Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Auction 269  -  09.03.2020 10:00
Coins from Antiquity to Modern Times: Important Coll. of Greek Coins (Dr. G.W.), "Greek Imperials" of Coll. E.L. Part II, Coins of the Roman Empire of Coll. H.I. Part II, Munich Collection of Lycian Coins, Special Collection Kingdom of Bosporus from German private ownership, selected coins and medals from the Middle Ages to modern times

Lot 130
NAXOS. Drachme (4.95g). 530 - 510 v. Chr. Vs.: Kopf des bärtigen Dionysos mit Efeukranz n. l. Rs.: NAXION, Weintraube. Cahn, Naxos 10 (V6 / R 9)(dieses Exemplar!); HGC 965.

Ex Sammlung Dr. G.W.; ex Crédit Suisse Monetarium Zürich Liste 57, 1992, Nr. 20.

Tönung, leichte Prägeschwächen, ss; GRIECHEN; SIZILIEN; NAXOS
Tönung, leichte Prägeschwächen, ss; GREEKS; SICILY; NAXOS


Die Stadt Naxos war die erste griechische Kolonie auf Sizilien. Bereits im Jahr 735 v. Chr. ließen sich Kolonisten aus Chalkis und Euböa dort nieder. Es folgte offenbar ein Zustrom weiterer Kolonisten, so dass die Stadt selbst zur Mutterstadt von Leontinoi, Katanae und Zankle wurde. Naxos selbst erlangte allerdings nie größere politische Bedeutung. 493 wurde es von Gela erobert. Später zwang Hieron I. von Syrakus die Naxier nach Leontinoi umzusiedeln, während er die Stadt anderen Siedlern überließ. Während der verhängnisvollen sizilischen Expedition der Athener wählten die Naxier die Seite der Verlierer, was zur endgültigen Zerstörung der Stadt führte. Die letzten Naxier siedelten sich 358 v. Chr. in Tauromenion an. Die Geschichte spiegelt sich auch in der Münzprägung. Naxos war offenbar die erste Stadt auf Sizilien, die Münzen prägte und darauf Dionysos feierte, den Gott des Weines, der auch für den Wohlstand der Stadt verantwortlich war. Der Gott tritt hier in einer seriösen Feierlichkeit auf, die der archaischen Kunst eigen ist. Auch in der technischen Gestaltung erweisen sich die naxischen Stempelschneider innovativ, denn hier tritt zum ersten Mal das Rückseitenbild nicht mehr als mehr oder weniger gestaltetes Incusum auf, sondern als der Vorderseite fast gleichwertiges Element, das ebenfalls die gesamte zur Verfügung stehende Fläche füllt (Franke-Hirmer S. 36).
Condition:  Tönung, leichte Prägeschwächen, ss
Result My Bid     Estim. Price