN</div>0,00<strong>VASEN.</strong><br>Stülpdeckelpyxis. Hellenistisch, 3. Jh. v. Chr.<BR><B>Provenienz: Ex Gorny & Mosch, München Auktion 272, 2020, Los 60; vor 1973 für die deutsche Privatsammlung Atenasov erworben.</B><br><i>Zwei winzige Absplitterungen, sonst intakt.</i><br> H gesamt 8,4cm, ø Körper 8,8cm. Pyxis mit konischem Körper und profiliertem Fuß der Form B mit röhrenförmigem Deckel. Hellbrauner Ton mit braunem Überzug. Auf dem Deckel kleiner Tondo mit plastischer Frauenbüste zwischen zwei Eroten, darum mit hellbrauner Farbe ein Eierstab.VASEN Hellenistisch, 3. Jh. v. Chr.Stülpdeckelpyxis.0,00001/01/0001 00:00:00NoHellenistisch, 3. Jh. v. Chr.0,00Sonstige00NoNoNoNoZwei winzige Absplitterungen, sonst intakt.1.040,00-1I10,000,0018273241827324-199279LiveBiddingDefaultAncient Art, Africa, Asiatica, Precolumbian Art07/09/2021 10:00:35https://auktionen.gmcoinart.de/Auktion/Ergebnisse?id=1103139Auction 279AuktionVisibleBidEURhttps://www.gmcoinart.de/img/inhalt/Auktionen/Kataloge/gm_auktion-279_katalog.jpghttp://www.issuu.com/gorny_und_mosch/docs/gm_auktion_279_katalog801Auction 279 Ancient Art Friday, July 9 2021, 10.00 a.m.11031103-1-1Gorny & Mosch6000800060008000-1-1110320000info@gmcoinart.deservice@gmcoinart.de;auex@inova.deNohttps://qs-gmcoinart.auex.de/https://auktionen.gmcoinart.de/VMWS172, VMSQL043No01/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:0099-1-1-1-1-1-1FalseEnglishfrontendFalseFalseCreated0,0001/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:00-1I1-1-1FalseEnglishfrontendTrueFalseCreated-1-1FalseEnglishfrontendFalseFalseCreated50-1I1-1I1001/01/0001 00:00:000,000-1I100Unset0,0001/01/0001 00:00:00No01/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:00NoNo-1I1-1-1FalseEnglishfrontendTrueFalseCreated5.000000050p00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00050p01.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00050p02.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/False00050Q00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/True00050Q01.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/True00050Q02.JPGhttps://images-2.auex.de/img/9//139/TrueNo01.040,00-1.0000Truehttps://images-2.auex.de/img/9//139/00050Q00.JPG##
Page 1 of 19 (903 Lots total)