Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Auction 239  -  16.06.2016 11:00
Auction 239 Ancient Art

Lot 13
Venus mit den Waffen des Mars.
Römisch, 1. - 3. Jh. n. Chr. H 16cm. Bronzevollguss. Nackte, stehende Venus mit Dutt und langen, über die Schultern herabfallenden Zöpfen. Die Göttin hält in der Rechten einen korinthischen Helm und in der Linken ein Parazonium. Die rechte Handfläche ist durchbohrt, vemutlich war hier ursprünglich eine Lanze eingesetzt. Die angewinkelte Linke ruhte wohl auf einem Schild.

Provenienz: Ex Gorny & Mosch 154, 2006, 233; bei Gorny & Mosch 150, 2006, 333.

Die Liebesaffäre der Venus, der Gemahlin des Vulkan, mit dem Kriegsgott Mars endete in einem Skandal am Olymp, als der betrogene Gemahl das ehebrecherische Paar mit unsichtbaren Ketten an sein Liebeslager fesselte und es so der Götterversammlung präsentierte. Gerade in römischer Zeit wurde das Bild der Venus mit den Waffen des Kriegsgottes zum Symbol der im wahrsten Sinne entwaffnenden Macht der Liebe.


Charming bronze statue of Venus with the arms of Mars. Roman, 1st - 3rd century A.D. Attractive patina, left foot broken.
Schöne, matte, grüne Patina, linker Fuß gebrochen.; OBJEKTE; GRIECHENLAND UND ROM; BRONZESKULPTUR; Venus mit den Waffen des Mars.
Schöne, matte, grüne Patina, linker Fuß gebrochen.; ITEMS; GREECE AND ROME; BRONZESKULPTUR
Condition:  Schöne, matte, grüne Patina, linker Fuß gebrochen.
My Bid     Estim. Price